Votet für MyBoerse.bz
Topliste

Neue Moderatoren gesucht!
Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142
Ergebnis 411 bis 414 von 414

Thema: Spiele NEWS !

  1. #411
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.852
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    Paladins: Battlegrounds - 1-stündiges Gameplay-Video, Beta startet im 1. Quartal 2018 !

    Der Heldenshooter Paladins ist der nächste Titel, der den beliebten Battle-Royale-Modus ins Spiel integriert.
    Dazu wurde nun ein 1-stündiges Showmatch gezeigt.
    Im 1. Quartal 2018 soll die Beta starten.

    Die Entwickler von Hi-Rez Studios haben neulich einen Battle-Royale-Modus für den Free-to-Play-Titel Paladins: Champions of the Realm angekündigt.
    In Anlehnung an PUBG haben sie diesen passenderweise Paladins: Battlegrounds genannt.
    Bevor das Spiel veröffentlicht wird, wird eine Testphase laufen.

    Bei der Hi-Rez Expo 2018 haben die Studiochefs Erez Goren und Todd Harris gegenüber DualSchockers verraten, wann sie den Betatest planen.
    Dieser soll demnach im ersten Quartal 2018 stattfinden.
    Sie hoffen darauf, die Testphase im Februar, oder spätestens im März, starten zu können.

    Nachdem ein Trailer zu Paladins: Battlegrounds veröffentlicht wurde, ist nun im Rahmen der Hi-Rez Expo auch ein 1-stündiges Gameplay-Video von einem Showmatch erschienen.


    Paladins: Battlegrounds - Hi-Rez Expo 2018 Showmatch !



    Maps 300 mal größer als im normalen Modus
    Der neue Battle-Royale-Modus bietet Schlachten für 100 Spieler.
    Damit genug Platz da ist, werden die Maps über 300 Mal größer sein, als die typischen Karten von Paladins.
    Auch ist eine Todeszone vorhanden.
    Ein Nebel funktioniert hierbei ähnlich wie der blaue Kreis in PUBG.
    Spieler können sich in Teams zusammenfinden, Tiere reiten sowie Waffen und Loot suchen.
    Außerdem sollen Zeppeline über die Map fliegen und legendäre Gegenstände fallen lassen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #412
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.852
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    Paladins: Battlegrounds - Official Trailer !



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #413
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.852
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    Battlerite - Free2Play-Brawler bekommt neuen Helden in Patch 1.3 !

    Zander der Magier ist der neueste Champion in Battlerite.
    Er ist ab sofort verfügbar und mischt die Riege als Support-Charakter mit Teleportfähigkeiten auf.

    Der Arena-Brawler Battlerite erhält ein Update und mit diesem kommt der Magier Zander als neuer Champion ins Spiel.
    Er ist ab sofort verfügbar und fungiert als Ranged Support Character.
    Er ist also ein Distanzspezialist und als solcher für spektakuläre Tricks gut.

    Mit seinen Illusionen führt er die Gegner in die Irre.
    Er kann beispielsweise Spiegelbilder seiner selbst beschwören, sich in einen Hasen mit Zylinder transformieren, Gegner in Schafe verwandeln und sich über kurze Distanz teleportieren.

    Zander kostet entweder 900 Gems (Premiumwährung) oder 5800 Battle Coins, die ihr über gewonnene Matches sammeln könnt.
    Übrigens haben die Entwickler auch die anderen Champions leicht angepasst.

    Varesh erhielt einen minimalen Nerf, welcher die Schadens- und Heilungswerte des Charakters leicht vermindert (von acht auf sechs).
    Ruh Kaan wiederum erhielt einen Buff, mit einer Verringerung des Cooldowns für seine Consume-Ability und eine erhöhte Dauer für die Fähigkeit Amplify.

    Die Patch-Notes findet ihr auf der Steam-Seite.





    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  4. #414
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.852
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    Millionen Gamer von Lücke in Blizzard-Spielen betroffen !

    Viele, viele Millionen Gamer waren aufgrund einer Lücke in allen Blizzard-Spielen einer großen Gefahr ausgesetzt.

    Die Details.

    Ein Google-Sicherheitsexperte hat eine Sicherheitslücke entdeckt, die alle Blizzard-Spiele und damit mehrere hundert Millionen Gamer betraf.
    Die Lücke wurde bereits Anfang Dezember von Tavis Ormandy entdeckt und an Blizzard gemeldet.
    Jetzt hat Ormandy die Details zur Lücke auch veröffentlicht.


    Ein Ausnutzen der Lücke erlaubte Angreifern, potentiell schädlichen Code auf den Rechnern der Gamer abzuspielen.

    Von der Lücke waren alle Gamer betroffen, die irgendein Spiel von Blizzard auf dem Rechner installiert haben.
    Also etwa World of Warcraft, Overwatch, Starcraft oder Diablo 3.
    Dabei steckte die Lücke nicht in den Spielen selbst, sondern in der Anwendung „Blizzard Update Agent“.
    Diese war anfällig für sogenannte „DNS Rebinding“-Angriffe.
    Die Anwendung erstellt auf dem Rechner einen JSON RPC Server, der auf Kommandos des Localhost am Port 1120 lauscht.
    Über das Tool können Änderungen an den Spielen vorgenommen werden.
    Über einen „DNS Rebinding“-Angriff konnten Angreifer allerdings die Anwendung für ihre Zwecke missbrauchen.

    Blizzard stopfte Lücke heimlich
    Die Kommunikation zwischen dem Sicherheitsexperten Ormandy und Blizzard lief offenbar wenig harmonisch.
    Laut Ormandy wurde Blizzard von ihm Anfang Dezember 2017 über die Lücke informiert und es wurden erst rege Informationen ausgetauscht, ohne dass zunächst der Blizzard Update Agent aktualisiert wurde.
    Am 22. Dezember, so Ormandy in seiner Meldung zur Lücke, reagierte Blizzard dann auf keine Mails mehr.

    Blizzard verwendete "bizzare Lösung" und will nachbessern
    Stattdessen habe Blizzard den Blizzard Update Agent mit einer „bizzaren Lösung“ gepatcht.
    Die neue Version trage die Versionsnummer 5996.
    Statt der von Ormandy vorgeschlagenen eleganten und einfachen Lösung, habe sich Blizzard für eine eher umständliche Lösung entschieden.
    Er zeigt sich auch etwas verärgert darüber, dass Blizzard ihn nicht über das Update informiert oder gar über die eingesetzte Lösung konsultiert habe.

    Die Veröffentlichung der Informationen über die Lücke und die Kritik an Blizzard haben allerdings Wirkung gezeigt.
    Im gleichen Thread hat sich Blizzard zu Wort gemeldet.
    In dem Statement heißt es, dass bereits an der von Ormandy vorgeschlagenen „robusteren“ Schließung der Lücke gearbeitet werde und diese bald an die Gamer ausgeliefert werden soll.
    Die bisher verwendete unelegante Lösung sei nicht dauerhaft gedacht werden.
    „Wir sind mit Tavis in Kontakt um künftig derartige Missverständnisse zu vermeiden“, so Blizzard.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •