NEW XXX STREAM & DOWNLOAD PARTNER

Immer Zugang zu den neusten Porno Streams und Downloads!

Seite 212 von 213 ErsteErste ... 112162202210211212213 LetzteLetzte
Ergebnis 2.111 bis 2.120 von 2122

Thema: Hardware - Nachrichten

  1. #2111
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Kingston DataTraveler Max: Erster USB-Stick beschleunigt auf 1 GB/s !

    Der neue USB-Stick Kingston DataTraveler Max nutzt die noch seltene Kombination aus USB 3.2 Gen 2 und dem Steckertyp USB-C.
    Mit maximalen Transferraten von 1.000 MB/s beim Lesen und 900 MB/s beim Schreiben ist er der aktuell schnellste USB-Stick.


    Kingston DataTraveler Max (Bild: Kingston)

    1.000 MB/s sind neuer Rekord
    Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von USB-Sticks, die den USB-C-Stecker nutzen, der sich anders als USB-A nicht falsch herum an die Buchse führen lässt.
    Die meisten nutzen aber USB 3.2 Gen 1 alias USB 3.0 mit 5 Gbit/s und erreichen maximal etwa 450 MB/s.
    Mit USB 3.2 Gen 2 alias USB 3.1 mit 10 Gbit/s ist die doppelte Geschwindigkeit möglich.
    Der DataTraveler Max soll sogar auf 1.000 MB/s beim sequenziellen Lesen kommen und wäre damit der derzeit schnellste USB-Stick im hiesigen Handel.

    Der DataTraveler Max wird mit Speicherkapazitäten von 256 GB, 512 GB und 1 TB angeboten.
    Die maximale Schreibrate von 900 MB/s dürfte zumindest für das 1-TB-Modell gelten.
    Die mit weniger Speicherchips ausgestatteten Varianten könnten langsamer sein, doch macht Kingston wie die meisten Hersteller dazu keine genauen Angaben.

    Schlankes Design mit Schiebemechanismus
    Der DataTraveler Max ist mit eine Breite von 22 mm und einer Höhe von 9 mm sehr schlank, mit 82 mm Länge aber nicht gerade kurz.
    Das Gewicht von 12 Gramm ist für einen USB-Stick mit einem Kunststoffgehäuse nichts besonderes.


    Die Schalen das Gehäuses sind so gestaltet, dass sich der USB-C-Stecker für den Gebrauch herausschieben lässt.
    Gänzlich verborgen wie bei anderen Designs ist der Stecker in diesem Fall aber nicht.
    Im hinteren Teil des USB-Sticks sitzt eine LED-Statusanzeige und eine Öse für einen Schlüsselring.

    Kingston nennt eine Kompatibilität zu Windows (ab 8.1), macOS (ab 10.14), Linux (ab 2.6.x) und Chrome OS.
    Der Garantiezeitraum umfasst fünf Jahre.

    Am 30. August 2021 erfolgt die offizielle Markteinführung, im Rahmen derer Kingston auch die offiziellen Preisempfehlungen bekanntgegeben wird.


    Quelle: Kingston

    ****************************************

    Update 06.09.2021

    Inzwischen wird der Kingston DataTraveler Max bei ersten Händlern gelistet.
    Die Preise beginnen bei rund 51 Euro (256 GB),

    85 Euro (512 GB)

    und 143 Euro (1 TB).
    Die Verfügbarkeit soll in wenigen Tagen gegeben sein.
    Geändert von collombo (07.09.21 um 02:32 Uhr)
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #2112
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Sharkoon präsentiert ein neues Open-Frame-Gehäuse für PC-Enthusiasten !

    Der Hersteller Sharkoon hat jetzt mit dem CA700 aus der ELITE-SHARK-Serie das erste Open-Frame-Gehäuse des Unternehmens vorgestellt.
    Neben dem futuristischen Design bietet das Case genügend Stauraum für bis zu acht Lüfter und zwei gleichzeitig betriebene 360-Millimeter-Radiatoren.


    Im Lieferumfang sind bereits fünf vorinstallierte und adressierbare 120 mm große PWM-Lüfter enthalten.
    Außerdem finden sich zwei Rahmen zum vertikalen Einbau einer Grafikkarte in der Verpackung wieder.
    Auch das passende Riser-Kabel liegt dem Sharkoon-Gehäuse bei.
    Zusätzlich soll das Gehäuse umfangreiche Modifikationsmöglichkeiten bieten, zum Beispiel die Arretierung über das Fußende in bis zu vier Positionen.

    Neben den offensichtlichen Auffälligkeiten bietet das Sharkoon ELITE SHARK CA700 laut dem Hersteller auch viele kleinere Komfortfunktionen, die für mehr Übersicht sorgen sollen.
    So verfügt das Gehäuse über mehrere Kabeldurchlässe sowie mitgelieferte Klett-Kabelbinder für das Kabelmanagement.
    Die Wasserkühlungs-Pumpe oder der Ausgleichsbehälter können flexibel an zwei Positionen verschraubt werden.
    Des Weiteren besitzen das Seitenteil aus gehärtetem Glas eine Montagehalterung und die Gehäusefront sowie Oberseite Klappen, die sich bei Bedarf einfach öffnen und fixieren lassen.

    Die Abmessungen des Gehäuses belaufen sich auf 63,2 cm x 25,0 cm x 67,0 cm.
    Damit ist das ELITE SHARK CA700 das bislang größte Sharkoon-Gehäuse.
    Die Grafikkarte darf nicht länger als 47,5 cm sein.
    Beim Netzteil ist eine maximale Länge von 19,5 cm erlaubt.
    Die zulässige Höhe des CPU-Kühlers ist mit 16,5 cm angegeben.
    Für bis zu sechs 2,5-Zoll-SSDs und zwei 3,5-Zoll-Festplatten ist ebenfalls genug Platz vorhanden.

    Das Sharkoon ELITE SHARK CA700 ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro im Handel erhältlich.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #2113
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Fractal Design mit Rückruf: Fan Hub des Torrent-Gehäuses fehlerhaft !

    In der vergangenen Woche stellte Fractal Design mit dem Torrent ein neues Gehäuse vor, welches sich vor allem durch einen guten Airflow auszeichnen sollte.
    Ein Test bescheinigte dem Gehäuse eine konsequente Auslegung auf hohen Airflow, der tatsächlich auch eine sehr hohe Kühlleistung ermöglicht.


    Offenbar gibt es jedoch Probleme mit dem integrierten Nexus 9P Slim Fan Hub.
    Laut einer Mitteilung von Fractal Design gab es einige Berichte, die von Kurzschlüssen sprachen.
    Offenbar wurde der Fan Hub in der Fertigung beschädigt.
    Dennoch hat sich Fractal Design dazu entschieden, eine aktualisierte Version zu entwickeln, auf den Markt zu bringen und auszuliefern.


    Dies ist etwas widersprüchlich, denn wenn alleine ein Fehler in der Fertigung das Problem ist, dann dürfte eine Fertigung ohne Fehler das Problem beseitigen.
    Dass Fractal Design eine überarbeitete Version entwickelt, deutet darauf hin, dass womöglich das Zusammenspiel aus Fertigung und einem nicht idealen Design zu dem Problem geführt hat.

    Fractal Design empfiehlt den Fan Hub nicht mehr zu verwenden.
    Hierzu wurde eine entsprechende Anleitung veröffentlicht.


    Käufer des Torrent-Gehäuses können ein Formular ausfüllen und sollen dann mit einem Replacement-Kit ausgestattet werden.


    Die Verkäufe des Torrent-Gehäuses sollen zunächst gestoppt werden.
    Erst wenn der Fan Hub aktualisiert wurde, soll das Gehäuse wieder verkauft werden.

    Der Fehler im Fan Hub des Fractal Design Torrent erinnert an einen Fehler im PCIe-Riser des NZXT H1, bei dem es ebenfalls zu Kurzschlüssen kommen konnte.
    Hier gab es aber im Design des PCBs und dessen Befestigung gravierende Fehler.
    Auch die Reaktion von NZXT musste damals stark kritisiert werden.
    Fractal Design reagierte nun schnell und suchte den Fehler nicht zunächst bei anderen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #2114
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    PEAQ PMO G270-CQK: Gaming-Monitor der Eigenmarke von Media Markt & Saturn startet !

    299 Euro fallen für den Monitor mit 165 Hz Bildwiederholrate an


    PEAQ ist die Eigenmarke von Media Markt und Saturn.
    Unter ihrem Banner vertreiben die beiden Elektronik-Ketten beispielsweise HiFi-Systeme, Bluetooth-Lautsprecher oder z. B. Internet- und DAB+ Radios.
    Doch auch Monitore sind unter der Marke PEAQ zu haben.
    Dazu zählt nun auch der neue Gaming-Monitor PEAQ PMO G270-CQK, welcher für wenig Geld viel Technik bieten soll.

    So fallen für den Monitor 299 Euro an.
    Dafür erhalten Käufer einen Gaming-Monitor mit 27 Zoll Diagonale, WQHD als Auflösung und 165 Hz Bildwiederholrate.
    Man wirbt auch mit einer Reaktionszeit von nur 1 ms sowie Unterstützung für AMD FreeSync Premium.
    Der PEAQ PMO G270-CQK ist entspiegelt und lässt sich um -5° bis 20° neigen sowie zusätzlich in der Höhe verstellen.
    Es handelt sich hier um einen Curved-Monitor mit einer Krümmung von 1500R.

    Als Anschlüsse weisen Media Markt und Saturn zweimal DisplayPort 1.2, einmal USB 2.0, einmal Kopfhörer und einmal HDMI 2.0 aus.
    Das i-Tüpfelchen wäre hier natürlich HDMI 2.1 gewesen, denn dann wäre der Screen möglicherweise auch für Besitzer einer Xbox Series X|S oder PlayStation 5 eine Alternative gewesen.
    Bedenkt man den Verkaufspreis,war aber auch nicht unbedingt davon auszugehen.

    Wer Interesse an dem neuen Gaming-Monitor hat, der findet ihn bereits bei Media Markt.
    Auch Saturn führt den Bildschirm bereits zur Bestellung auf.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #2115
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Der neue Fire-TV-Stick 4K Max von Amazon ist da !

    Der Versandriese Amazon hat heute seinen neuen Fire-TV-Stick 4K Max angekündigt.


    Laut eigenen Angaben ist der Fire-TV-Stick 4K Max um 40 % leistungsstärker als der Fire-TV-Stick 4K.
    Außerdem verfügt dieser über einen neuen Quad-Core-Prozessor mit 1,8 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher.
    Dies hat zur Folge, dass sich Apps schneller starten lassen und die Navigation flüssiger erfolgt.
    Zudem handelt es sich bei Amazons neuem Fire-TV-Stick um die erste Generation mit Wi-Fi 6-Unterstützung.
    Das Unternehmen setzt auf das Mediatek MT7921LS-Wi-Fi-6-Chipset.
    Somit soll auch das Streaming von 4K-Inhalten ohne Probleme erfolgen, selbst wenn mehrere mit Wi-Fi 6 verbundene Geräte in Betrieb sind.

    Der Fire-TV-Stick 4K Max von Amazon unterstützt eine 4K-UHD-Auflösung sowie HDR und HDR10+. Dolby Vision und Dolby Atmos werden ebenfalls unterstützt.
    Des Weiteren ist eine Alexa-Sprachfernbedienung mit an Bord.
    Mit Hilfe von vier voreingestellten App-Tasten lassen sich zudem die Lieblings-Apps aufrufen.
    Auch ist es ohne eine weitere Fernbedienung möglich kompatible Fernseher und Soundbars ein- oder auszuschalten sowie die Lautstärke zu steuern.

    Mit dem Fire-TV-Stick 4K Max erhalten alle Nutzer Zugang zu zahlreichen Apps sowie diversen Alexa-Skills und Kanälen.
    Dazu zählen unter anderem Netflix, YouTube, Prime Video, Sky Ticket, Disney+, ProSieben, ARD, ZDF oder DAZN.
    Live-Radiosender und Podcasts stehen über Dienste wie Amazon Music, Spotify und Apple Music zur Verfügung.
    Außerdem besitzt der Amazon-Stick das "Climate Pledge Friendly"-Siegel.
    Darüber hinaus wechselt das Gerät im Ruhezustand in den Energiesparmodus.

    Die unverbindliche Preisempfehlung des Fire-TV-Stick 4K Max beläuft sich auf knapp 65 Euro.

    Der TV-Stick kann ab heute bestellt werden.
    Die Auslieferung erfolgt laut Amazon ab dem 7. Oktober 2021.
    Alle weiteren Informationen finden sich hier.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #2116
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Corsair MP600 PRO XT: Preis und Verfügbarkeit !

    CORSAIR stellt ein neues Gen4 PCIe x4 NVMe M.2 Solid State Modul vor.
    Das MP600 PRO XT ist mit einer Kapazität von bis zu 4 TB erhältlich und bietet hohe Leistung gepaart mit außergewöhnlicher Kühlung und Kompatibilität.
    Dadurch erreicht sie sequenzielle Transferraten von über 7.100 MB/s beim Lesen und 6.800 MB/s beim sequentiellen Schreiben.


    Die MP600 PRO XT ist mit hochdichtem 3D TLC NAND ausgestattet, der sowohl eine hohe Leistung als auch eine lange Lebensdauer bietet - bis zu 3.000 TB Written.
    Die führende PCIe Gen4-Technologie sorgt dafür, dass das Modul eine maximale Bandbreite erreicht und die Abwärtskompatibilität mit PCIe Gen3 bietet die Möglichkeit, eine Vielzahl von Systemen mit schnellem Speicher auszustatten (geringere Leistung bei PCIe Gen3).

    Die MP600 PRO XT wird direkt auf einem Motherboard mit einem kompakten M.2 2280 NVMe-Formfaktor nach Industriestandard installiert und verfügt über einen einzigartig gestalteten Aluminium-Heatspreader, der auch bei maximalen Geschwindigkeiten optimale Temperaturen gewährleistet.
    Die große Oberfläche des Heatspreaders leitet die Wärme effizient ab und reduziert das Throttling, so dass Sie die beworbene Leistung konstant bleibt und gleichzeitig eleganter aussehen als bei einem typischen M.2-Laufwerk.
    Die MP600 PRO XT ist auch mit dem CORSAIR Hydro X Series XM2 Water Block (separat erhältlich) kompatibel, so dass Sie Ihre SSD in einen benutzerdefinierten Kühlkreislauf integrieren können, um noch niedrigere Temperaturen zu erreichen und die Leistung zu maximieren.

    Wie alle CORSAIR SSDs wird auch die MP600 PRO XT von der kostenlosen CORSAIR SSD Toolbox Software unterstützt, die praktische Funktionen wie sicheres Löschen und Firmware-Updates direkt von Ihrem Desktop aus ermöglicht.
    Die MP600 PRO XT verfügt über eine fünfjährige Garantie, die Ihnen die Gewissheit gibt, dass Ihr Speicher schnell und zuverlässig bleibt, und nutzt die Vorteile der PCIe Gen4-Technologie für extreme M.2-Leistung voll aus.

    Die CORSAIR MP600 PRO XT Gen4 PCIe x4 NVMe M.2 SSD ist ab sofort über den CORSAIR Shop und im Handel erhältlich.
    Die MP600 PRO XT wird durch eine fünfjährige Garantie sowie durch das weltweite CORSAIR-Kundendienst- und technische Support-Netzwerk unterstützt.

    Die 1 Tb Variante kostet derzeit 192€ und für die MP600 PRO XT mit 2 TB muss man bereits 386€ zahlen.
    und für die 4 Tb Variante 998€





    Dafür hat man einen gesonderten Kühler drauf und bekommt eine High-End-SSD.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #2117
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Thermaltake Divider 200-Serie: Micro-ATX-Cube mit Glas- oder Airflow-Front !

    Mit der Divider-Serie bringt Thermaltake neue Micro-ATX-Gehäuse auf den Markt.
    Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Fronten und auch zwischen zwei Farben.


    Die Divider-Serie wurde bereits im Januar 2021 mit vier Modellen vorgestellt.
    Thermaltake bringt die einzelnen Modelle aber nach und nach auf den Markt.
    Die Modelle aus der Divider-200-Serie werden als Micro-ATX-Gehäuse nun deutlich kompakter.
    Käufer können sich zwischen dem Divider 200 TG mit Glasfront und dem Divider 200 TG Air mit einer perforierten Stahlfront entscheiden.
    Thermaltake lässt bei beiden Modellen zusätzlich auch noch die Wahl zwischen einer schwarzen und einer weißen Farbvariante.

    Die Produktfotos zeigen zwar zwei Frontlüfter, laut Thermaltake wird aber ein einzelner und dafür umso größerer 200-mm-Frontlüfter verbaut.
    Er wird von einem 120-mm-Lüfter an der Rückwand unterstützt.
    Zusätzliche Lüfterplätze gibt es sowohl auf der rechten Seite (zweimal 120 oder 140 mm) als auch am Boden (zweimal 120 mm).
    Wer eine Wasserkühlung nutzt, der kann hinter der Front und an der rechten Seite maximal einen 240- oder 280-mm-Radiator montieren.
    Maximal findet ein Micro-ATX-Mainboard Platz.
    Dabei stehen fünf Erweiterungskartenslots zur Verfügung.
    Als Netzteil kann ein reguläres ATX-Modell verbaut werden.
    Die maximale Kühlerhöhe gibt Thermaltake mit 18,5 cm und die maximale Grafikkartenlänge mit 34 cm an.
    Es können bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten bzw. bis zu sechs 2,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden.

    Gefertigt wird das Divider 200 vor allem aus Stahl.
    Serientypisch zeigen sich die Seitenteile optisch zweigeteilt.
    Auf der linken Seite wird eine Glas- mit einer Stahlhälfte kombiniert.
    Die rechte Seite besteht aus Stahl und zeigt Luftöffnungen für die optionalen seitlichen Lüfterplätze.
    Das I/O-Panel hat Thermaltake im Deckel platziert.
    Es umfasst einen USB-Typ-C-Anschluss, zwei USB-3.0-Ports und Audiobuchsen.
    Die Gehäusemaße gibt Thermaltake mit 333,2 x 364,7 x 425,7 mm (B x H x T) und das Gewicht mit rund 9 kg an.


    Thermaltake selbst nennt für die Divider-200-Modelle folgende Preise:
    Das schwarze Divider 200 TG soll 129,90 Euro kosten.
    Für das schwarze Divider 200 TG Air werden hingegen 139,90 Euro aufgerufen.
    Die weißen Farbvarianten ("Snow") kosten jeweils 10 Euro Aufpreis.


    Quelle:

    Quelle:
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #2118
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    DeepCool kündigt den AK620 Hochleistungs-CPU-Kühler an !

    DeepCool hat heute einen neuen Hochleistungs-Doppelturm-CPU-Kühler mit dem Namen AK620 angekündigt.


    Dieser ist ausgestattet mit zwei 120-mm-FDB-Lüftern auf flüssigkeitsdynamischen Lagern.
    Dadurch soll laut Herstellerangaben selbst bei Volllast eine Lautstärke von 28 dB nicht überschritten werden.
    Dazu kommen die Lüfter auf 500 bis 1.850 Umdrehungen pro Minute, wobei ein Luftstrom von 68,99 CFM sowie ein statischer Druck von 2.19 mmAq erzeugt werden.
    Die Lebensspanne der Lüfter liegt bei rund 50.000 Stunden.

    Darüber hinaus setzt der Kühler auf einen konvexen Boden mit sechs Kupfer-Heatpipes, welche entlang zweier hochdichter Finnenstapel verlaufen.
    Insgesamt soll der AK620 damit eine Wärmeabgabeleistung von bis zu 260 W verfügen.
    Die Abmessungen des Kühlers liegen bei 129 x 138 x 160 mm.
    Zudem bringt die Komponente rund 1,45 kg auf die Waage.
    Kompatibel ist die Cooling-Unit sowohl mit den Intel-Sockeln LGA2066/2011-v3/2011/1200/1151/1150/1155 als auch den AMD-Sockeln AM4/AM3+/AM3/AM2+/AM2/FM2+/FM2/FM1.

    Der AK620 Dual-Tower-CPU-Kühler soll Ende 2021 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,99 Euro auf den Markt kommen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #2119
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    Mehr Speed für die Netzwerkverbindung !

    Wer in seinem Netzwerk schnellere Übertragungsraten als 1 GBit/s erreichen möchte, dem bietet der US-amerikanische Netzwerkspezialist TRENDnet eine ganze Reihe effizienter und kostengünstiger Lösungen zur Beschleunigung der eigenen Infrastruktur.
    Der 2,5GBASE-T PCIe Netzwerkadapter von TRENDnet, Modell TEG-25GECTX, verwandelt einen freien, herkömmlichen PCI Express Steckplatz in einer Workstation oder einem Server in einen 2,5GBASE-T Ethernet-Port.


    Darüber hinaus besitzt der 2,5G-Netzwerkadapter TEG-25GECTX erweiterte Funktionen wie „Jumbo-Frame“ (bis zu 9 KB) für besseren Datendurchsatz und unterstützt IEEE 802.1Q VLAN-Tagging (Virtual Local Area Networks) sowie drei Geschwindigkeiten: 2,5Gbps, 1Gbps und 100Mbps.
    Bestehende CAT5e-Verkabelungen können auf Entfernungen bis zu 100 Metern weiter genutzt werden.
    Drei LED-Leuchten zeigen den Portstatus, die Verbindungsgeschwindigkeit und die Aktivität an.
    Zum problemlosen Einbau im PC oder Server werden mehrere Slot-Blenden in verschieden Größen mitgeliefert.

    „Unsere neuen Multi-Gigabit-Ethernet-Adapter für PCIe bieten Anwendern eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, ihre Computer aufzurüsten, ohne dass sie ihre Verkabelungsinfrastruktur für den Hochgeschwindigkeits-Multi-Gigabit-Support aufrüsten müssen“, erläutert Evan Davis, Senior Manager of Solutions Engineering bei TRENDnet.

    TRENDnet´s neuer 2,5 GBASE-T PCIe Netzwerkadapter TEG-25GECTX ist ab sofort online im TRENDnet Store und im Fach- und Onlinehandel erhältlich.
    Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 46,90 Euro inkl. MwSt..

    Weitere Infos zum TRENDnet TEG-25GECTX: –> Weblink Datenblatt & Downloads
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  10. #2120
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    54.612
    Bedankt
    212
    Danke erhalten: 2.518

    MX 10.0N RGB: Cherry präsentiert flache Tastatur mit Aluminiumgehäuse !

    Cherry hat den Marktstart der MX 10.0N RGB bekannt gegeben.
    Eine Besonderheit der Tastatur ist, dass diese komplett aus Aluminium besteht.


    Die 22 mm flache Tastatur setzt auf lineare MX-Low-Profile-Speed-Switches.
    Hier beträgt der Auslöseweg bei einem Gesamthub von 3,2 mm gerade einmal 1 mm.
    Laut Datenblatt beläuft sich die Auslösekraft auf 42 cN.
    Insbesondere Spieler sollen von diesem Profil profitieren.
    Ein Numblock und Funktionstasten sind auch mit an Bord.
    Somit ist die neue Cherry-Tastatur sicherlich auch für Vielschreiber nicht uninteressant.


    Eine weitere Besonderheit stellt der aus Aluminium gefertigte Standfuß dar.
    Dieser klappt sich automatisch ein, sobald das Keyboard angehoben wird.
    Full-Key-Rollover und Anti-Ghosting stehen ebenfalls zur Verfügung.
    Eine passende RGB-Beleuchtung darf natürlich auch nicht fehlen.
    Die Steuerung erfolgt über die Cherry-Utility-Software.
    Außerdem ist eine spezielle CHERRY-Taste integriert, über die der Zugriff auf die Software ermöglicht wird.


    Aktuell ist davon auszugehen, dass es sich bei der kommenden Cherry-Tastatur um einen Ableger der MX 10.0 handelt, die in Deutschland bislang nicht erschienen ist.
    Mit der MX 10.0 präsentierte der Hersteller erstmals eine eigene Tastatur mit den MX-LOW-PROFILE RGB-Switches.
    Passend dazu spendiert der Hersteller dem genannten Modell ebenfalls eine RGB-Beleuchtung sowie ein hochwertiges Gehäuse mit Alu-Plate und einen speziellen Standfuß mit automatischer Klappfunktion.
    Alles Attribute, die auch bei der MX 10.0N RGB vorhanden sind.
    Die Gesamtmaße der MX 10.0 belaufen sich bei einem Gewicht von 960 g auf 43 cm x 13 cm x 2,2 cm.

    Die MX 10.0N RGB soll für eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 150 Euro ab Ende September 2021 im Handel erhältlich sein.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 212 von 213 ErsteErste ... 112162202210211212213 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •