NEW XXX STREAM & DOWNLOAD PARTNER

Immer Zugang zu den neusten Porno Streams und Downloads!

Seite 201 von 201 ErsteErste ... 101151191199200201
Ergebnis 2.001 bis 2.009 von 2009

Thema: Hardware - Nachrichten

  1. #2001
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Samsung präsentiert C34G55T: 1.000R-Curved-UWQHD-Monitor mit 165 Hz !

    Beim neusten Samsung C34G55T-Odyssey-Familienmitglied handelt es sich um ein 34-Zoll-Ultrawide-Display mit einem für die Odyssey-Reihe bekannten und charakteristischen Krümmungsradius von 1.000 R, einer UWQHD-Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln im 21:9-Format und einer Bildwiederholfrequenz (übertaktet) von 165 Hz.


    Auf der Skala der Odyssey-Monitore unterhalb der G7- und G9-Serie angesiedelt soll der mit einem VA-Panel ausgestattete 34-Zöller einen Kontrast von 2.500:1, eine Helligkeit von 250 cd/m² und eine Reaktionszeit von 1 ms bieten.
    Da es bei der angegebenen Reaktionszeit noch keine konkreten Angaben seitens des Herstellers gibt, wird angenommen, dass es sich dabei nur um die MPRT-Angabe (Moving Picture Response Time) handelt, die mit dem eigentlichen wichtigeren Grauwechselwert nichts gemein hat.
    Das wegen seines geringen Helligkeitswertes von 250 cd/m² nur FreeSync Premium zertifizierte HDR10-Display soll in seiner Konnektivität über ein Minimum an Anschlüssen verfügen.

    Mit DisplayPort 1.4, einem HDMI-2.0-Anschluss und einem 3,5-mm-Audio-Out müssen sich potenzielle Käufer zufriedengeben.
    Features wie Quantum-Dot-Color oder die Picture-by-Picture-Funktion bleiben der G7- und der G9-Reihe vorbehalten, auch die Farbtiefe leidet etwas im vergleich zu den größeren Modellen.
    Diese beträgt 8 Bit anstatt 10 Bit pro RGB-Kanal, dafür sollen aber Gaming-Features wie Low Input Lag Mode, Black Equalizer oder Low Blue Light Mode zu den Standards gehören.

    Eine Höhenverstellung ist laut Angaben des Herstellers nicht möglich, mit eingebautem Standfuß lässt sich das 5,2 kg schwere Gerät lediglich ein paar Grad nach oben sowie nach unten neigen.
    Für alles darüber hinaus sollte man die implementierte 100 x 100 mm-VESA-Aufnahme nutzen.

    Ab wann genau der Monitor auf dem deutschen Markt verfügbar sein wird ist noch nicht bekannt, einige Onlinehändler listen das Gerät bereits jetzt mit einer unbekannten Lieferzeit ab rund 520 Euro.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #2002
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    ASRock präsentiert Mars-4000U-Series mit Ryzen-APU !

    ASRock hat jetzt den Mars 4000U der Öffentlichkeit präsentiert.


    Der neue Mini-Rechner verfügt über eine AMD-Ryzen-4000U-Series-APU und kann mit bis zu 64 GB DDR4-3200-RAM (SO-DIMM) bestückt werden.
    Außerdem lassen sich insgesamt sieben USB-Ports nutzen.
    Dabei befindet sich eine USB-3.2-Gen1-Typ-C- sowie zwei USB-3.2-Gen1-Typ-A- und zwei USB-2.0-Schnittstellen an der Front.
    Auf der Rückseite sind zwei USB-3.2-Gen1-Typ-A-Buchsen vorhanden.
    Außerdem unterstützt der Mars 4000U PCIe-Gen3-x4-M.2-NVMe-SSDs und 2,5-Zoll-SATA-Festplatten (6Gb).
    Zudem lässt sich ein SD-Kartenleser nutzen.


    Für die Übertragung des Bildes an einen Monitor können entweder ein HDMI-Anschluss ([email protected]) oder ein D-Sub-Kabel (1920x1080) verwendet werden.
    Für den richtigen Sound sorgt ein Realtek ALC233-VB2-Chip.
    Die Netzwerkanbindung wird durch einen RJ45-Gigabit-L-Anschluss realisiert.
    Außerdem ist ein Intel AX200-Wi-Fi-6-Modul im Mars 4000U verbaut.
    Die Abmessungen des Mini-PCs belaufen sich auf 194 mm x 150 mm x 26 mm, was rund 0,7 Litern entspricht.
    Als Betriebssystem kommt ein Windows 10 zum Einsatz.

    Der neue ASRock-Rechner lässt sich sowohl mit einem 4800U (8 Cores / 16 Threads, Turbo 4,2 GHz) sowie mit einem 4500U (6 Cores / 6 Threads, Turbo 4 GHz) und einem 4300U (4 Cores 4 / Threads, Turbo 3,7 GHz) erwerben.

    Wann der Mars im Handel erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt.
    Ebenfalls machte der Hersteller keinerlei Angaben zur unverbindlichen Preisempfehlung.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #2003
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Sandisk Ultra - Erste NVMe-SSDs im Preisvergleich gesichtet !

    Der Hersteller Sandisk bringt erste NVMe-Modelle seiner beliebten "Ultra"-SSD-Reihe auf den Markt, die in technischer Hinsicht der WD Blue SN550 des Mutterkonzerns Western Digital frappierend ähneln.
    Die neuen Modelle erscheinen mit Kapazitäten von 250 GB bis hin zu 1 TB und sollen den Massenmarkt bedienen.


    Speicherplatz kann man nie genug haben - was zahlreiche Konsolen-Zocker schon in naher Zukunft auf die harte Tour lernen werden, wissen versierte PC-Gurus schon seit Urzeiten.
    Daher werden neue SSDs, die viel Speicherplatz für einen angemessenen Preis zu bieten haben, mit offenen Armen empfangen.
    Die im Massenmarkt sehr beliebte Sandisk Ultra-Serie setzte bis zuletzt noch auf den klassischen 2,5-Zoll-Formfaktor über den SATA-Anschluss.
    Nun erscheinen in Kürze drei neue Modelle, die den Sprung auf den M.2-Slot via NVMe vollführen.

    Technischer Zwilling der WD Blue SN550
    Ein Blick in den Preisvergleich zeigt, dass drei Modelle mit einer Speicherkapazität von 250 GB, 500 GB und 1 TB gelistet werden.
    Während für die kleinste Version derzeit noch kein Preis genannt wird, gibt es die 500 GB-Variante ab rund 62 Euro und das 1 TB-Modell für etwas mehr als 103 Euro (Stand: 27.11.2020).
    Da noch keine offiziellen Informationen seitens Sandisk oder dessen Mutterkonzern Western Digital vorliegen, bleibt die UVP abzuwarten.

    Stichwort Western Digital: In technischer Hinsicht gleichen die neuen Sandisk-Ultra-SSDs der WD Blue SN550 in fast jeder Hinsicht: Per PCIe 3.0 x4 sollen die Sandisk-SSDs ihre Daten mit maximal 2.400 MB/s lesen, die maximale Schreibrate liegt bei 950 MB/s (250 GB-Modell), 1.750 MB/s (500 GB-Modell) oder 1.950 MB/s (1 TB-Modell).
    Auch im Bereich der 4K IOPS (410k lesen, 405k schreiben) werden die gleichen Ergebnisse wie bei der Western Digital-Schwester erreicht.
    Die Herstellergarantie beträgt fünf Jahre.

    Wann genau die offizielle Markteinführung erfolgt, ist nicht bekannt.
    Die gelisteten Händler geben jedoch eine Lieferung innerhalb von 4 - 5 Werktagen an.




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #2004
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    iiyama erweitert Red Eagle-Serie um zwei neue Monitore !

    iiyama bringt zwei neue Monitore auf den Markt, die preisbewusste PC-Enthusiasten mit einer Bildwiederholrate von 165 Hertz überzeugen wollen.
    Beide Modelle bieten ein Display mit Fast-IPS-Technologie, wodurch vor allem professionelle Spieler profitieren sollen.


    Mit dem G-MASTER GB2770HSU-B1 und GB2470HSU-B1 stellt iiyama zwei technische identische Monitore vor, die sich nur in der Bildschirmgröße unterscheiden.
    Beide Monitore sollen den Fokus nicht auf die Auflösung legen, sondern mit hoher Bildwiederholrate und niedriger Reaktionszeit glänzen.
    Letztere liegt laut Hersteller bei nur 0,8 Millisekunden (MPRT).

    Zwei Unterschiede, viele Gemeinsamkeiten
    Die Monitore haben einen Preisunterschied von rund 50 Euro, der aus den verschiedenen Panel-Größen rührt.
    Zu einem Preis von 205 Euro erhalten Spieler den kleineren G-MASTER GB2470HSU-B1.
    Dieser bietet ein Fast-IPS-Panel mit einer Bilddiagonale von 23,8 Zoll und löst in Full HD auf.
    Für 259 Euro gibt es beim G-MASTER GB2770HSU-B1 zwar das gleiche Panel, diesmal allerdings in 27 Zoll-Ausführung.

    Beide Bildschirme profitieren laut iiyama gleichermaßen von einer niedrigen Eingabeverzögerung sowie AMD FreeSync, was Ghosting-Effekte, Artefakte, Tearing und Stuttering eliminieren soll.
    Darüber hinaus verfügen die Monitore auch über vorinstallierte Gaming-Modi und lassen sich ebenfalls benutzerdefiniert konfigurieren.
    Um mehr Details in dunklen Bildschirmabschnitten auszumachen, können Spieler die Black-Tuner-Funktion nutzen.

    In puncto Anschlussmöglichkeiten sind jeweils eine HDMI- und Displayport-Schnittstelle vorhanden.
    Über HDMI erreichen die Monitore allerdings nur eine maximalen Bildwiederholrate von 144 Hertz.
    Für das Spielen mit voller Leistung sollte das beiliegende DisplayPort-Kabel genutzt werden.
    Abseits davon bieten beide Red Eagle-Modelle ein USB-HUB mit zwei USB 2.0-Anschlüssen.
    Mit einem Klinkenstecker lässt sich außerdem ein Kopfhörer am Monitor anschließen.

    Nicht zuletzt sind beide Modelle auch gleichermaßen mit Ergonomie-Funktionen ausgestattet.
    Sie lassen sich in der Höhe anpassen, neigen und schwenken.

    Preis und Verfügbarkeit
    Der G-MASTER GB2770HSU-B1 (27 Zoll) und der G-Master GB2470HSU-B1 (23,8 Zoll) sind ab sofort zu Preisen von 259 bzw. 205 Euro erhältlich.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #2005
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    NZXT warnt: Feuergefahr beim H1 !

    Für Nutzer des Mini-ITX-Gehäuses H1 von NZXT gibt es eine Warnung direkt vom Hersteller.
    Bei wenigen Modellen kann es zu einem Kurzschluss kommen, dadurch besteht Brandgefahr.


    Das H1 ist ein bemerkenswertes Mini-ITX-Gehäuse: Und zwar vor allem, weil NZXT es als Paket aus Gehäuse, Netzteil und AiO-Kühlung konzipiert hat.
    Diese Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt - bis hin zu Schlauch- und - Kabellängen.
    Zum Lieferumfang des Gehäuses gehört auch gleich ein Riserkabel für die Grafikkartenanbindung.
    Und genau dieses Riserkabel kann zur Gefahrenquelle werden.

    Laut NZXT kann es durch zwei Schrauben am Riserkabel einen Kurzschluss im PCB geben, der wiederum einen Brand auslösen könnte.
    Das Problem tritt nur in Einzelfällen auf - bisher sollen unter zehn H1 betroffen sein.
    Weil es schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann, zieht NZXT Konsequenzen.
    Der Verkauf über NZXT und NZXT BLD wurde gestoppt, auch Händler sollen vorübergehend kein H1 verkaufen.
    NZXT selbst arbeitet an einer Lösung.
    Geplant sind Ersatz-Kits mit zwei neuen Schrauben, die das Risiko bannen sollen.

    Für weitere Informationen können Kunden sich direkt an den NZXT-Support wenden.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #2006
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Sharkoon präsentiert zwei neue ATX-Gehäuse !

    Zwei weitere Gehäuse erhalten Einzug in das Produktportfolio von Sharkoon.
    Wieder einmal handelt es sich dabei um Vertreter der Einsteigerklasse, die preisbewusste PC-Enthusiasten mit RGB-Beleuchtung und Panels aus gehärtetem Glas überzeugen wollen.



    Bildmaterial: Sharkoon

    RGB-Gehäuse mit adäquatem Platz für Hardware
    Während das SK3 RGB-Gehäuse eine geschlossene Front hat und lediglich 40 Euro kostet, ist das TK4 RGB für 10 Euro mehr hingegen mit vier adressierbaren RGB-Lüftern ausgestattet.
    Das Lichtspektakel kommt durch die gläserne Front des TK4 auch entsprechend zur Geltung.
    Beim günstigeren SK3-Modell ist nur ein adressierbarer RGB Lüfter verbaut, der sich im hinteren Teil des Case befindet.
    In der Front ist zusätzlich ein einzelner, regulärer 120-Millimeter-Lüfter vorinstalliert.

    Die RBG-Beleuchtung wird in beiden Fällen via 5V-D-Coded-G- oder 5V-D-G-Pinbelegung angesprochen.
    Sie kann mit MSI Mystic Light Sync, Asus Aura Sync, Gigabyte Fusion und ASRock Polychrome SYNC konfiguriert werden.
    Ab Werk sind darüber hinaus 14 Farbwechseldesigns voreingestellt.
    Die Reset-Taste der Gehäuse kann in diesem Zusammenhang auch für die Steuerung der RGB-Effekte genutzt werden.

    In puncto Hardwarekompatibilität unterstützen beide Modelle Grafikkarten bis zu einer Länge von 335 Millimetern sowie CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 157 Millimetern.
    Darüber hinaus ist ein Festplattenkäfig an Bord, der entweder zwei 3,5-Zoll-HDDs oder auch SSDs fassen kann.
    Weitere SSDs lassen sich an der Oberseite des Tunnels oder am Mainboard-Tray installieren.

    Konnektivität, Preis und Verfügbarkeit
    Am I/O-Panel der Gehäuse finden sich zwei USB 3.0-Anschlüsse und eine USB 2.0-Schnittstelle wieder.
    Des Weiteren können dort auch Audiogeräte via Klinkenstecker angeschlossen werden.

    Das Sharkoon SK3 RGB ist ab sofort zu einem Preis von 39,99 Euro erhältlich, das TK4 RGB ist für 49,99 Euro ebenfalls ab sofort verfügbar.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #2007
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    ASUS kündigt Grafikkarten der GeForce RTX 3060 Ti-Serie an !

    ASUS stellt heute seine neue Grafikkartenserie vor, die mit dem neuesten NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti Grafikprozessor debütiert.
    Das Lineup umfasst sechs neue Modelle aus den Serien: ROG Strix, TUF Gaming und ASUS Dual GeForce RTX 3060 Ti.
    Diese neuen Grafikkarten ergänzen die neue NVIDIA Ampere-Architektur mit verbesserten Kühlungs-, PCB- und Stromversorgungsdesigns und bieten die neueste und beste 3D-Gaming-Leistung.


    Der NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti Grafikprozessor
    Die GeForce RTX 3060 Ti basiert auf der NVIDIA Ampere-Architektur und der zweiten Generation von NVIDIA RTX, der weltweit leistungsstärksten PC-Gaming-Plattform für Echtzeit-Raytracing und KI, und bietet ein atemberaubendes Gameplay mit 1080p und 1440p.
    Die RTX 3060 Ti unterstützt auch das Dreigespann der GeForce-Gaming-Innovationen, darunter die leistungsbeschleunigende und bildverbessernde NVIDIA DLSS-Technologie, die jetzt in über 25 Spielen verfügbar ist; NVIDIA Reflex, das die Systemlatenz (“Eingabeverzögerung”) reduziert, Spiele reaktionsschneller macht und Spielern in kompetitiven Multiplayer-Titeln einen zusätzlichen Vorteil gegenüber dem Gegner verschafft; und NVIDIA Broadcast, eine Reihe von Audio- und Video-KI-Verbesserungen einschließlich virtueller Hintergründe und Rauschunterdrückung, die Benutzer bei Chats, Skype-Anrufen und Videokonferenzen anwenden können.
    Ganz gleich, ob sie herkömmliche PC-Titel spielen, sich durch Kreativ- und Produktivitäts-Workflows arbeiten oder die neuesten topaktuellen Raytracing-Titel wie Cyberpunk 2077, Call of Duty: Black Ops Cold War, Watch Dogs: Legion und mehr bewundern, die GeForce RTX 3060 Ti bietet das bestmögliche Erlebnis ihrer Klasse für alle und überall.

    ROG Strix: Take flight
    Die Speerspitze: Die ROG Strix GeForce RTX 3060 Ti-Grafikkarten liefern ein leistungsstarkes Kühlerdesign und sind für die dynamische NVIDIA Ampere-Architektur optimiert.
    Eine Verkleidung mit Metallakzenten umfasst ein Trio von Axial-Tech-Lüftern, die so abgestimmt wurden, dass sie spezielle Aufgaben erfüllen.
    Der zentrale Lüfter nutzt einen Sperrring in voller Höhe und 13 Lüfterblätter, die für einen erhöhten statischen Druck sorgen, um Luft durch die Kühlkörperlamellen und auf den GPU-Heatspreader zu leiten.
    Die beiden Lüfter an den Flanken haben jeweils 11 Schaufeln und halbhohe Sperrringe, um eine bessere seitliche Streuung und einen besseren Luftstrom durch das Kühlsystem zu ermöglichen.
    Die Turbulenzen zwischen den Lüftern werden durch eine Umkehrung der Drehrichtung des zentralen Lüfters reduziert.

    Ein größerer Kühlkörper, der den größten Teil der 2,9-Slot-Fläche der Karte einnimmt, wurde zur Nutzung des verbesserten Luftstroms entwickelt.
    Um die Wärme vom Die und in die Kühlkörpergruppe zu leiten, wurde die MaxContact-Technologie verwendet, die eine polierte Oberfläche des Wärmeverteilers und eine verbesserte Oberflächenglätte auf mikroskopischer Ebene ermöglicht.
    Die zusätzliche Ebenheit ermöglicht einen besseren Kontakt mit dem Chip für eine gesteigerte Wärmetransferleistung.
    Zusätzlich zu einer verbesserten Kühlstruktur liefern die Super Alloy Power II-Komponenten, einschließlich der Spitzenkondensatoren, Drosseln und Leistungsstufen, mühelos Hunderte von Watt im Millisekundentakt.
    Die Komponenten der Karte werden mit der ASUS-exklusiven Auto-Extreme-Technologie auf die Leiterplatte gelötet, um präzise Verbindungen zu gewährleisten und sicherzustellen, dass jede Karte die strengen ROG-Spezifikationen für Zuverlässigkeit erfüllt.

    Ebenfalls integriert sind FanConnect II-Header, die es ermöglichen, PWM-Lüfter auf der Grundlage der CPU- und GPU-Temperaturen abzustimmen und so zusätzliche Ansaug- oder Abluft für anspruchsvolle 3D-Aufgaben und die Berechnung von Arbeitslasten bereitzustellen.
    Anwender, die nach einer schnellen und einfachen Möglichkeit suchen, das Standardverhalten ihrer Karte anzupassen, können einen Onboard-Dual-BIOS-Schalter betätigen, um ohne Software zwischen den Profilen “Leistung” und “Leise” zu wählen.
    Ein weiteres praktisches Feature ist eine Onboard-Spannungssensorschaltung, die die Netzteilschienenspannung überwacht.
    Die Schaltung ist schnell genug, um alle Transienten abzufangen, die dazu führen, dass die Schienenspannung zu weit absinkt.
    In diesem Fall leuchtet eine rote LED auf, um ein Stromversorgungsproblem anzuzeigen, wodurch es einfacher wird, die Absturzquelle während des Spiels zu beheben.

    Die Vorderseite der Grafikkarte verfügt über ein adressierbares RGB-Element, das mit der Armoury Crate-Software angepasst werden kann, und der verstärkte Metallrahmen fügt einen zusätzlichen Schutz zur Verbesserung der Haltbarkeit hinzu.
    Wenn man die Karte umdreht, sieht man eine Metall-Backplate mit einer breiten Öffnung.
    Die Ventilationsöffnung ermöglicht das Entweichen heißer Luft in Richtung der Gehäuselüfter, anstatt sie wieder in den GPU-Kühler zurückzuführen.
    Unterhalb der GPU sorgt eine Montagehalterung für einen gleichmäßigen Anpressdruck zwischen dem Chip und dem Heatspreader.
    Für das I/O-Bracket wird Edelstahl verwendet, um die Ports zu schützen und eine sicherere Montage zu ermöglichen.
    Die ROG Strix GeForce RTX 3060 Ti-Grafikkarte bietet ein dynamisches thermisches Design.
    Gepaart mit der herausragenden Leistung der NVIDIA Ampere-Architektur bietet ROG Strix Gamern Zugang zu neuen Erlebnissen, von unglaublichen Frameraten in Wettkampftiteln bis hin zum reibungslosen hochauflösenden Gameplay in immersiven AAA-Spielen.

    TUF Gaming: Built TUF
    TUF Gaming GeForce RTX 3060 Ti-Grafikkarten bieten außergewöhnlich robuste Leistung und Kühlung.
    Ein komplett aus Metall gefertigtes Gehäuse beherbergt drei leistungsstarke Axial-Tech-Lüfter, die mit langlebigen Doppelkugellüftern ausgestattet sind.
    Die Lüfterrotation wurde für eine geringere Turbulenz optimiert, und ein Stopp-Modus bringt alle drei Lüfter bei niedrigen Temperaturen zum Stillstand.
    In Einklang mit dem TUF Gaming-Erbe werden die Komponenten auf der Grundlage ihrer Haltbarkeit und Leistung ausgewählt.
    Zusammen mit Drosseln und MOSFETs der Spitzenklasse und Kondensatoren mit militärischer Zertifizierung hebt sich TUF Gaming von der Konkurrenz ab.
    Der automatisierte Herstellungsprozess unter Verwendung der Auto-Extreme-Technologie stellt sicher, dass die Komponenten mit hoher Präzision platziert und angebracht werden, und jede Karte wird einem zermürbenden 144-stündigen Validierungstest unterzogen, um eine einwandfreie Leistung zu gewährleisten, wenn es darauf ankommt.
    Der größte Teil der Rückseite ist von einer schützenden Metall-Backplate ummantelt, die an prominenter Stelle eine breite Ventilationsöffnung aufweist, um einen Hitzestau zu verhindern.
    Unterhalb der GPU sorgt eine Montagehalterung für einen gleichmäßigen Montagedruck zwischen Chip und Heatspreader.
    Zum Schutz der Anschlüsse und für eine sicherere Montage wird für das I/O-Bracket Edelstahl verwendet.
    Ein bequem platzierter Dual-BIOS-Schalter ermöglicht die Anpassung des Standard-Leistungsprofils der Karte ohne Software.

    ASUS Dual: Zwei Lüfter, doppelter Spaß
    ASUS Dual GeForce RTX 3060 Ti Grafikkarten nutzt fortschrittliche Kühltechnologien, die von den führenden Grafikkarten übernommen wurden, und ist damit die perfekte Wahl für Systeme mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Ein schlichtes Gehäuse passt zur Ästhetik von Workstations und voll ausgestatteten Gaming-Systemen gleichermaßen.
    Zwei bewährte Axial-Tech-Lüfter sorgen für einen üppigen Luftstrom zum Kühlkörper, und die Lüfter werden bei niedrigen Temperaturen automatisch abgeschaltet.
    Die Auto-Extreme-Technologie reduziert die thermische Belastung der Komponenten während des Herstellungsprozesses und vermeidet den Einsatz von scharfen Reinigungschemikalien, was zu höherer Präzision und Zuverlässigkeit, geringerer Umweltbelastung und geringerem Stromverbrauch bei der Herstellung führt.
    Eine Aluminium-Backplate und eine Anschlussblende aus Edelstahl tragen dazu bei, die Platine vor unerwünschtem Durchbiegen zu schützen.
    Die ASUS Dual GeForce RTX 3060 Ti-Grafikkarte ist bereit für Gamer, Content-Ersteller und Enthusiasten, die auf der Suche nach einem robusten Plug-and-Play-Erlebnis sind.

    Preise und Verfügbarkeit
    Die ASUS GeForce RTX 3060 Ti Grafikkarten sind ab sofort in Deutschland und Österreich zu folgenden unverbindlichen Preisempfehlungen verfügbar:


    DUAL-RTX3060TI-8G
    DUAL-RTX3060TI-O8G
    TUF-RTX3060TI-8G-GAMING
    TUF-RTX3060TI-O8G-GAMING
    ROG-STRIX-RTX3060TI-8G-GAMING
    ROG-STRIX-RTX3060TI-O8G-GAMING


    399,- €
    469,- €
    484,- €
    499,- €
    559,- €
    569,- €


    Spezifikationen


    ROG Strix GeForce RTX™ 3060 Ti OC Edition
    – NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Ti
    – CUDA-Kerne: 4864
    – 8GB GDDR6
    – PCIe-Schnittstelle: 4.0
    – 2 x Natives HDMI 2.1
    – 3 x Nativer DisplayPort 1.4a

    ASUS TUF Gaming GeForce RTX™ 3060 Ti OC Edition
    – NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Ti
    – CUDA-Kerne: 4864
    – 8GB GDDR6
    – PCIe-Schnittstelle: 4.0
    – 2 x Natives HDMI 2.1
    – 3 x Nativer DisplayPort 1.4a

    ASUS Dual GeForce RTX™ 3060 Ti OC Edition
    – NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Ti
    – CUDA-Kerne: 4864
    – 8GB GDDR6
    – PCIe-Schnittstelle: 4.0
    – 2 x Natives HDMI 2.1
    – 3 x Nativer DisplayPort 1.4a


    ROG Strix GeForce RTX™ 3060 Ti
    – NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Ti
    – CUDA-Kerne: 4864
    – 8GB GDDR6
    – PCIe-Schnittstelle: 4.0
    – 2 x Natives HDMI 2.1
    – 3 x Nativer DisplayPort 1.4a

    ASUS TUF Gaming GeForce RTX™ 3060 Ti
    – NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Ti
    – CUDA-Kerne: 4864
    – 8GB GDDR6
    – PCIe-Schnittstelle: 4.0
    – 2 x Natives HDMI 2.1
    – 3 x Nativer DisplayPort 1.4a

    ASUS Dual GeForce RTX™ 3060 Ti
    – NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Ti
    – CUDA-Kerne: 4864
    – 8GB GDDR6
    – PCIe-Schnittstelle: 4.0
    – 2 x Natives HDMI 2.1
    – 3 x Nativer DisplayPort 1.4a



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #2008
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    MSI enthüllt die neue NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti-Serie !

    MSI, einer der weltweit führenden Hersteller von Gaming-Hardware, präsentiert eine Serie von Grafikkarten, die den brandneuen NVIDIA-Grafikprozessor GeForce RTX 3060 Ti mit leistungsstarkem Leiterplattendesign und fortschrittlicher Kühlung vereinen.

    Basierend auf der NVIDIA Ampere-Architektur sowie der zweiten Generation von NVIDIA RTX, der weltweit leistungsstärksten PC-Gaming-Plattform für Echtzeit-Raytracing und KI, liefert die GeForce RTX 3060 Ti ein atemberaubendes 1080p- und 1440p-Gameplay, ohne den Geldbeutel zu sehr zu belasten.

    So wie die Grafikkarten aus dem höheren Segment unterstützt auch die RTX 3060 Ti die drei GeForce-Gaming-Innovationen.
    Dazu gehört die leistungssteigernde und bildverbessernde NVIDIA DLSS-Technologie, die jetzt in über 25 Spielen verfügbar ist.
    Auch NVIDIA Reflex, das die Systemlatenz („Input-Lag“) reduziert, Spiele reaktionsschneller macht und Gamern in Mehrspieler-Titeln einen zusätzlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft, ist an Bord.
    Schließlich sorgt noch NVIDIA Broadcast für eine Reihe von KI-basierten Audio- und Video- Verbesserungen, darunter virtuelle Hintergründe und Rauschentfernung, die Benutzer bei Chats, Skype-Anrufen und Videokonferenzen anwenden können.
    Egal, ob bei herkömmlichen PC-Games, bei Kreativ- und Produktivitäts-Workflows oder bei den neuesten topaktuellen Raytracing-Titeln wie Cyberpunk 2077, Call of Duty: Black Ops Cold War, Watch Dogs: Legion und mehr, die GeForce RTX 3060 Ti bietet immer das bestmögliche Erlebnis innerhalb ihrer Klasse.


    GAMING X TRIO
    Auch wenn die GAMING X TRIO-Serie mit einem neuen Look aufgefrischt wurde, ist die beliebte Ausgewogenheit zwischen Leistung, Kühlung und Geräuscharmut natürlich geblieben.
    An der Spitze der aktualisierten Produktserie steht das neue TORX Fan 4.0-Design, welches über Paare von Lüfterblättern verfügt, die nur über einen äußeren Rand verbunden sind und so den Luftstrom für das aktualisierte TRI FROZR 2-Kühlsystem bündeln.
    Mystic Light schmückt das Äußere der Grafikkarte und leuchtet durch Mystic Light Sync und Ambient Link farblich synchron mit dem Rest des Rigs.
    Über das MSI Dragon Center kann die Beleuchtung gesteuert und individualisiert werden.


    VENTUS
    Die GeForce RTX 3060 Ti gibt es auch in der beliebten VENTUS-Version, die mit TORX Fan 3.0 Lüftern als Drei- und Zwei-Lüfter-Variante erhältlich ist.
    Ob für die Arbeit oder für Gaming, das leistungsorientierte Design der VENTUS-Serie bietet das Wesentliche, um jede Aufgabe zu erfüllen.
    Ein robustes Kühlsystem, eine verstärkende, gebürstete Rückplatte und eine klare, industriell inspirierte Optik machen diese Grafikkarte für nahezu jede Anwendung nutzbar.

    MSI Dragon Center
    Das MSI Dragon Center ist eine kostenlose Software, die alle MSI-Dienstprogramme für Komponenten, Desktop-Systeme und Peripheriegeräte unter einem Dach vereint.
    Die neue Software verfügt über einen Gaming-Mode, welcher die Hardware für die beste Gaming-Performance optimiert, wozu auch SSDs, Bildschirm und Netzwerkeinstellungen zählen.
    Die Software wird ständig verbessert und weiterentwickelt, was weitere einzigartige Funktionen und Vorteile für MSI-Nutzer einschließt.

    MSI Afterburner
    MSI Afterburner ist die weltweit bekannteste und häufig genutzte Übertaktungssoftware für Grafikkarten.
    Sie ermöglicht die volle Kontrolle über die Grafikkarte und überwacht die wichtigsten Parameter in Echtzeit.
    Afterburner bietet einen kostenlosen Leistungsschub und ermöglicht durch höhere Frameraten ein reibungsloseres Spielerlebnis.

    Verfügbarkeit
    Die neuen Karten der MSI GeForce RTX 3060 Ti-Serie, einschließlich der GAMING X TRIO- und VENTUS-Serie, werden voraussichtlich ab dem 2. Dezember 2020 zu Preisen ab 399 Euro (UVP) erhältlich sein.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #2009
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Shuttle 1,3-Liter-PCs startklar für Intel Core Prozessoren der 10. Generation !

    Nach der erfolgreichen Markteinführung des XH410G im 3-Liter-Format vor wenigen Wochen, Shuttles erstem Modell für Intel Prozessoren der Comet Lake-Generation, bringen mit dem DH410 und dem DH410S gleich zwei Modelle die 10. Generation der Core Prozessoren in die Produktfamilie der Mini-PCs im 1,3-Liter-Format.

    – Für Intel LGA1200-Prozessoren bis TDP 65 Watt
    – Zwei 4K-taugliche Monitoranschlüsse
    – Platzsparendes Stahlgehäuse für Rackeinbau und Hutschienenmontage (Zubehör)


    Basierend auf dem zugleich namensgebenden Intel Chipsatz H410, unterstützen sowohl das XPC Barebone DH410, als auch das DH410S Intel Core Prozessoren der „Comet Lake“-Generation bis zu einer TDP von 65 Watt.
    Damit werden selbst leistungsstarke Varianten wie zum Beispiel die Core i9-10900 mit 10 Kernen und 20 Threads problemlos unterstützt.
    Passend dazu erlauben zwei SO-DIMM-Steckplätze den Einbau von bis zu 64 GB DDR4-Speichermodulen.

    Beide Modelle unterstützen Multi-Monitoring, das DH410 4K-Auflösung bei 60 Hz über HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2.
    Optional lässt sich ein analoger VGA-Anschluss auf der Geräterückseite nachrüsten, wobei jeweils immer zwei der dann drei vorhandenen Anschlüsse nutzbar bleiben.

    „Beide Barebones sind vielseitige und robuste Mini-PC-Plattformen, die auch abseits des Schreibtisches überzeugen“, erklärt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH.
    „Speziell Anwendungsbereiche aus Industrie, Automation und Steuerung rücken hier in den Fokus.
    Die Leistungsdaten und Anschlüsse der Rechner lassen dabei nur wenige Wünsche offen.“

    In Sachen Ausstattung hat das DH410 leicht die Nase vorn, während das DH410S preisliche Vorteile bietet.

    So verfügt das DH410 über 2× Gigabit Ethernet, 2× RS-232, 1× HDMI 2.0a, und eine VESA-Halterung befindet sich im Lieferumfang.
    Das DH410S hingegen wartet mit 1× Gigabit Ethernet, 1× USB 3.2 Gen 1 Typ-C sowie 1× HDMI 1.4b auf.
    Die VESA-Halterung ist hier optional verfügbar, die RS-232-Ports entfallen.
    Insgesamt sorgen je acht USB-Anschlüsse für die nötige Konnektivität.

    Beide Modelle messen gerade einmal 19 × 16,5 × 4,3 cm (TBH) und bieten Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk (HDD/SSD) sowie eine NVMe-SSD mit M.2-Anschluss.
    Ein SD-Cardreader ist bereits eingebaut.
    Mit Hilfe des Shuttle Zubehörartikels WLN-M lässt sich WLAN mit 5 GHz nachrüsten.

    Ein Remote-Power-On-Anschluss erlaubt den Fernstart der Geräte, etwa bei einem schwer zugänglichen Festeinbau.
    Dieser kann, dank des Zubehörartikels DIR01, auf einer Hutschiene erfolgen.

    Zusammenfassend sind optional als Zubehör folgende Artikel erhältlich: Standfüße für den vertikalen Betrieb (PS02), Anschlusskabel für den Remote-Power-On-Anschluss (CXP01), WLAN/Bluetooth-Modul mit Antennen (WLN-M), VGA-Anschlusskabel (PVG01), 19″-Montagerahmen für den Rackeinbau auf 2 Höheneinheiten (PRM01), Hutschienen-Kit (DIR01) und LTE-Kit (WWN03).

    Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das DH410 liegt bei 266 Euro, das DH410S schlägt mit 237 Euro zu Buche.
    Beide Preise verstehen sich inklusive 16 % MwSt.
    Mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung sind beide Modelle im Fachhandel erhältlich.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 201 von 201 ErsteErste ... 101151191199200201

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •