Votet für MyBoerse.bz
Topliste

Neue Moderatoren gesucht!
Seite 161 von 161 ErsteErste ... 61111151159160161
Ergebnis 1.601 bis 1.603 von 1603

Thema: Hardware - Nachrichten

  1. #1601
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.803
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    Corsair AX1600i - ein Hochleistungs-Netzteil mit 1.600 Watt !

    Corsairs bisheriges Netzteil-Flaggschiff AX1500i konnte eine Leistung von bis zu 1.500 Watt bereitstellen.
    Mit der CES-Neuheit AX1600i toppt der Hersteller nicht nur diese Leistungsangabe.
    Das Hochleistungs-Netzteil erhält auch ein Technik-Update und fällt trotz höherer Leistung kompakter aus.
    Wobei kompakt hier relativ zu verstehen ist.


    Das AX1600i erreicht immerhin eine Länge von runden 20 cm und wird deshalb in manchem engen Gehäuse zu Kompatibilitätsproblemen führen.
    Gegenüber dem 22,5 cm langen AX1500i werden aber immerhin 2,5 cm eingespart.
    Möglich machen das Totem-Pole-LFK-GaN-Transistoren, die eine hohe Leistung bei kleinerem Formfaktor ermöglichen.
    Laut Corsair ist das AX1600i aktuell das einzige Consumer-Netzteil mit solchen Galliumnitrid-Transistoren, die gegenüber herkömmlichen Silizium-Transistoren Platz sparen.

    Das AX1600i schmückt sich mit einem 80-PLUS-Titanium-Logo und kann vollständig digital überwacht und gesteuert werden.
    Corsair setzt dafür auf die hauseigene LINK-Software.
    Konkret können so Netzteiltemperatur, Lüftergeschwindigkeit, Spannung, Strom, AC/DC-Wattleistung und Effizienz im Auge behalten und auch protokolliert werden.
    Steuern lassen sich die Lüftergeschwindigkeit (auch über U/min-Kurven) und ob das Netzteil im Single- oder Multi-Rail-Betrieb arbeitet.
    Zur Kühlung vertraut Corsair auf einen flüssigkeitsgelagerten 140-mm-Lüfter.
    Bei geringer bis mittlerer Last bleibt der Lüfter einfach aus.

    Corsair verzichtet zwar auf eine auffällige RGB-Beleuchtung, individualisieren lässt sich das Netzteil aber trotzdem.
    Dafür werden einfach drei verschiedenfarbige magnetische Seitenlabels mitgeliefert.
    Die Kabel sind vollständig modular.
    Eine aufrollbare Aufbewahrungstasche gehört gleich zum Lieferumfang.

    Corsair preist das neue AX1600i exakt so ein wie das AX1500.
    Beide Netzteile tragen eine stolze Preisempfehlung von 469,90 Euro.

    Die Garantiedauer von zehn Jahren sollte aber sicherstellen, dass Käufer sich lange Zeit an ihrem Hochleistungsnetzteil erfreuen können.


    CORSAIR AX1600i Digital ATX Power Supply - The World’s Best PSU Gets Better !





    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #1602
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.803
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    SteelSeries Rival 600: Zwei Sensoren in einer Maus für niedrigen Lift-Off !

    Jede Maus braucht einen Sensor, um Bewegungen zu erfassen. SteelSeries verbaut in der Rival 600 gleich zwei davon.
    Sieben Tasten und eine RGB-Beleuchtung mit acht unabhängig voneinander konfigurierbaren Zonen gibt es obendrein.


    Der primäre Sensor der Rival 600 hört auf den Namen TrueMove 3 und kommt bereits in der Rival 310 zum Einsatz.
    Dabei handelt es sich um eine Adaption des Pixart PMW 3360, die Lags, Zeigerzittern und Veränderungen der Bewegungsdaten unterbinden soll.
    Gemäß Spezifikation tastet der Sensor mit einer Auflösung zwischen 100 und 12.000 dpi ab.

    Sensor Zwei nur für das Anheben
    Dem TrueMove 3 wird ein optischer „Tiefensensor“ an die Seite gestellt, der ausschließlich dazu dient, das Anheben der Maus zu erfassen.
    Die „Lift-Off“-Entfernung kann damit auf 0,5 Millimeter gesenkt werden.
    Schon minimales Anheben des Nagers sorgt dann dafür, dass das Übertragen der Positionsdaten ausgesetzt wird.
    Damit kann die Maus umgesetzt werden, ohne den Zeiger weiter zu bewegen.

    Ungewöhnliche Wege geht die Maus auch bei den Tastern, die 60 Millionen Klicks überstehen sollen.
    Diese werden als „exklusiv“ beworben, einen Hersteller nennt SteelSeries jedoch nicht.
    Dass die verwendeten Taster von Omron stammen, kann damit ausgeschlossen werden – Produkte des Unternehmens sind am Markt an ihrer Verbreitung gemessen der de-facto-Standard, was den Namen werbewirksam macht.

    Ansonsten setzt SteelSeries auf Flexibilität: Die Taster der Maus und die acht Zonen der Beleuchtung können wie mittlerweile üblich per Software konfiguriert werden und durch Effekte auf Ereignisse, etwa Chatnachrichten, reagieren.
    Außerdem lässt sich das Gewicht der Maus mit vier Gramm schweren Elementen von 96 auf 128 Gramm erhöhen.
    Die Gewichte können an unterschiedlichen Stellen im Chassis verstaut werden, wodurch der Schwerpunkt an verschiedene Griffe angepasst werden können soll.
    Um die Griffigkeit zu erhöhen, sind die Flanken der Rival 600 mit Silikon-Elementen versehen.

    Die Rival 600 kann zur Preisempfehlung von knapp 90 Euro bereits über Homepage des Herstellers erworben werden.


    Wann die Maus den Handel erreichen wird, hat SteelSeries noch nicht verraten.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #1603
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.803
    Bedankt
    318
    Danke erhalten: 1.972

    ViewSonic präsentiert 24-Zoll-Business-Display - VG2448 mit Komfort und schickem Design !

    ViewSonic hat mit VG2448 einen Monitor für das Büro vorgestellt.


    Der Monitor bietet eine Diagonale von 24 Zoll und löst dabei mit 1.980 x 1.080 Bildpunkten auf.
    Beim Panel setzt man auf die IPS-Technik, womit Blickwinkel von 178° aus horizontaler- und vertikaler-Richtung möglich seien.
    Das Kontrastverhältnis wird vom Hersteller mit typischen 1.000:1 angegeben und die maximale Helligkeit soll bei 250 cd/m² liegen.

    Da der VG2448 für das Büro vorgesehen ist, weißt dieser eine nicht besonders schnelle Reaktionszeit von 5 Millisekunden bei einem Grau-zu-Grau-Wechsel aus.
    Für Gaming wird sich das Modell damit sicherlich weniger eignen, während für den normalen Büroalltag die Reaktionszeit ausreichend sein dürfte.
    Angeschlossen wird der VG2448 wahlweise über HDMI, DisplayPort oder VGA.
    Zudem ist ein USB-3.0-Hub verbaut, um zum Beispiel einen USB-Stick ohne Aufwand nutzen zu können.

    Um den Bildschirm an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, bietet dieser gleich mehrere Einstellmöglichkeiten.
    Neben dem Einstellen des Neigungswinkels, kann auch die Höhe jederzeit individuell verstellt werden.
    Für letzteres hat der Hersteller auch auf der Rückseite einen Griff integriert, womit das Verstellen bequem möglich sein soll.
    Zudem kann der Bildschirm gedreht werden.

    Viewsonics neues 24-Zoll-Display ist ab Ende des Monats zu einem Preis von 164,90 Euro verfügbar.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 161 von 161 ErsteErste ... 61111151159160161

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •