NEW XXX STREAM & DOWNLOAD PARTNER

Immer Zugang zu den neusten Porno Streams und Downloads!

Seite 192 von 193 ErsteErste ... 92142182190191192193 LetzteLetzte
Ergebnis 1.911 bis 1.920 von 1924

Thema: Hardware - Nachrichten

  1. #1911
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    HyperX und Ducky präsentieren kompakte Gaming-Tastatur !

    In Zusammenarbeit mit dem Tastaturhersteller DuckyChannel International Co. Ltd., bringt HyperX, die Gaming-Sparte des Speicherherstellers Kingston Technology Company, die limitierte, mechanische Gaming-Tastatur HyperX x Ducky One 2 Mini mit einem Formfaktor von 60% auf den Markt.
    Diese verfügt über lineare, mechanische HyperX Red Switches, die auf maximale Leistung, Langlebigkeit und eine Lebensdauer von 80 Millionen Anschlägen ausgelegt sind.

    Die Tastatur ist ausgestattet mit einer RGB-Hintergrundbeleuchtung für strahlende Leuchteffekte sowie Ducky PBT Double Shot Seamless Keycaps und präsentiert sich im kompakten Ducky One 2 Mini-Tastaturdesign.


    Das Gehäuse der HyperX x Ducky One 2 Mini besitzt ein zweifarbiges Design in schwarz und rot auf einem schlanken und robusten Rahmen und ist in drei verschiedenen Winkeln einstellbar.
    Das platzsparende Layout der HyperX x Ducky One 2 Mini – angelegt im kompakten Formfaktor 60% – sorgt für ausreichend Bewegungsfreiheit auf dem Schreibtisch.
    Die mechanischen, linearen HyperX Red Switches unterstützen eine schnellere Reaktionszeit der Tasten durch einen kürzeren Weg bis zum Schaltpunkt und einem geringeren Gesamtweg.
    Die HyperX x Ducky One 2 Mini verbindet das freiliegende Design der HyperX LED-Switches mit den Ducky PBT Seamless Keycaps in der Double-Shot Ausführung sowie Sekundärfunktionen, die zur einfachen und schnellen Erkennung an den Seiten der Tastenkappen aufgedruckt sind.
    Mithilfe von Ducky Macro 2.0 können Benutzer die Beleuchtung über die integrierte Tastatursteuerung nach ihren Vorstellungen personalisieren und Makros mit bis zu 6 benutzerdefinierten Profilen anlegen.


    „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit HyperX und über das Ergebnis in Form der HyperX x Ducky One 2 Mini mit HyperX Switches, um unseren Kunden das beste Gaming-Erlebnis zu bescheren“, sagt Erik Hsieh, Senior Marketing Executive bei DuckyChannel International Co.
    „Unser gemeinsames Ziel ist es, solide und zuverlässige, mechanische Gaming-Tastaturen unter die Gamer zu bringen.
    Wir können es kaum erwarten, dass unsere User sämtliche Funktionen der HyperX x Ducky One 2 Mini zum Einsatz bringen.“

    „DuckyChannel ist in der Gaming-Branche bekannt für hochwertige, mechanische Tastaturen.
    Deshalb freuen wir uns sehr, die Kooperation mit Ducky zur Entwicklung dieser limitierten Auflage bekannt zu geben“, sagt Bianca Walter, Business Manager HyperX EMEA.
    „Die HyperX x Ducky One 2 Mini reiht sich nahtlos in die HyperX-Tastaturreihe ein und bietet sowohl HyperX- als auch Ducky-Fans gleichermaßen eine leistungsstarke, mechanische Gaming-Tastatur mit Formfaktor 60%und HyperX-Switches.“

    Verfügbarkeit und Lieferumfang

    Bei der HyperX x Ducky One 2 Mini handelt es sich um eine streng limitiert erhältliche Tastatur mit einer weltweit verfügbaren Gesamtstückzahl von 3.700 Einheiten.
    Jede Tastatur erhält eine einzigartige Limitierungsnummer in Form einer Laserbeschriftung auf der Rückseite.

    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus, kann es zu Verzögerungen bei der Anfragenbearbeitung und dem Produktversand kommen.
    HyperX arbeitet mit Partnern gemeinsam daran, mögliche Auswirkungen auf Kundenseite zu minimieren sowie Produktverfügbarkeit und eine pünktliche Lieferung zu gewährleisten.

    HyperX x Ducky One 2 Mini Produktinformationen:

    Part Number
    HKBDXM-1C-US/G

    Tastatur
    Switch: HyperX Switch
    Typ: mechanisch
    Beleuchtung: RGB
    Lichteffekte: RGB-Beleuchtung für Einzeltasten
    Verbindungstyp: USB-Typ-C auf USB-Typ-A
    Anti-Ghosting: 100% Anti-Ghosting
    Rollover: N-Key-Modus
    Medienkontrolle: Ja (Hotkeys)
    Kompatible Betriebssysteme: Windows 10, 8.1, 8, 7

    Switch
    Switch: HyperX Red Switch
    Charakteristik: Linear
    Aktivierungsdruck: 45 g
    Weg bis Schaltpunkt: 1,8 mm
    Gesamtweg: 3,8 mm
    Lebensdauer (Anschläge): 80 Millionen

    Kabeltyp: abnehmbar
    Kabellänge: 1,6 m

    Abmessungen: 302,0 mm x 108,0 mm x 40,0 mm
    Gewicht: 599,0 g

    Die limitierte HyperX x Ducky One 2 Mini ist für 129,99 Euro UVP nur über den HyperX Onlineshop erhältlich.

    Im Lieferumfang sind darüber hinaus ein Ducky Keycap Remover, zusätzliche farbige Tastenkappen und eine Ducky-Leertaste im „Jahr der Ratte“-Design enthalten.
    Weitere Informationen zur Verfügbarkeit der x Ducky One 2 Mini finden Sie auf der HyperX x Ducky One 2 Produktseite.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #1912
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    RGB-Kühler: Zalman CNPS16X trägt beleuchtete Vollverkleidung !

    Zalmans schmal gebauter Tower-Kühler CNPS16X trägt eine bunt beleuchtete Vollverkleidung mit einzeln ansteuerbaren LEDs.
    Die Lightshow hat nicht nur einen offenkundigen Preis von aktuell knapp 60 Euro, denn die Leistung wird der Optik untergeordnet.


    Bild: Zalman


    Zur Wärmeableitung nutzt Zalman vier Heatpipes, die im Direct-Touch-Verfahren verarbeitet werden.
    Sie münden in einem schmalen Lamellenturm mit Wabenstruktur, der die Durchlüftung verbessern soll.

    Eine Haube für das Licht
    Um LEDs auf dem Kühlkörper selbst platzieren zu können, wird eine Kunststoff-Haube verwendet, die auch die Lüfter fixiert.
    So wird durch einen „doppelten Boden“ Raum für Leuchtdioden geschaffen.
    Zugleich erhöht sich die Höhe des CNPS16X auf 165 Millimeter, was für manche Midi-Tower bereits zu groß wird.
    Montiert werden kann der Tower-Kühler auf AM3- und AM4-Platinen von AMD sowie allen gängigen Sockeln von Intel.

    Zur Belüftung werden zwei 120-mm-Lüfter in Sandwich-Konfiguration eingesetzt.
    Identisch sind die Lüfter jedoch nicht.
    Das rückseitige Modell spiegelt die Geometrie der Lüfterblätter, damit die Streben des Lüfterrahmens zur Innenseite des Kühlers zeigen können und versteckt bleiben.
    Beide Lüfter drehen maximal mit 1.500 U/Min, die minimale Geschwindigkeit ist mit 800 U/Min vergleichsweise hoch.

    Zalmans CNPS16X kostet im Handel zum aktuellen Zeitpunkt rund rund 60 Euro in der schwarzen und 65 Euro in der weißen Version.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #1913
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    Microsoft stellt neues PC-Zubehör für den deutschen Markt vor !

    Microsoft wird in den kommenden Wochen eine Reihe neuer PC-Zubehör-Produkte auf den Markt bringen.
    Dazu gehört der Microsoft USB-C Travel Hub, die Microsoft Modern Mobile Mouse sowie zwei neue Tastatur-Maus-Sets namens "Bluetooth Desktop" und "Ergonomic Desktop".


    Das Microsoft Bluetooth Desktop und die Microsoft Bluetooth Mouse werden zukünftig auch in der neuen Farbe "Monza Grau" angeboten.
    Alle Produkte sind in Zukunft über den Microsoft Store und im Einzelhandel erhältlich.


    Der neue Microsoft USB-C Travel Hub bietet neben einem HDMI- und VGA-Anschluss auch eine Ethernet-Schnittstelle sowie einen USB-C- bzw. USB-A-Port.
    Der Travel Hub wird via USB-C-Kabel mit dem gewünschten Device verbunden und ist ab dem 26. Mai 2020 zum Preis von rund 110 Euro im Handel erhältlich.

    Die portable Maus verfügt über Bluetooth und funktioniert laut Angaben des Herstellers auf fast jeder Oberfläche.
    Zusätzlich zu Schwarz wird die Modern Mobile Mouse ab dem 12. Mai 2020 in den Farben Mint, Pastellblau und Pfirsich für knapp 36 Euro verfügbar sein.

    Das Microsoft Bluetooth Keyboard verfügt über ein Tastaturlayout inklusive Nummernblock.
    Die Tasten wurden dabei im Chiclet-Stil gehalten.
    Die Tastatur besitzt außerdem Tasten für Office-Anwendungen und Emojis sowie eine neue Snipping-Taste für schnelle Bildschirmaufnahmen und kann via Swift Pair mit dem PC oder Laptop verbunden werden.
    Außerdem lassen sich über das "Maus und Keyboard Center" fünf Tasten individuell anpassen.

    Ab dem 12. Mai 2020 ist die Microsoft Bluetooth Desktop in Schwarz zu einem Preis von 70 Euro im Handel erhältlich.
    Die Variante in der Farbe Monza Grau wird es erst ab dem 7. Juli 2020 zu kaufen geben.

    Das Microsoft Ergonomic-Keyboard besitzt ein geteiltes Tastaturlayout sowie eine gepolsterte Handauflage.
    Die Tastatur bietet darüber hinaus spezielle Tasten für Office-Anwendungen und Emojis sowie die neue Snipping-Taste für Bildschirmaufnahmen.
    Die Ergonomic Mouse kommt mit einer Daumenauflage auf der linken Seite sowie einem Scrollrad aus Metall.
    Preislich liegt das Ergonomic-Desktop-Keyboard bei 99,99 Euro und ist ab dem 12. Mai 2020 im Handel verfügbar


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #1914
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    GeForce GTX 1650 Onboard: Chinesischer Hersteller mit besonderem LGA1151-Board !

    Für spezielle Anwendungen gibt es auch meist auch immer sehr spezielle Lösungen.
    In diese Kategorie lässt sich auch ein Mainboard des chinesischen Herstellers Zeal-All einordnen, denn anstatt eine einfachen integrierten Grafiklösung oder einer wie im Serverbereich üblichen BMC-Lösung verwendet Zeal-All auf dem ZA-KB1650 eine GeForce GTX 1650 mit 4 GB Grafikspeicher – direkt auf dem Mainboard verlötet.


    Mit dem Mainboard richtet der sich der Hersteller klar an den Embedded-Markt.
    In welchen Systemen das Board zum Einsatz kommt, verrät man nicht.
    Eine kleine Besonderheit ist das Board, weil es zum einen eben eine integrierte bzw. fest verbaute GeForce GTX 1650 beinhaltet, auf der anderen Seite aber auch einen Sockel LGA1151 zu bieten hat.
    Beim Chipsatz handelt es sich um einen H310C.
    Damit ist das Board zu allen Core-Prozessoren der 6. bis 9. Generation kompatibel.
    Der Arbeitsspeicher findet in zwei SO-DIMMs Platz.

    Anhand der Spannungsversorgung wird klar, dass High-End-Modelle der Core-Prozessoren sicherlich nicht unbedingt im ZA-KB1650 eingesetzt werden sollten.
    Zudem belegt die eingebaute GeForce GTX 1650 ebenfalls in etwa ein Drittel des PCBs – ebenfalls inklusive der dazugehörigen Strom- und Spannungsversorgung.

    Die verfügbaren Anschlüsse verteilen sich auf zwei Seiten des Mainboards, welches keinem Standarddesign folgt.
    Die Abmessungen liegen bei 234 x 197 mm.
    Angeboten werden diverse USB-, LAN- und SATA-Anschlüsse.
    Die Display-Ausgänge liegen als DisplayPort und HDMI vor – je nachdem ob die iGPU oder GeForce GTX 1650 verwendet wird sind verschiedene Ausgänge aktiv.
    Die COM-Schnittstellen und einige weitere sind typisch für ein Embedded-Produkt.

    Zeal-All bietet noch zahlreiche weitere, ähnliche Modelle an.
    Das ZA-KB1650 (Produktseite) ist mit der eingebauten GeForce GTX 1650 am stärksten ausgestattet.


    Darüber hinaus gibt es auch noch verschiedene Modelle mit einer GeForce GTX 1050.
    Da die Ethernet-Anschlüsse PoE unterstützen, ist davon auszugehen, dass solche Boards im Bereich der Videoüberwachung zum Einsatz kommen, wo dann auch die Rechenleistung der Grafikkarte verwendet werden kann.

    Einen sinnvollen Einsatz im Endkundenbereich gibt es für ein solches Mainboard natürlich nicht.
    Bei einem Defekt der Grafikkarte erübrigt sich der weitere Einsatz einer solchen Lösung wohl weitestgehend.

    Linustechtips hat sich das ZA-KB1650 im Praxiseinsatz einmal angeschaut:



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #1915
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    SilentiumPC Grandis 3 Twin-Tower-Kühler mit noch mehr Leistung und ARGB !

    Der europäische Hersteller von CPU-Kühlern, Netzteilen und PC-Gehäusen, SilentiumPC, bringt mit dem Grandis 3 einen besonders leistungsstarken Twin-Tower-CPU-Kühler in zwei Varianten auf den Markt.
    Im Vergleich zu seinem Vorgänger, konnte die thermische Leistung des Grandis 3 weiter gesteigert und das Gesamtpaket weiter optimiert werden.
    Auch die beiden mitgelieferten Lüfter, von denen der eine 120 mm und der andere 140 mm misst, sind auf den Grandis 3 noch besser abgestimmt und sorgen so für ein niedrigeres Betriebsgeräusch.
    Des Weiteren werden alle Kupfer-Elemente beim Gradis 3 EVO ARGB noch zusätzlich vernickelt und die verbauten Lüfter erleuchten in atemberaubenden Farben dank ARGB-Beleuchtung.
    Die beiden Grandis 3 Modelle bilden die Speerspitze im Luftkühlerportfolio von SilentiumPC und gehen in direkten Konkurrenzkampf mit anderen High-End-Modellen bei einem sehr konkurrenzfähigen Preis.

    Optimiert für mehr Leistung
    Der Grandis 3 setzt auf das bewährte Kühlkörperdesign des Grands 2 und bringt viele Verbesserungen mit sich.
    So kommen hier weiterhin sechs hochwertige Kupferheatpipes zum Einsatz, die die beiden Aluminium-Lamellenpakete mit der neuen Bodenplatte verbinden.
    Die Kupferbodenplatte ist dagegen deutlich höher und ermöglicht optimalen Kontakt zu den Heatpipes.
    So kann die Abwärme des Prozessors noch effizienter abgeführt werden.
    Dem Grandis 3 liegt außerdem ein Sigma HP RGB 120 mm PWM sowie ein Sigma HP RGB 140 mm PWM Lüfter bei.
    Der Drehzahlbereich der beiden Lüfter ist auf einander abgestimmt, wodurch ein angenehm leises Betriebsgeräusch sichergestellt wird.
    Die schwarz lackierte Top-Plate sorgt für ein stimmiges Gesamtbild des CPU-Kühlers.
    Dank der vielen Leistungsmerkmale eignet sich der Grandis 3 hervorragend zur Kühlung von modernen Prozessoren mit hoher Thermal Design Power (TDP).
    Dazu zählen Prozessoren mit 10 als auch 12 Kernen.
    Auch für Übertaktungsvorhaben bietet die Grandis 3 Plattform ausreichend Reserven.


    Veredelte Variante
    SilentiumPC bietet mit dem Grandis 3 EVO ARGB eine veredelte Version des Grandis 3 für Verbraucher, die noch höhere Ansprüche an Ihre Komponenten haben.
    Bei dem Grandis 3 EVO ARGB sind die sechs Kupferheatpipes als auch die Kupferbodenplatte vernickelt, was für ein noch hochwertigeres Gesamtbild sorgt.
    Des Weiteren werden anstatt der Standardlüfter des Grandis 3, zwei Pulsar HP ARGB PWM Lüftermodelle eingesetzt, die durch 18 adressierbare RGB-LEDs beleuchtet werden.
    Dadurch sind atemberaubende visuelle Effekte und Farbverläufe möglich, die dank Kompatibilität zu allen gängigen Mainboard-RGB-Beleuchtungssystemen, hervorragend mit anderen ARGB-Komponenten kombinierbar sind.
    Zu den kompatiblen ARGB-Systemen gehören Asus™ AURA, ASRock POLYCHROME SYNC, Gigabyte RGB Fusion und MSI MYSTIC LIGHT.
    Die Lüfter sind außerdem dank der speziell geformten Rotorblätter in der Lage, einen hohen statischen Druck zu erzeugen, während das robuste Hydrauliklager einen reibungslosen und leisen Betrieb garantiert.

    Ausgezeichnete Kompatibilität
    Der Grandis 3 als auch der Grandis 3 EVO ARGB sind mit einem modernen Montagesystem ausgestattet, das für einen kinderleichten Einbauvorgang ausgelegt ist.
    Im Lieferumfang enthalten sind neben der Wärmeleitpaste Pactum PT-2 (5,0 W/m.K.) außerdem die Montageklemmen für die Intel™ Sockel LGA 2066, LGA 2011(-3), LGA 1150, LGA 1151, LGA 1155, LGA 1156, LGA 1200, LGA 1366 sowie AMD™ Sockel AM4, AM3(+), AM2(+).
    Der SilentiumPC Grandis 3 als auch der Grandis 3 EVO ARGB sind ab sofort im Handel erhältlich.

    Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 48,90€ für Grandis 3 und 55,00€ für Grandis 3 EVO ARGB.

    Garantie: 2 Jahre




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #1916
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    AOC stellt neue G2-Gaming-Monitore mit 240 Hz und 0,5 ms Reaktionszeit vor !

    AOC hat jetzt den Launch von fünf neuen Full-HD-Monitoren für Gamer bekannt gegeben.
    Insgesamt veröffentlicht das Unternehmen mit dem C27G2ZU, dem C27G2ZE sowie dem C32G2ZE drei neue Curved-Monitore und mit dem 24G2ZU wie auch mit dem 24G2ZE zwei neue Flatscreens aus der G2-Serie.
    Die genannten Monitore verfügen über eine Bildwiederholrate von 240 Hz und eine Reaktionszeit (MPRT) von 0,5 ms. Der C32G2ZE weist hingegen eine Reaktionszeit von 1 ms auf.
    Außerdem besitzen die Monitore FreeSync Premium inklusive LFC-Unterstützung (Low Framerate Compensation).
    Dies soll laut Angaben des Unternehmens für eine flüssige Darstellung ohne Tearing oder Bildruckler sorgen.


    Die neuen 27-Zoll- und 31,5-Zoll-Curved-Gaming-Monitore C27G2ZU, C27G2ZE und C32G2ZE von AOC wurden mit VA-Panels ausgestattet, die einen Betrachtungswinkel von 178°/178° erlauben.
    Der Kontrast wurde vom Hersteller mit 3.000:1 angegeben.
    Beim Farbraum sollen 120 % sRGB, 89 % AdobeRGB und 85 % NTSC dargestellt werden.
    Bei den 23,8-Zoll-Varianten (24G2ZU und 24G2ZE) kommt ein TN-Panel zum Einsatz.
    Die Displays sind schwenk- und neigbar und können zudem an einen VESA-Anschluss montiert werden.
    Die ZU-Modelle 24G2ZU und C27G2ZU lassen sich außerdem in der Höhe verstellen und haben zwei 2W-Lautsprecher sowie einen 4-Port-USB-3.2-Hub mit an Bord.
    Alle AOC-Neuvorstellungen verfügen über einen Low-Blue-Light-Modus und die Flicker-Free-Technologie.

    Laut Aussagen von AOC eignen sich die neuen Monitore nicht nur für Wettkämpfe im Gaming-Bereich, sondern können zudem bei Action- sowie Rollenspielen, Ego- bzw. Third-Person-Shootern und bei Rennspielen punkten.

    AOC bietet die 23,8-Zoll- und 27-Zoll-Modelle in zwei Ausführungen an.
    Zum einen die günstigere "Essential"-Variante (24G2ZE, C27G2ZE und C32G2ZE) und zum anderen eine "reduced to the max"-Version für Gamer.
    Alle genannten AOC-Displays besitzen einen HDMI-2.0-Anschluss sowie eine DisplayPort-1.2-Schnittstelle.
    Ebenfalls ist es möglich, einen Audioeingang bzw. -ausgang zu nutzen.

    Der AOC C27G2ZU ist ab sofort im Handel erhältlich und liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 340 Euro.
    Der C27G2ZE ist ab Juni 2020 für knapp 320 Euro verfügbar.
    Die Monitore 24G2ZE (310 Euro), 24G2ZU (330 Euro) und C32G2ZE (380 Euro) sind ab Juli 2020 lieferbar.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #1917
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    HG Computer Osmi 3.1: 8,6 Liter Volumen für einen Wohnzimmer-Quader !

    Das SFF-Segment gewinnt für Hersteller weiter an Attraktivität.
    Jüngster Neuzugang in diesem Bereich ist das Osmi 3.1 von HG Computer, das auf ein Volumen von rund 8,6 Litern kommt.
    Der kompakte Mini-ITX-Quader zielt mit einem schlichten Design und geringer Bautiefe auf Standorte neben Fernsehern in Wohnzimmern.


    Bilder: HGC

    Zum schlichten Erscheinungsbild trägt die geschlossene Verkleidung an Front und Seiten bei.
    Sie wird nur durch ein Hersteller-Logo aufgebrochen.
    Auf I/O-Ports verzichtet das Gehäuse, der Power-Button sitzt an der Rückseite.
    Geöffnet sind lediglich Deckel und Boden.
    Dort kann bei Bedarf ein 140-mm-Lüfter installiert werden, der Luft von außen ansaugt und vertikal durch das Chassis bläst.


    Begrenzter Platz
    Ungewöhnliche Platzierungen von Komponenten, etwa mit Hilfe von Riser-Kabeln, sind im Osmi 3.1 nicht zu finden.
    Zwei 2,5"-Festplatten verschwinden hinter dem Mainboard, das Netzteil wiederum sitzt über dem CPU-Sockel.
    Verbaut werden muss allerdings ein Modell im SFX- oder SFX-L-Formfaktor mit einer Tiefe von höchstens 100 Millimetern.
    Durch die kompaktere Bauform bleibt mehr Platz für CPU-Kühler, die 70 Millimeter hoch werden dürfen.
    Dadurch können erste Top-Blow-Modelle mit sechs Heatpipes verwendet werden, die auch leistungsfähigere Prozessoren mit erträglicher Lautstärke kühlen können.

    Manche SFF-Gehäuse schreiben sich auf die Fahnen, auch leistungsfähigste Komponenten mit minimalem Fußabdruck unterzubringen.
    Das Osmi 3.1 gehört nicht dazu, denn auf einer Grundfläche von 18 × 18 Zentimetern lassen sich keine langen Grafikkarten nutzen.
    Das Limit liegt bei 170 Millimetern in der Länge und einer Breite von zwei Slots beziehungsweise 42 Millimetern.
    Maximal sind in diesem Format Modelle mit RTX-2060-GPU von Nvidia oder einer RX 570 von AMD erhältlich, die gleichwohl mit nur einem Lüfter gekühlt werden können.

    Es ist damit ähnlich teuer wie vergleichbar kompakte Gehäuse und demonstriert, dass das SFF-Segment zwar zunehmend Anbieter anzieht, aber keine riesigen Absatzmengen verspricht.

    Preis und Verfügbarkeit
    Das HG Computer Osmi 3.1 ist in den Farben Schwarz und Weiß bereits für rund 221 Euro im Handel verfügbar.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #1918
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    Dell P2421: Ein seltener 16:10-Monitor im Jahr 2020 !

    Das Seitenverhältnis 16:10 bei Monitoren wird seltener, gibt es aber auch im Jahr 2020 noch bei neuen Produkten.
    Ein jüngstes Beispiel ist der Office-Monitor Dell P2421, dessen IPS-Panel mit 1.920 × 1.200 Pixeln auf 24 Zoll Diagonale auflöst.


    In diesem Jahr erst Nummer Vier mit 16:10
    Dass der P2421 mit diesem Seitenverhältnis schon fast ein Exot ist, zeigt ein Blick in den Preisvergleich: Von den aktuell 188 im Jahr 2020 hinzugefügten Monitoren besitzen gerade einmal vier das 16:10-Format, inklusive dem Neuling von Dell.
    Der Großteil der neuen Monitore verwendet stattdessen das 16:9-Format.

    Abseits vom Display-Format unauffällig
    Auf den Produktseiten des Herstellers finden sich Eckdaten zum Dell P2421.
    Während die 16:10-Auflösung in diesen Tagen schon eine Besonderheit ist, lesen sich die restlichen Spezifikationen unspektakulär.
    Der designierte Büromonitor stellt die WUXGA-Auflösung mit 60 Hertz und IPS-typischem Kontrastverhältnis von 1.000:1 dar.
    Die Helligkeit wird mit 300 cd/m² und die Reaktionszeit (GtG) mit 8 ms (normal) respektive 5 ms (fast) angegeben.
    Bei 8 Bit Farbtiefe sollen 99 Prozent von sRGB abgedeckt werden; auch dies sind Standardwerte.

    Neben DisplayPort 1.2 und HDMI 1.4 gibt es mit DVI und VGA/D-Sub zwei nicht mehr häufig anzutreffende Videoeingänge.
    Nur die beiden seitlich platzierten der insgesamt vier USB-Buchsen arbeiten nach USB 3.0 alias USB 3.2 Gen 1, die anderen nach dem langsameren Standard USB 2.0.
    Der Standfuß erlaubt alle gängigen Möglichkeiten zur Ausrichtung des Displays inklusive Höheneinstellung und Pivot.
    Mit lediglich 16 Watt im Betrieb ist die Leistungsaufnahme laut Datenblatt gering.
    Ein schlankes Design und Funktionen zur Augenschonung wie ein flimmerfreies Backlight und eine Option zur Reduzierung des kurzwelligen Blaulichtanteils gehören heute praktisch zum Standard.

    Preis, Spezifikationen und Verfügbarkeit
    Der Dell P2421 kostet im Online-Handel rund 200 Euro und soll in den kommenden Tagen erhältlich sein.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #1919
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    Scythe LGA 115X-kompatible Kühler sind bereit für den neuen Sockel LGA 1200 !

    Der japanische Kühlerspezialist Scythe bestätigt die Kompatibilität seiner CPU-Kühler-Serien mit den kommenden Intel® 10th Gen „Comet Lake-S“ Desktop CPUs, die auf dem LGA 1200 Sockel aufsetzen.


    Alle CPU-Kühler-Modelle von Scythe, die mit den Sockeln LGA 1150, LGA 1151, LGA 1155 und LGA 1156 kompatibel sind, können auch auf Motherboards mit dem neuen Sockel LGA 1200 installiert werden.
    Bei der Installation der kompatiblen Scythe CPU-Kühler auf dem neuen Sockel sind keine zusätzlichen Befestigungsklemmen erforderlich.
    Anwender können die bereits mitgelieferten LGA 115X-Klemmen verwenden.
    Die aktualisierten Anleitungen stehen auf der Scythe-Website zum Download zur Verfügung.

    Eine Liste aller aktuellen Scythe CPU-Kühlermodelle, die mit dem neuen Sockel kompatibel sind, ist ebenfalls auf der Scythe-Webseite zu finden.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  10. #1920
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    46.117
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.420

    QNAP TS-431KX mit 10GbE SFP+ vorgestellt !

    Das taiwanische Unternehmen QNAP hat jetzt mit dem TS-431KX ein NAS mit einer 10GbE-SFP+- sowie zwei RJ45-GbE-Schnittstellen angekündigt.
    Das TS-431KX verfügt über eine 1,7-GHz-Quad-Core-CPU (Alpine AL-214, 32Bit ARM) und Nutzer sind in der Lage, das NAS mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher zu bestücken.


    Außerdem können im neuen QNAP-NAS insgesamt vier 3,5-Zoll große SATA-Platten untergebracht werden (Hot-Swappable), die in einem RAID-Level 0, 1, 10 sowie JBOD betrieben werden können.
    Ebenfalls finden sich beim TS-431KX drei USB-3.2-Gen-1-Ports.
    Der Lüfter des neuen NAS hat einen Durchmesser von 120 mm und soll laut Herstellerangaben für einen Geräuschpegel von 19,5 dB(A) sorgen.

    Des Weiteren lässt sich mit dem TS-431KX der HBS (Hybrid Backup Sync) nutzen.
    Ebenfalls werden vom neuen QNAP-NAS LXC- und Docker-Container unterstützt.
    Die VJBOD-Funktionalität kann genutzt werden, um den TS-431KX mit einem anderen NAS zu verbinden.
    Im Betrieb benötigt der NAS 26,7 W und im Leerlauf kommt der Verbrauch auf 11,65 W.




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 192 von 193 ErsteErste ... 92142182190191192193 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •