Toto, eine der bekanntesten Bands der 80er Jahre, äußern sich zu dem Vorhaben einer Location in Bristol, eine ganze Nacht lang den Hit ‚Africa‘ zu spielen.


In der Venue ‚The Excahnge‘ im englischen Ort Bristol soll der berühmte Klassiker am 30. November von 23 Uhr bis 4 Uhr morgens ununterbrochen durchgespielt werden.
Steve Lukather, Gründungsmitglied von Toto, hat nun seine Meinung dazu geäußert.
Auf Twitter schrieb er: „Das könnte schlimmer werden als Waterboarding!
Ich meine, was zur Hölle passiert mit diesem Song?
Ich meine, für uns war es in vielerlei Hinsicht großartig, aber wir haben ihn 1981 aufgenommen und hatten nicht im Sinn, dass er kommerziell werden würde.
Wir hatten keine Ahnung, was daraus werden würde! Ihr denkt, ihr habt den Song satt?
Aber… es ist jetzt ein Geschenk.”


Toto - Africa (Video) !



So entstand die seltsame Idee
‚Africa‘ wurde im Jahr 1982 veröffentlicht und ist der größte Hit der Band.
Die Idee der ‚Africa‘-Nacht entstand während einer betrunkenen Konversation, wie Mr Savage, Eigentümer des Shops ‚Prime Cuts Record‘, erklärt: „Ich war betrunken und habe vorgeschlagen, ich würde eine Nacht organisieren, in der ich nur diesen Hit spielen würde, das war vor zwei Jahren. Ich habe immer wieder davon gesprochen und jetzt muss ich es machen.“

Zu den größten Hits von Toto zählen auch „Rosanna“, „Hold the Line“, „Child’s Anthem“ und „Georgy Porgy“.
Toto haben bis heute über 40 Millionen Alben verkauft und wurde 2009 in die Musicians Hall of Fame aufgenommen.