„La Cintura“ tanzt sich immer weiter um den Planeten: Die charmante Single von Alvaro Soler, in der er entwaffnend seine unzureichenden Tanzqualitäten besingt, ist auf dem besten Weg ein weltweiter Hit zu werden.
Nun gibt’s den Remix von Flo Rida.


Nach der Veröffentlichung Ende März wirbelte der Track direkt auf #5 der Global iTunes Charts, dominiert seitdem europaweit die Airplay-Top-10, wird pro Tag über eine Million mal bei Spotify gestreamt und meldete bereits Gold und Platin in zahlreichen europäischen Ländern, wie Spanien, Italien, Finnland und der Schweiz.

„Während ich den Text von ‚La Cintura’ schrieb, dachte ich die ganze Zeit, dass ich das Wort ‚Cintura’, also ‚Hüfte’, noch aus dem Refrain werfen muss, da ich ja absolut kein Tänzer bin.
Aber dann dachte ich mir: Warum schreibe ich nicht genau über diese Schwäche – also die Tatsache, dass es wirklich albern aussieht wenn ich tanze?!
Umso cooler ist es, dass ich im Moment täglich Videos aus der ganzen Welt zugeschickt bekomme, in denen Leute zu dem Song tanzen. “


Alvaro Soler - La Cintura [Remix] ft. Flo Rida, TINI !



Exakt diese Stärke entfacht aktuell eine so mitreißende internationale Dynamik, das sich auch Musikstars anderer Kontinente ihrem Charme nicht entziehen konnten: Auf der neuen Fassung von „La Cintura“ sind jetzt US-Multiplatin-Rapper Flo Rida und die argentinische Schauspielerin und Sängerin Tini zu hören, deren Hauptrolle in der Telenovela „Violetta“ sowie ihre Vocals für die spanische Version von „Let it Go“ („Frozen“) für fünf Millionen Instagram-Follower und globale Bekanntheit sorgten.

Das ausgesprochen aparte Trio versetzt „La Cintura“ jetzt den perfekten Effet, um sämtliche Hüftregionen weltweit in multinationale Schwingungen zu versetzen – dieser Sommer ist noch lange nicht zu Ende und er tanzt noch immer Alvaro Soler!