Nachdem Shawn Mendes auf die aktuelle Top-10-Single „In My Blood“ zuletzt noch den Albumvorboten „Lost In Japan“ hatte folgen lassen, legt der kanadische Superstar Shawn Mendes nun auch das offizielle Video zu „In My Blood“ vor.


Bei dem ersten Song, den er für sein kommendes Studioalbum geschrieben hat, setzt Shawn Mendes für die aktuelle Single „In My Blood“ auf absolute Offenheit und Verletzlichkeit.
Passend zum inspirierenden Song über das eigene Gefühlschaos, hat Shawn seine Emotionen für den Clip in gewaltige Metaphern übersetzt: Stürme, Eiszeit, Zerstörung – widrige Elemente, die über sich ergehen lassen muss, wer hinterher auf der Sonnenseite landen will.

„Der ganze Clip besteht aus einer einzigen Einstellung: Ich liege auf einem Fliesenboden, und während die Kamera von oben auf mich zu fährt, zerfallen die Wände um mich herum, und dann kommt ein Sturm, dann Schnee – bis am ganz am Schluss neues Leben erweckt: ein Blumenmeer, das alles überwuchert“, so der 19-jährige Kanadier über das eindrucksvolle Video.


Shawn Mendes - In My Blood !



Großartige Karriere
Co-produziert von Shawn und Teddy Geiger, schrieb er die Single mit den angestammten Co-Songwritern Geiger, Scott Harris und Geoff Warburton.
Seit der Veröffentlichung vor rund einem Monat verzeichnet der Song, der in über 50 Ländern direkt an die Spitze der iTunes-Charts ging, über 115 Millionen Streams.

Von den insgesamt 19 Gold- und 148 Platinauszeichnungen, die Mendes in den letzten Jahren rund um den Globus abgeräumt hat, geht auch eine ganze Menge deutsches Edelmetall auf sein Konto: Fast 2,2 Millionen Singles verkaufte der Kanadier hierzulande, dessen Vorgängeralbum „Illuminate“ bereits Goldstatus erreichte.
Für die Singles („There’s Nothing Holding Me Back“, „Treat You Better“, „Stitches“, „Mercy“) gab’s gleich 4x Platin bei uns.
Auch die Zahl der Streams liegt allein in Deutschland inzwischen bei mehr als einer halben Milliarde.