Votet für MyBoerse.bz
Topliste

Neue Moderatoren gesucht!
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Diverse Sport NEWS !

  1. #61
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.650
    Bedankt
    316
    Danke erhalten: 1.970

    Fußball: Reichster Kicker der Welt - Dieser Fußballer lässt sogar Messi und Ronaldo hinter sich !

    Was sind schon die Megastars des Fußballs gegen Faiq Bolkiah?
    Der 19-Jährige lässt "La Pulga" und "CR7" locker hinter sich und sprengt ALLE Dimensionen – er ist der reichste Fußballer der Welt!


    Es ist der Traum vieler junger Fußballer und Fans: Einmal in die Fußstapfen von Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo treten: Erfolg, Ruhm, schnelle Autos, Luxusvillen – und der bestbezahlte Sportler der Welt sein.
    Doch gegen diesen Fußballer sehen selbst die beiden Superstars alt aus – trotz 66 Millionen (Messi) bzw. 77 Millionen (Ronaldo) Euro Jahreseinkommen: Faiq Bolkiah.

    Der Angreifer ist 19 Jahre alt, spielt aktuell für die U23 von Leicester City in England – und ist der Sohn des Prinzen von Brunei!
    Dessen geschätztes Vermögen: Unermesslich.

    Ein paar Eckdaten: Jefri Bolkiah managte jahrelang die Investitionsfonds des Sultanats, verprasste dabei geschätzte elf Milliarden Euro.

    Noch ein Beispiel?
    Eine Zeit lang sollen monatlich (!) knapp 40 Mio. Euro für Autos und Luxusuhren draufgegangen sein.
    Über 2300 Edelkarossen soll der Prinz besitzen!

    Da bräuchte der junge Bolkiah noch nicht mal sein Gehalt bei Leicester City...



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #62
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.650
    Bedankt
    316
    Danke erhalten: 1.970

    Fußball: Frauen in Saudi-Arabien dürfen erstmals Fußballspiel besuchen !

    Riad - Frauen in Saudi-Arabien dürfen am kommenden Freitag erstmals in der Geschichte des Landes ein Fußballspiel besuchen.
    Weibliche Besucher seien im Stadion der Hafenstadt Dschidda bei einer Partie der ersten saudischen Liga zugelassen, teilte die Regierung in der Hauptstadt Riad mit.

    In dem islamisch-konservativen Königreich gelten strenge gesellschaftliche Regeln für Frauen.
    Unter Leitung von Kronprinz Mohammed bin Salman will das Königshaus aber einige Reformen durchsetzen.
    So soll Frauen in diesem Jahr auch das Autofahren erlaubt werden.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #63
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.650
    Bedankt
    316
    Danke erhalten: 1.970

    Ringen: Dreifache Ringer-Meisterin stirbt mit 38 !

    Ehemalige deutsche Meisterin - Ringerin Englich stirbt mit 38 Jahren an Krebs.

    Trauer bei den deutschen Ringern: Die ehemalige deutsche Meisterin Yvonne Englich ist tot.
    Sie hinterlässt ihren Mann und zwei Kinder.

    Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) trauert um Yvonne Englich.
    Die ehemalige EM-Dritte erlag im Alter von nur 38 Jahren einem Krebsleiden.
    Das gab der DRB am Montag auf seiner Internetseite bekannt.
    "Unser Mitgefühl gilt ihrer gesamten Familie", hieß es dort.

    Englich hinterlässt Eheman Mirko und zwei Kinder.
    Mirko Englich hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber gewonnen.
    Yvonne Englich nahm an mehreren Welt- und Europameisterschaften teil und wurde dreimal deutsche Meisterin.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  4. #64
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    34.650
    Bedankt
    316
    Danke erhalten: 1.970

    Wm 2018 !

    Auf diesen Sendern sehen Sie die WM 2018 live und im Live-Stream !

    Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 findet in Russland statt.
    Hier erfahren Sie, wo Sie die WM 2018 live und im Live-Stream sehen können.

    Vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 spielen 32 Nationen um den FIFA-WM-Pokal.
    Es ist wohl der Traum eines jeden Fußballers, die über sechs Kilogramm schwere Trophäe einmal in die Luft zu halten.
    2014 wurde diese Ehre Philipp Lahm zuteil.
    Eine Reihe von legendären Kickern haben den Fußball-Olymp schon erklommen.
    Wer es im kommenden Jahr schafft, können Sie natürlich vor dem heimischen Fernseher verfolgen - hier finden Sie die Informationen, wie sie alle 64 Spiele im TV und im Live-Stream sehen können.

    WM 2018: Alle Spiele im Free-TV und Live-Stream

    Wenig überraschend: ARD und ZDF teilen sich die WM im Free-TV auf.
    Das Eröffnungsspiel zeigt die ARD. Russland und Saudi-Arabien bestreiten das erste Spiel des Turniers.
    Die deutsche Nationalmannschaft spielt am 17. Juni gegen Mexiko, dieses Match überträgt das ZDF genauso wie das letzte Gruppenspiel gegen Südkorea am 27. Juni.
    Die Begegnung gegen Schweden zeigt wiederum die ARD am 23. Juni.
    Die beiden Sender wechseln sich ab dem Achtelfinale ab, beginnend beim Ersten.
    Das Endspiel zeigt dann das ZDF.

    Wie auch schon bei der EM 2014 können Sie auch alle Spiele live und in voller Länge über das Internet verfolgen.
    Alle 64 Spiele der WM 2018 laufen gratis im legalen Live-Stream.
    Liebhaber von Internet-Streams sollten sich zwei Seiten besonders merken: sportschau.de

    und sport.zdf.de.

    Dort gibt es alle WM-Spiele im kostenlosen und legalen Live-Stream.
    Dabei haben Sie auch unterwegs die Möglichkeit, am Ball zu bleiben - nämlich über die Apps.
    Im Google Play Store

    können sie ebenso wie im iTunes Store die Sportschau-App erwerben.

    Auch die ZDF-App gibt es in beiden Stores (Google Play Store und iTunes Store).



    Ein weiteren Vorteil haben die Apps außerdem: Sie können die Spiele auch im Nachhinein in der Mediathek anschauen, falls Sie eines verpasst haben sollten.

    Sollten sie während der Weltmeisterschaft im Urlaub sein, sollten Sie nicht überrascht sein, dass das Turnier online nur in bestimmten Ländern zu sehen ist.
    Lediglich in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die Streams übertragen.

    Wichtig: Live-Streams verbrauchen eine sehr hohe Datenmenge.
    Achten Sie also auf eine stabile WLAN-Verbindung, damit Sie Ihr monatliches Datenvolumen ansonsten nicht so schnell aufbrauchen.
    Die Folgekosten könnten im schlimmsten Fall für Sie sehr hoch sein.
    Weltmeisterschaft 2018: Spiele im kostenlosen Live-Stream

    In den Tiefen des Internets werden sie auch auf anderen Seiten mit Live-Streams gefüttert.
    Allerdings ist dort die Qualität und die Akustik meist mangelhaft.
    Die Gefahr, sich Viren oder Malware einzufangen, ist bei diesen Möglichkeiten zudem höher.
    Außerdem ist nach einem Gerichtsurteil des Europäischen Gerichtshofs die Nutzung dieser Streams illegal.
    Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Übersicht erstellt, in der Sie kontrollieren können, mit welchen Streams sie keine Probleme bekommen.

    WM 2018: Die Infos zur Free-TV-Übertragung
    Durch das Programm begleiten Sie bei den Übertragungen zur WM 2018 Experte Oliver Kahn und Moderator Oliver Welke beim ZDF.
    Allerdings sind die beiden nicht live vor Ort in Russland, sondern in Baden-Baden.
    Bei der EM 2014 stand das Moderatorenteam noch live an der Copacabana in Brasilien, doch auch dieses Mal soll es der Zuschauer gar nicht merken, dass die Moderatoren nicht vor Ort sind.
    "Mit der ZDF-Entscheidung, die WM 2018 aus Baden-Baden zu übertragen, kann ich gut leben", schrieb Oliver Kahn auf Twitter.

    Auch die ARD wird in Baden-Baden stationiert sein.
    Allerdings steht der Experte nach dem Abgang Mehmet Scholls noch nicht fest.

    Grund für den Standort in Deutschland sollen Einsparungen der beiden Sender sein.
    „Von Baden-Baden aus wird nun erstmals die Übertragung einer Fußballweltmeisterschaft zentral aus Deutschland realisiert.
    Dort steht die Sendezentrale und die gemeinsamen Studios, vor Ort in Russland schlanke und mobile Technik mit wenig Personal.
    So produzieren wir zeitgemäß, modern und kosteneffizient für Fernsehen, Hörfunk und Internet“, sagte SWR-Intendant Peter Boudgoust zu der Entscheidung.

    Das Eröffnungsspiel wird um 17 Uhr am Freitag, 14. Juni 2018, angepfiffen.
    Im Olympiastadion Luschniki wird die russische Nationalmannschaft die 21. Weltmeisterschaft ins Rollen bringen.
    Die Anstoßzeiten der Gruppenspiele verteilen sich von 12 Uhr mittags bis 21 Uhr abends (MESZ).
    Ab dem Achtelfinale finden die Matches immer um 16 Uhr oder 21 Uhr statt.
    Das Finale steigt am 15. Juli um 17 Uhr.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •