Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526
Ergebnis 251 bis 256 von 256

Thema: Diverse Sport NEWS !

  1. #251
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.121
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.504

    Fußball: Nach heftiger Wutrede - FC Bayern verhängt "sehr hohe Geldstrafe" gegen Ribéry !

    Auf die Kritik an seinem "Goldsteak" reagierte Franck Ribéry mit einem wütenden Post auf den sozialen Medien und wählte dabei üble Beleidigungen.
    Sein Verein zieht nun Konsequenzen.


    Nach seinem Rundumschlag in den sozialen Netzwerken muss Franck Ribéry eine hohe Geldstrafe zahlen, die genaue Summe wurde aber nicht mitgeteilt.
    Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte im Trainingslager des Klubs in Katar: "Franck wurde aufs Übelste beschimpft und beleidigt.
    Nicht nur er, sondern auch seine Frau und seine Familie wurden angegriffen.
    Auch seine Mutter, die gerade operiert wurde.
    Er hat sich verteidigt, dazu hat er alle Rechte.
    Leider ist es ihm in einem Punkt total entgleist.
    Er hat Worte benutzt, die wir als FC Bayern nicht akzeptieren."

    Die Konsequenz? Salihamidzic: "Ich habe lange mit ihm gesprochen und ihm mitgeteilt, dass er eine hohe Geldstrafe bekommen wird."
    Auf Nachfrage wollte er keine genauen Zahlen nennen, aber sie werde sogar "sehr hoch" ausfallen.

    ► Hintergrund: Nachdem Franck Ribéry seinen Start ins neue Jahr mit einem mit Gold überzogenen Steak feierte, gab es viel Kritik von Fans und Medien.
    Darauf reagierte Ribéry mit wütenden Posts, in denen er die Kritiker aufs Übelste beleidigte: "Lass uns beginnen mit den Neidern, den Hassern, die sicher durch ein löchriges Kondom entstanden sind.
    F... Eure Mütter, eure Großmütter und sogar euren Stammbaum", schrieb er.

    Ribéry wurde auf Steak eingeladen
    Der 35-Jährige griff auch Medien an.
    "Außerdem, mit Bezug auf die Pseudo-Journalisten, die mich immer negativ kritisiert haben, ...
    Wenn ich etwas spende (denn ich habe gelernt zu geben, wenn ich viel verdiene ..., warum verbreitet dies nicht eines der großen nationalen Medien?", hieß es.

    Am Sonntag nahm Ribéry ganz normal am Mannschaftstraining des FC Bayern teil.
    Der Verein hatte zuvor darauf hingewiesen, dass Ribéry zum Verzehr des Steaks eingeladen worden war.
    Damit klärt sich die Frage, wie viel der Franzose für das Steak bezahlt hatte, nämlich gar nichts.
    Angeblich soll das Steak einen Preis von 1200 Euro haben.
    Auf Anfrage wollte das Restaurant "Nusr-Et" nicht auf die Preisklasse des von Ribéry geteilten Fleischstückes eingehen, dies sei vertraulich.
    Das Gericht des Franzosen stehe allerdings nicht regulär auf der Speisekarte.

    Nicht der erste Ausraster der Saison
    Ribéry, dessen Vertrag am Saisonende beim FC Bayern ausläuft, hatte in dieser Saison schon einmal für Wirbel gesorgt.
    Nach dem Bundesliga-Gipfel bei Borussia Dortmund (2:3) war er einen französischen TV-Mitarbeiter angegangen.

    Fünf Tage später hatte er erklärt: "Es war natürlich falsch, was ich gemacht habe.
    Es ist immer schwierig nach einem Spiel, weil ich sehr emotional war.
    Ich habe zu Patrick Entschuldigung gesagt, auch an seine Familie."


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #252
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.121
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.504
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #253
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.121
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.504

    Fc Bayern: Bayern-Fans fordern Ribéry-Entlassung und kritisieren den Verein aufs Schärfste !

    Nach seinem üblen Ausraster gerät Franck Ribéry auch bei vielen Bayern-Fans in Ungnade.
    Seine Äußerungen seien mit den Werten und der Reputation des Vereins unvereinbar.
    Der Klub steht indessen ebenfalls schwer in der Kritik.
    Einserseits sei die Strafe total lächerlich, andererseits hatte Karl-Heinz Rummenigge erst vor kurzem an die Würde des Menschen erinnert.

    Nach seinem Wut-Post zieht eine Welle der Kritik über Franck Ribéry und den FC Bayern München.
    Die verachtenden Worte des Franzosen sorgen sowohl bei den eigenen Fans als auch bei der neutralen Öffentlichkeit für absolute Empörung.
    Sogar Politiker melden sich zu Wort.

    SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach attackierte Spieler und Verein hart.

    Auf Twitter postete Lauterbach:
    "Ribéry speist für 1200 Euro Steak mit 'Blattgold Belag'.
    Zeigt Verhältnis von Bayern München zu Geld im Sport.
    Der ganze Klub bleibt unsympathisch.
    Mit Steuerbetrüger Hoeneß angefangen.
    Dass Ribéry die Fans als Neider beschimpft, passt ins Bild.
    Hoffe Dortmund wird Meister 2019."

    Ribérys Entlassung wird gefordert
    Aber auch viele Fans äußerten ihren Umnut gegenüber des Ausrasters von Ribéry und fordern sogar seine Entlassung.
    Nach der Geldstrafe, die der FC Bayern verhängt hat, gerät auch der Klub schwer in die Kritik.

    Derbysieger Stefan:
    "Mehrfach zu wiederholen, dass Ribéry eingeladen wurde, ist auch interessant.
    Als ob das für die Aussagen irgendeine Rolle spielen würde.
    Brazzo being Brazzo, Bayern being Bayern."

    Thomas Sigmund:
    "Als Bayern-Fan kann ich mir angesichts dieser Entgleisung nur noch mit Karl Valentin helfen: „Noch nicht mal ignorieren“.
    Der Mann braucht Hilfe."

    Kein 'Mia san Mia'

    Wolfgang Holzhauser:
    "Ribéry ist im Endeffekt alles, was der FCB in den letzten Jahren darstellt.
    Goldsteak und Verachtung für Fans.
    Inzwischen ist mit der Verein echt egal geworden.
    Danke Bayern München!"

    Slippin' Floky:
    "Ich fordere den FC Bayern auf, den Vertrag mit diesem Individuum mit sofortiger Wirkung zu beenden.
    Das muss unter der Würde des deutschen Rekordmeisters sein, sich mit so einem peinlichen Giftzwerg zu zeigen.
    Ribéry kann nicht Teil eines 'Mia san Mia' sein."

    Christoph Reichwein:
    "Einem Multimillionär eine 'sehr hohe Geldstrafe' auszusprechen ist so unfassbar sinnlos, den Verlust wird Ribéry noch nicht einmal bemerken.
    Eine Sanktion, die vom Effekt gegen null geht.
    Richtig wäre z.B. soziale Arbeit mit kranken Menschen oder Senioren."

    Ricky:
    "Der FC Bayern hätte wegen der Ribéry-Aktion viel Größe zeigen können.
    Stattdessen verhängt er eine Geldstrafe.
    Dieser Verein ist nur noch ein Schatten seiner Glaubwürdigkeit.
    Traurig, dass ein Mensch wie Ribéry mit dieser Art und Weise mal wieder ungeschoren davon kommt."

    Lennert Brinkhoff:
    "Wenn der große FC Bayern seinen moralischen Vorgaben an die Außenwelt nachkommt, darf Franck Ribéry nie wieder ein Spiel für diesen Verein machen.
    Das Steak ist mir egal.
    Die Reaktion auf die Kritik ist erschreckend."

    Humoristische Äußerungen

    Mastermind:
    "Freue mich gleich auf die Pressekonferenz von Rummenigge und Hoeneß: 'Das Blattgold des Menschen ist unantastbar.'"

    Christian Stein:
    "Lieber FC Bayern, ist mit diesem beleidigenden, an Proletensprache nicht zu überbietenden Post Ihres Angestellten Franck Ribéry die Unantastbarkeit der Menschenwürde gemeint, von der Ihr Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge im Oktober 2018 gesprochen hat?"

    Günter Klein:
    "Tuchel würde sagen: 'Gold hat keine Kohlenhydrate.
    Kann man essen.'"

    twofourtwo:
    "Muss schon sagen, sauberer Rant, schön unter der Gürtellinie, Familie und Mütter beleidigt.
    Luft nach oben aber bei der Variabilität der Schimpfwörter.
    Gibt von mir gut gemeinte 8/10."


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #254
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.121
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.504

    Formel 1: Aus für Arrivabene - Ferrari entlässt Vettel-Boss !

    Personalbeben bei Ferrari.
    Wie die Scuderia bestätigt, wird der bisherige Teamchef Maurizio Arrivabene von seinen Aufgaben entbunden und durch den Technischen Direktor ersetzt.

    Sebastian Vettel bekommt einen neuen Teamchef beim Formel-1-Traditionsrennstall Ferrari.
    Maurizio Arrivabene verlasse das Team, bestätigte Ferrari am Montagabend.

    Zuvor hatte es bereits Medienberichte über das Aus des noch immer titellosen Arrivabene bei Ferrari gegeben.
    Ferrari bestätigte auch, dass Arrivabene durch den bisherigen Technik-Direktor Mattia Binotto ersetzt wird.
    Ferrari dankte Arrivabene für "vier Jahre unermüdlichen Einsatz und Hingabe".

    Arrivabene hatte den Posten im November 2014 übernommen, zur Saison 2015 wechselte Vettel von Red Bull zu Ferrari.
    Binotto war im Juli 2016 zum Technischen Direktor aufgestiegen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #255
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.121
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.504

    Tennis: Festnahmen bei Tennis-Wettskandal !

    Auch Profi-Spieler involviert - Wettskandal im Tennis, Polizei nimmt 15 Personen fest.

    Große Aufregung in Spanien: Im Zuge von Ermittlungen wegen des Verdachts auf Wettbetrug im Tennis greift die Polizei durch.
    Auch ein Grand-Slam-Teilnehmer soll involviert sein.

    Wegen des Verdachts auf Wettbetrug und Ergebnisabsprachen im Profitennis sind bei einer großangelegten Razzia in Spanien insgesamt 15 Personen verhaftet worden.
    Laut einer Mitteilung der europäischen Polizeibehörde Europol wurden im Rahmen der von der spanischen Guardia Civil durchgeführten Aktion bei elf Hausdurchsuchungen unter anderem insgesamt 167.000 Euro in bar sowie Computer, Kreditkarten und Fahrzeuge sichergestellt.

    Involviert sein sollen in den Skandal nach Angaben von Europol insgesamt 83 Personen.
    Darunter sind 28 Tennisprofis, wovon einer an den letztjährigen US Open teilgenommen hat.
    Die Ermittlungen seien 2017 auf Initiative der Anti-Korruptions-Organisation TIU aufgenommen worden.
    Spielmanipulationen soll es vor allem bei Partien der zweitklassigen Tour-Serien ITF Futures und Challenger gegeben haben.

    Orchestriert und gesteuert wurde das Betrugssystem laut Behördenangaben von einer Gruppe Armenier.
    Diese hatte ein europaweites Netzwerk gespannt, um die Matchabsprachen auch persönlich kontrollieren zu können und die Wetten an verschiedensten Orten platzieren zu können.
    Als Verbindungsmann zu den Spielern habe ein Tennisprofi agiert.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #256
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.121
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.504

    Fußball: Las Vegas: Polizei fordert DNA-Probe von Cristiano Ronaldo !

    Las Vegas - Wegen der Vergewaltigungsvorwürfe gegen Cristiano Ronaldo hat die Polizei in Las Vegas eine DNA-Probe des Fußballstars angefordert.
    Das berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf einen Strafverfolger.

    Die Polizei bestätigte, dass ein offizieller Antrag an Behörden in Italien ergangen sei.
    DNA-Beweise würden auf dieselbe Art gesammelt wie in anderen Fällen sexueller Übergriffe.

    Die Amerikanerin Kathryn Mayorga hatte Ronaldo vorgeworfen, sie 2009 vergewaltigt zu haben.
    Ronaldo hat die Vorwürfe zurückgewiesen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •