Votet für MyBoerse.bz
Topliste

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 168 von 168

Thema: Diverse Sport NEWS !

  1. #161
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    ARD-Dopingexperte Seppelt verzichtet auf Reise zur WM !

    Moskau - ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt wird nicht zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland reisen.
    Wie die ARD-Tagesthemen berichteten, sei das Risiko für den 55 Jahre alten TV-Journalisten zu groß.

    Das habe eine Analyse der Bundessicherheitsbehörden ergeben.
    Die Entscheidung sei nach einem Gespräch von ARD-Verantwortlichen mit Bundesaußenminister Heiko Maas getroffen worden.

    Seppelt hatte wesentlich zur Aufklärung des systematischen Sportbetrugs in Russland beigetragen und gilt deshalb in dem WM-Ausrichterland als Staatsfeind.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #162
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    Provinzshow mit Mittelfinger: Robbie Williams eröffnet Fußball-WM !

    Der britische Popstar Robbie Williams hat die die rund 81.000 Zuschauer im Moskauer Stadion zur Eröffnung der Fußball WM unter anderem im Duett mit der Opernsängerin Aida Garifullina in Stimmung gebracht.
    Auch der frühere brasilianische Superstar Ronaldo kam nach Russland.


    Mit einem farbenfrohen Fest und einem Auftritt des britischen Popstars Robbie Williams („Feel“) ist in Moskau heute die 21. Fußball-Weltmeisterschaft eröffnet worden.
    Warum gerade Fußballfan Williams, dessen musikalischer Stern stetig am Sinken ist (Platz 68 mit „Party like a Russian“ in seiner Heimat) die Show eröffnete, blieb ein Rätsel der Veranstalter.
    Bei seinem Auftritt zeigte er dann zu seinem größten Hit „Rock DJ“ auch den Mittelfinger in die Kamera.
    Eine Erklärung für die Geste bleibt der 45-jährige schuldig.

    Staatsgäste blieben aus
    Der russische Staatschef Wladimir Putin sprach heute vor dem Auftaktspiel der Gastgeber gegen Saudi-Arabien im Luschniki-Stadion von einem Feiertag für den Weltsport: „Die Liebe zum Fußball verbindet uns alle zu einer Mannschaft.“
    FIFA-Präsident Gianni Infantino lobte in einer knappen, teilweise in Russisch gehaltenen Ansprache den Gastgeber.


    Zuvor hatte Williams die rund 81.000 Zuschauer unter anderem im Duett mit der Opernsängerin Aida Garifullina in Stimmung gebracht.
    Auch der frühere brasilianische Superstar Ronaldo hatte seinen Auftritt, als der WM-Ball ins aufwendig renovierte Stadion gebracht wurde.

    Auf der Tribüne nahmen neben Putin zahlreiche Staatschefs Platz.
    Westeuropäische Spitzenpolitiker blieben der Eröffnung demonstrativ fern.
    Sie protestieren damit unter anderem gegen die schlechte Lage der Menschenrechte im größten Land der Erde.
    Kritiker der WM prangern zudem die überhöhten Kosten des Turniers an.

    Russland ist erstmals Gastgeber einer Fußball-WM.
    Das Turnier in vier Zeitzonen und in elf Städten des Landes dauert bis zum 15. Juli und gilt als Prestigeprojekt von Putin.
    Der Titelverteidiger Deutschland bestreitet sein erstes Spiel am Sonntag gegen Mexiko.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #163
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  4. #164
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    Neuer verspricht Gündogan und Özil Rückendeckung !

    Watutinki - DFB-Kapitän Manuel Neuer hat Mesut Özil und Ilkay Gündogan nach der Debatte um das Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die totale Rückendeckung der Kollegen in der Fußball-Nationalmannschaft zugesichert.
    Das wurde von den Medien debattiert und aufgerollt, und es wurde viel gefragt.

    Aber in der Mannschaft ist es aktuell kein Thema mehr, wir haben das schon längst abgeschlossen in Südtirol, sagte Neuer in einem ARD-Interview im Teamquartier in Watutinki.
    Deutschland bestreitet sein erstes Spiel am Sonntag gegen Mexiko.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  5. #165
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    Umfrage: 42 Prozent der Deutschen glauben an DFB-Titelgewinn !

    Moskau - 42 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass Deutschland bei der Fußball-WM in Russland seinen Titel erfolgreich verteidigen wird.
    Dass ist das Ergebnis einer Umfrage des ARD-Deutschlandtrends.

    Vor vier Jahren hatten in der entsprechenden Befragung vor dem Turnier nur 27 Prozent an den späteren Sieg der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw geglaubt.
    Nur elf Prozent setzen in diesem Jahr auf einen sechsten WM-Titel der Brasilianer.
    Neun Prozent sind der Auffassung, dass Spanien Weltmeister wird, sieben Prozent, dass Frankreich den Titel holt.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  6. #166
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    WM 2018: Pleite für den Weltmeister - Deutschland findet gegen Mexiko kein Rezept !




    Klaas’ Fußballsong (Ich schau Fußball an) - WM 2018 - Klaas Heufer-Umlauf feat. GLORIA !


    Geändert von collombo (17.06.18 um 19:54 Uhr)

    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  7. #167
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    Nach WM-Pleite gegen Mexiko: Diese Nationalspieler müssen jetzt zittern !

    Die deutsche Nationalelf muss nach der Pleite gegen Mexiko Einiges verbessern.
    Traut sich Jogi Löw auch seine größten Namen auf die Bank zu setzen?
    Mindestens einer wackelt.

    Man werde zum ersten WM-Spiel bereit sein – dieses Mantra haben Bundestrainer Jogi Löw und seine Spieler nach den bescheidenen Testspielen gegen Österreich (1:2) und Saudi-Arabien (2:1) häufig wiederholt.
    Ein Irrtum. Beim 0:1 gegen Mexiko im ersten WM-Spiel lieferte die Nationalelf eine der schwächsten Leistungen seit Jahren ab.

    Bundestrainer Jogi Löw muss die Mannschaft bis zum zweiten Spiel gegen Schweden am Samstag (20 Uhr MESZ) aufrichten.
    Verteidiger Joshua Kimmich stellte schon einmal klar: „Ab jetzt ist jedes Spiel ein Endspiel.“
    Doch wer darf noch dabei sein?
    Einige Wechsel bieten sich an.

    Gündogan für Khedira im Mittelfeld
    Ilkay Gündogan wirkte zuletzt verunsichert und gehemmt. Nach seinem Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist er auch von den eigenen Fans ausgepfiffen worden.
    Gegen Mexiko hätte die Nationalelf einen selbstbewussten Gündogan im zentralen Mittelfeld aber dringend gebraucht.

    Sein großer Vorteil: Er ist deutlich beweglicher als seine Konkurrenten auf dieser Position, findet auch in Bedrängnis meistens eine gute Lösung und kann laufstark auch selbst viel Druck auf seine Gegner ausüben.
    Jetzt könnte seine Chance kommen.

    Denn in allen drei Bereichen hatte Sami Khedira gegen Mexiko erhebliche Probleme.
    Khedira ist ein Mittelfeldspieler mit viel Wucht und körperlicher Präsenz, dem allerdings in den vergangenen Länderspielen auch immer häufiger technische Fehler und schlechte Abspiele passierten.
    Gegen Mexiko resultierte daraus der Gegentreffer.

    Reus statt Özil
    Die Position im zentralen offensiven Mittelfeld war in den Tagen vor dem Spiel die umstrittenste.
    Reus hatte im Testspiel gegen Saudi-Arabien stark gespielt, Özil musste zudem in der Vorbereitung mit kleineren Verletzungen mehrfach pausieren.
    Trotzdem spielte letzterer gegen Mexiko.
    Er war nicht der schlechteste deutsche Spieler, konnte aber auch keine entscheidenden Akzente setzen.
    Zeit für einen Wechsel?

    Süle für einen der Offensiv-Stars
    Alle Spieler waren sich nach dem Spiel einig.
    Die Ursache für die Niederlage war die mangelhafte Absicherung gegen Konter.
    Wenn die deutsche Elf den Ball verlor, und das tat sie häufig, liefen die Mexikaner in Überzahl auf die deutsche Abwehr zu.
    Kroos, Khedira &. Co. kamen kaum hinterher.
    Besonders hinter dem sehr offensiv spielenden Rechtsverteidiger Joshua Kimmich entstanden große Lücken.

    Die Lösung könnte die Umstellung auf eine Dreier- bzw. Fünferkette in der Abwehr sein.
    Als erster Kandidat käme hier wohl Niklas Süle vom FC Bayern infrage.
    Er könnte zwischen Boateng und Hummels in der Innenverteidigung spielen, und somit als zusätzliche Absicherung dienen.

    Der Haken: Einer der offensiven Mittelfeldspieler Julian Draxler, Mesut Özil oder Thomas Müller müsste in diesem System weichen.

    Brandt auf außen für Hector/Plattenhardt
    Eine andere Abwehrformation könnte allerdings auch Julian Brandt von Bayer Leverkusen in die Startelf befördern.
    Er spielte im Verein schon einige Male erfolgreich als Außenverteidiger in einer Fünferkette, auch Jogi Löw testete ihn bereits in dieser Rolle.
    Brandt ist vor allem stark im Dribbling.
    Damit könnte er die linke Außenbahn beleben, wo die etatmäßigen Außenverteidiger Hector und Plattenhardt meist zurückhaltend agieren.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  8. #168
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    38.458
    Bedankt
    333
    Danke erhalten: 2.113

    Red Bull Chef Marko droht mit Formel 1 Ausstieg !


    "Brauchen endlich neue Regeln" - Red-Bull-Chef Marko "Formel-1-Ausstieg vorstellbar".


    Red Bull Motorsportchef Helmut Marko fordert vehement Änderungen in der Formel 1 – vor allem an den Motoren.
    Kommen die nicht, hält er auch einen Ausstieg für möglich.

    Das Szenario über einen Ausstieg von Red Bull aus der Formel 1 ist laut Motorsportdirektor Helmut Marko noch nicht vom Tisch.
    "Nein, die gibt es nach wie vor.
    Nur die Situation ist jetzt eine andere als vor einem Jahr.
    Damals standen wir fast ohne Motor da.
    Jetzt können wir zwischen zwei Herstellern wählen", sagte der Österreicher der "Bild"-Zeitung.

    "Es müssen endlich neue Regeln auf den Tisch"
    Dass sich das Formel-1-Team von Red Bull noch nicht für seinen künftigen Motorenpartner entschieden hat, liegt daran, dass unklar ist, wie das Reglement ab 2021 aussehen wird.
    "Für unseren weiteren Verbleib in der Formel 1 müssen endlich die neuen Regeln auf den Tisch.
    Bis jetzt gibt es nur Aussagen ohne konkrete Daten", kritisierte Marko.
    "Es wird allerhöchste Zeit, dass wir konkrete Daten und Regeln bekommen."

    Marko stellte weitere konkrete Forderungen an den Internationalen Automobilverband FIA.
    "Nach dem jetzigen Reglement und dem einhergehenden Desaster für die Formel 1 muss der Motor technisch wesentlich einfacher sein", sagte der Motorsportchef.
    "Man darf nicht zehn Ingenieure brauchen, um ihn zu starten.
    Es darf keine Unterschiede von 50 PS mehr geben."

    Motoren von Renault oder Honda?
    Bis zum Großen Preis von Österreich am 1. Juli in Spielberg soll entschieden werden, ob Red Bull weiter auf Renault setzt oder sich künftig die Motoren von Honda liefern lässt.
    Das hatte Teamchef Christian Horner vor einer Woche am Rande des Grand-Prix-Wochenendes in Montréal angekündigt.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •