Votet für MyBoerse.bz
Topliste

Neue Moderatoren gesucht!
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Intel NEWS !

  1. #31
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel Core i9-7980XE: Finale Spezifikationen und Release-Termin stehen nun fest !

    Seit Ende Mai steht Intels Core-X-Familie für den Sockel LGA2066 in den Läden – bislang allerdings nur mit maximal zehn Kernen.
    Die Modelle mit 12, 14, 16 und 18 Kernen sollten etwas später auf den Markt kommen.

    Nachdem in der letzten Woche bereits vermeintliche Taktraten zu den neuen Topmodellen durchsickerten und AMD ab diesem Donnerstag seine Threadripper-Konkurrenten verkaufen wird, ist Intel nun nachgezogen und hat die finalen Spezifikationen veröffentlich sowie den Starttermin genannt.

    Demnach wird man zunächst am 28. August den Intel Core i9-7920X ausliefern.
    Er verfügt über 12 Kerne und 24 Threads, die sich mit einem Basis- und Boost-Takt von 2,9 bis 4,4 GHz ans Werk machen und auf einen 16,5 MB großen L3-Cache zurückgreifen werden.
    Die TDP des 1.199 US-Dollar teuren Modells bleibt aber weiterhin bei 140 W bestehen.
    Die restlichen Modelle mit 14, 16 und 18 Kernen sollen am 25. September folgen.

    Intels 18-Kerner, der Core i9-7980XE, hebt die TDP auf 165 W an, limitiert im Vergleich zum 12-Kerner jedoch seinen Basistakt auf nur noch 2,6 GHz.
    Im Turbo sollen einzelne Kerne aber ebenfalls auf bis zu 4,4 GHz kommen.
    Dank der höheren Kernanzahl steigt der L3-Cache auf satte 24,75 MB an, angesprochen werden wie bei den kleineren Modellvarianten auch weiterhin bis zu 44 Lanes.
    Für den Intel Core i9-7980XE wird man tief in die Tasche greifen müssen.
    Satte 1.999 US-Dollar möchte Intel für sein neues Topmodell haben.

    Der Intel Core i9-7960X und der Intel Core i9-7940X werden sich mit 14 und 16 Kernen sowie mit Taktraten von 2,8 bis 4,4 GHz direkt dazwischen einsortieren und ab Ende September für 1.399 und 1.699 US-Dollar ihren Besitzer wechseln.

    Zuvor wird AMD am kommenden Donnerstag seine Threadripper-Modelle veröffentlichen.
    Ob Intel mit seinen Core-i9-Flaggschiffen die Leistungskrone behalten wird, wird sich erst Ende September zeigen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #32
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel stellt Core i-8000 am 21. August vor !

    Keine Messe, kein IDF - stattdessen ein Naturphänomen und Facebook Live: Für die Vorstellung der Prozessoren der achten Core-Generation hat Intel einen eher eigenwilligen Termin und Schauplatz gewählt.
    Denn aus einem bislang unbekannten Grund wird der Vorhang nur eine Stunde vor der Sonnenfinsternis, die Intel selbst mehrfach erwähnt, am 21. August gelüftet.
    Mit Details hält man sich aber zurück.

    Offiziell gibt es nur wenig bis gar keine Informationen, was sich hinter der achten Generation, die als Core i-8000 an den Start gehen wird, verbirgt.
    Als sicher gilt, dass es sich um die Prozessoren der Coffee-Lake-Architektur handelt, die wie schon die Vorgänger der Reihen Kaby Lake, Skylake und Broadwell in 14 nm gefertigt werden.
    Dennoch verspricht Intel ein deutliches Leistungsplus im Bereich von 30 % gegenüber Kaby Lake - zumindest in bestimmten Situationen; zuletzt bewegten sich die Sprünge eher im einstelligen Prozentbereich.

    Vermutlich wird Intel sich zunächst auf vier Coffee-Lake-Prozessoren beschränken, je zwei i5- und i7-Chips. Dem Core i5-8400 und Core i5-8600K werden sechs Kerne, Basistakte von 2,8 und 3,6 GHz sowie maximale Turbotakte von 4,0 und 4,3 GHz nachgesagt.
    Ebenfalls wohl mit sechs Kernen müssen der Core i7-8700 und Core i7-8700K auskommen, beiden spendiert Intel nach aktuellem Stand - und wie üblich - aber Hyper-Threading.
    Die Taktraten werden bei 3,2 und 3,7 respektive 4,6 und 4,7 GHz liegen.
    Die TDP liegt dem Vernehmen nach bei 65 W (Non-K-Modelle) und 95 W (K-Modelle).

    Zwar soll es beim aktuellen Sockel 1151, der auch für die Desktop-Prozessoren der Skylake- und Kaby-Lake-Familien genutzt wird, bleiben.
    Zuletzt hatte aber ASRock erklärt, dass die bisherigen Chipsätze der 200er Reihe nicht kompatibel seien.

    Intel will aber nicht nur die neue Generation in der Theorie ankündigen, sondern nach eigenen Angaben auch erste Systeme vorstellen und ebenfalls einen Blick auf die Zukunft werfen, zu der die Cannonlake-Chips gehören könnten.
    Die mobilen Prozessor-Varianten werden im moderneren 10-nm-Verfahren hergestellt, sollen aber ebenfalls als Core i-8000 vermarktet werden.
    Ein erstes entsprechend bestücktes Demo-Gerät präsentierte das Unternehmen bereits auf der Computex.

    Was genau Intel dazu bewogen hat, die Ankündigung unmittelbar vor, aber nicht auf der Gamescom oder IFA, dafür aber via Facebook Live, vorzunehmen, ist unklar.
    Zuletzt musste sich das Unternehmen aber mehrfach Kritik hinsichtlich des Informationsflusses, der Testmuster-Politik sowie unausgereift wirkender Produkte anhören.
    So enttäuschte Skylake-X im Test ein Stück weit, vor allem aufgrund des hohen Energiebedarfs.
    Von verschiedenen Seiten ist nicht zuletzt deshalb zu hören, dass Intel überraschend panisch auf das insgesamt gute Abschneiden der neuen RYZEN-Prozessoren reagiert.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #33
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel Core-i-8000-Serie: Ankündigung in zwei Wochen über Facebook-Live-Stream !

    Intel hat im Rahmen einer Pressemitteilung überraschend die nahende Vorstellung der Core-i-8000-Serie angekündigt.
    Bei der Plattform hat sich der Chiphersteller für eine ungewöhnliche Option entschieden: Der Live-Stream wird am 21. August um 17:00 Uhr deutscher Zeit über Facebook ausgestrahlt.
    In der Ankündigung der Ankündigung bestätigt Intel, das erste CPUs noch dieses Jahr erscheinen werden.

    Nachdem sich zurzeit die Leaks zu Intels kommenden CPUs aus allen Marktsegmenten häufen, könnte Intel der Gerüchteküche bald schon ein Ende bereiten.
    In einer Pressemitteilung hat der Chiphersteller eine "Vorstellung" angekündigt, in der es um die Core-i-8000-Serie gehen wird.
    Wirklich konkret wird Intel noch nicht über die Inhalte, ein paar Informationen gibt es aber schon.

    Die Vorstellung wird Gregory Brynt übernehmen, der als Senior Vice President für die Client Computing Group, also alles rund um Endkunden, verantwortlich ist.
    Ein VR-Entwickler wird anhand eines Systems mit Core-i-8000-CPU Demos zeigen, was auf die Vorstellung von Desktop-Prozessoren hindeutet.
    Die achte Core-Generation soll dort unter dem Namen Coffee Lake-S firmieren.
    Zudem werden Partner ihre "Geräte auf Basis der achten Core-Generation" präsentieren, was für mobile Ableger spricht.
    Intel selbst sprach bei den großen Mobile-Prozessoren von einem Kaby-Lake-Refresh statt von Coffee Lake(-H), wohingegen die Zweikerner als Cannon Lake-U in 10 nm firmieren werden.
    "Geräte" mit den neuen CPUs sollen in der US-amerikanischen Holiday-Season "und sogar davor" erhältlich sein.
    Die Ferienzeit beginnt Ende November, sodass Intel das Weihnachtsgeschäft noch mitnimmt.

    Die Vorstellung soll derweil am 21. August um 17:00 Uhr deutscher Zeit (CEST) als Live-Stream über Facebook stattfinden.
    Die Plattform ist für solche Anlässe ungewöhnlich, Intel dürfte so aber eine recht große Audienz erreichen können.
    An dieser Stelle sei explizit gesagt, dass es sich um keine Veröffentlichung handelt, an der Testberichte veröffentlicht würden oder die CPUs beziehugnsweise Notebooks verfügbar wären.
    In den vergangenen Jahren legte Intel den Fokus bei Neuvorstellungen immer zuerst auf den Mobile-Bereich, weshalb Desktop-Nutzer keine allzu große Informationsflut erwarten sollten.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  4. #34
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel: Core i7-7700K fällt unter die 300-Euro-Marke !

    Erstmals ist Intels aktuell schnellster Prozessor auf Basis von Kaby Lake, der Core i7-7700K, unter die 300-Euro-Marke gefallen.
    Mit ab heute verfügbaren Cashback-Angeboten der Mainboard-Hersteller lässt sich der Preis sogar noch weiter drücken.
    Coffee Lake mit sechs Kernen wirft seine Schatten voraus.

    25 Prozent Preisverfall in knapp neun Monaten
    Der Intel Core i7-7700K (Test) kam offiziell am 5. Januar 2017 auf den Markt, war aber auch in Deutschland bei ausgewählten Händlern schon seit Mitte Dezember verfügbar.
    Ende 2016 und kurz nach der Vorstellung lag der Preis teils deutlich über der offiziellen UVP von 339 US-Dollar vor Steuern, erst gegen Ende Januar wurde ein angemessenes Preisniveau von 360 Euro erreicht.
    Bis Mitte Mai wurden 350 Euro gehalten.
    Seit Juni hat der Vier-Kern-Acht-Thread-Prozessor dann einen kontinuierlichen Preisverfall erfahren, auch der fast 15 Prozent stärkere Euro gegenüber dem US-Dollar hat dazu beigetragen.
    Jetzt ist beim Händlerverbund der Mindfactory AG bestehend aus Mindfactory.de, VibuOnline, DriveCity und Compuland allerdings erstmals die magische Hürde von 300 Euro gefallen und die CPU für 295 Euro zu beziehen.

    Cashback von Intel, Asus, MSI und Gigabyte
    Gleichzeitig hat Intel in Kooperation mit den Mainboard-Herstellern Asus, MSI und Gigabyte Rabattaktionen gestartet, bei denen Käufer auf die Kombination aus Mainboard und Core i7-7700K, i5-7600K oder i3-7350K einen weiteren Rabatt in Form einer Gutschrift bei Registrierung nach dem Kauf erhalten („Cashback“).
    Bei Asus beträgt die Gutschrift maximal 100, bei Gigabyte maximal 85 und bei MSI maximal 65 Euro.
    Während Asus und MSI auch Mainboards mit H270- und B250-Chipsatz in der Aktion führen, beschränkt sich Gigabyte wiederum auf Z270-Platinen.

    Coffee Lake bringt sechs Kerne und verschmäht 200er-Serie
    Preissenkung und Rabattaktionen sind vor dem Hintergrund der für den Oktober erwarteten Markteinführung erster Coffee-Lake-CPUs mit erstmals sechs Kernen für den LGA 1151 zu sehen.
    Das neue Topmodell soll auf den Namen Core i7-8700K hören.
    Die neuen CPUs werden nicht mehr mit den aktuellen Chipsätzen zusammen arbeiten, neue Mainboards mit einem Chipsatz der 300er-Serie werden benötigt.
    Die Kritik an diesem Vorgehen ist bereits groß, weil der neue Z370-Chipsatz neben der Coffee-Lake-Unterstützung keine weiteren Neuerungen gegenüber dem Z270 aufweisen soll.
    Dass Mainboards mit 200er-Chipsatz nur noch die 7. Generation der Core-Serie aufnehmen können, sollten Interessenten an den Angeboten unbedingt bedenken.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  5. #35
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Skylake: Intel Core i7-6700K und i5-6600K gehen in Rente !

    Einen Monat vor dem Start von Coffee Lake schickt Intel die vorletzte Generation in den Ruhestand.
    Damit verabschieden sich die vor zwei Jahren vorgestellten Core i7-6700K und Core i5-6600K alias Skylake aus der Preisliste.


    Ihre Ablösung haben sie aber bereits zu Beginn des Jahres erhalten.

    Die Skylake-Flaggschiffe werden eingestellt
    Denn mit Kaby Lake, im Kern ein „Skylake Refresh“, wurde der Core i7-6700K Anfang Januar durch den Core i7-7700K und der Core i um zehn bis zu zwölf Prozent gegenüber dem jeweiligen Vorgänger nach vorn schieben konnte.
    Bei quasi identischen Preisen war das Ende der Skylake-Prozessoren damit theoretisch bereits eingeläutet, die Kaufempfehlungen rückten im Bereich der CPUs von Intel direkt von Skylake zu Kaby Lake.

    Wie üblich werden die CPUs aber auch nach diesem offiziellen Aus jetzt nicht direkt aus den Regalen und bei Händlern verschwinden.
    Laut Intel können sie noch bis März 2018 bestellt werden, Abnehmer werden noch bis September 2018 beliefert und können diese dann abverkaufen.
    Dies gilt für Core i7-6700K, Core i6-6600K sowie die Sondermodelle Core i5-6402P und Core i3-6098P mit angepasster iGPU.

    Coffee Lake beerbt Kaby Lake und Skylake
    Der größte Schritt in Intels Mainstream-Sparte seit vielen Jahren beginnt im Oktober.
    Dann schiebt sich Coffee Lake mit sechs Kernen in den Mainstream-Markt.
    Sechs Kerne werden dabei nicht nur den Core i7 vorbehalten sein, sondern auch für die Core i5 und damit die 200-Euro-Preisklasse aufgelegt.
    Gleichzeitig rückt die Einsteigerserie Core i3 in die Vier-Kern-Klasse auf, der Pentium hat dieses Jahr schon einen Schritt gemacht und wurde zu einem Vier-Thread-Prozessor – deshalb ist der Pentium G4560 aktuell die unangefochtene Empfehlung im Einstiegssegment.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  6. #36
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel Core i7 8700K - Neue CPUs bis zu 25 Prozent teurer !

    Laut einer angeblichen Preisliste werden die neuen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel bis zu 25 Prozent teurer sein als die direkten Vorgängermodelle.


    Die neuen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel werden vermutlich Anfang Oktober 2017 erscheinen.
    Die achte Core-Generation von Intel wird dann erstmals Sechskern-Prozessoren für herkömmliche Desktop-Rechner enthalten, die sich mit den aktuell sehr beliebten Ryzen-Prozessoren von AMD messen werden.
    Die Leistung der neuen Intel-Prozessoren wird natürlich schon rein durch die höhere Kernanzahl bei entsprechender Software deutlich steigen, doch nun gibt es einen Hinweis darauf, dass auch der Preis einen Sprung nach oben machen wird.

    Preise aus Finnland aufgetaucht
    Die finnische Webseite iO-Tech hat laut eigenen Angaben eine Preisliste für die drei wohl wichtigsten Modelle gesehen: den Core i3 8350K, den Core i5 8600K und den Core i7 8700K.


    Die Angaben bestätigen nicht nur den erwarteten Veröffentlichungstermin 5. Oktober, sondern auch die Notwendigkeit neuer Mainboards für Coffee Lake.
    Techreport hat die genannten Preise zusammengefasst und mit den Startpreisen der 7. Generation rund um den Core i7 7700K verglichen.


    Steigerungen um bis zu 25 Prozent
    Bei einem Core i3 x350K steigt der Preis ohne Steuern demnach um 19 Prozent von 168 US-Dollar auf 199 US-Dollar.
    Der Core i5 x600K wird gleich um 25 Prozent teurer und soll statt 239 US-Dollar dann 299 US-Dollar kosten.
    Beim Top-Modell mit der Kennung Core i7 x700K steht eine Preissteigerung von 20 Prozent von 349 US-Dollar auf 420 US-Dollar an.

    In Europa sollten die Euro-Preise mit Mehrwehrsteuer ungefähr den neuen Dollar-Preisen entsprechen, also beispielsweise 420 Euro für den Core i7 8700K.
    Aktuell kostet der Quadcore Core i7 7700K im deutschen Handel rund 310 bis 320 Euro.
    Allerdings hat Intel oft stark regional abweichende Preislisten, so dass sich aus einer Preisliste für Finnland nicht unbedingt die Preise für alle Länder Europas schließen lassen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  7. #37
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel Core i9-7920X ist verfügbar !

    Neue Flaggschiff-CPU mit 12 Kernen kostet rund 1100 Euro.


    Intel hatte den Core i9-7920X bereits Mitte Juli in seine offizielle Preisliste aufgenommen, aber im Handel ist diese High-End CPU mit 12 Kernen für den LGA2066-Sockel erst kürzlich aufgetaucht und mittlerweile wird sie auch von einigen Händlern als lieferbar gelistet.


    Preislich liegt sie bei rund 1100 Euro, also etwa 200 Euro über dem Core i9-7900X mit 10 Kernen.

    Der Intel Core i9-7920X kommt aus der Skylake-X Serie und wird in 14-Nanometer-Technik hergestellt.
    Der Prozessor unterstützt natürlich Hyper-Threading und kann daher bis zu 24 Aufgaben/Threads gleichzeitig bearbeiten (2 pro physikalischem Kern).
    Die TDP liegt bei 140 Watt.
    Die Taktangaben waren bereits durchgesickert, hat Intel aber inzwischen auch bestätigt.
    Der Core i9-7920X läuft mit 2,9 GHz Basistakt, kann unter Last auf bis zu 4,3 GHz ansteigen (Turbo 2.0) und bei einzelnen Kernen sogar hoch bis 4,4 GHz gehen (Turbo 3.0).

    Mit dem Core i9-7920X ist die Core-X Serie von Intel aber noch nicht am Ende, denn im Oktober erwarten wir die Modelle mit 14, 16 und 18 Kernen.
    Angeblich soll das neue Topmodell, der Core i9-7980XE mit 18 Kernen am 18. Oktober kommen, aber es ist noch unklar, ob dies auch für die anderen beiden noch ausstehenden Core i9 gilt.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  8. #38
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Intel bereitet neue 300er Chipsätze vor !

    Nach neuem Z370 für Coffee Lake im Oktober kommen 2018 weitere 300er Chipsets.

    Die neuen Intel Coffee Lake CPUs mit bis zu 6 Kernen kommen nächsten Monat und benötigen bekanntlich neue Mainboards, obwohl sie auch das LGA1151-Format von Skylake und Kaby Lake verwenden.


    Dazu wird Intel einen neuen Chipsatz einführen, den Z370.
    Dabei bleibt es aber nicht, denn angeblich kommen Anfang nächsten Jahres weitere Chipsätze der Intel 300 Serie für alle Preisbereiche.

    Dies geht aus einer vor wenigen Tagen durchgesickerten Präsentationsfolie hervor, die die Chipsatz-Pläne von Intel für die nächste Zeit darlegt.
    Demnach kommt der Z370 für das „Enthusiasten-Segment“ Ende des dritten Quartals – zur Einführung von Coffee Lake – und beerbt den Z270, der für Kaby Lake eingeführt wurde.
    Dabei bleibt es zunächst – bis Anfang 2018.

    Dann will Intel auch die H270 und sogar den mittlerweile betagten H110 Chipsatz (Skylake Generation) ablösen durch die neuen H370 und H310 Chipsätze.
    Für den Unternehmenseinsatz soll es daneben dann auch noch die neuen Q370, Q360 und B360 geben.

    Besonders interessant könnte aber der nun erstmals aufgetauchte Z390 Chipset sein, der wohl für Mitte des nächsten Jahres eingeplant ist und einige Fragen aufwirft.
    Wird dieser Chipsatz den Z370 ersetzen oder werden Z370 und Z390 parallel angeboten?
    Und wo liegen die Unterschiede?

    Könnten Z370 und Z390 nur für die 6-Kern-CPUs gedacht sein, während die bisherigen Z270 und H270 auch für die Coffee Lake CPUs mit vier Kernen geeignet sein?
    Diese Fragen sind derzeit noch ungeklärt, aber mehr werden wir voraussichtlich zur Einführung der Coffee Lake Prozessoren und des Z370 Chipsatzes im Oktober erfahren.




    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  9. #39
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.302
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.894

    Preise für (fast) alle Coffee Lake CPUs !

    Deutscher Online-Shop listet bereits neue Intel Core i3, i5 und i7-8000er.

    Vor wenigen Tagen erst waren Preise für drei der kommenden Intel-CPUs der achten Core-Generation (Codename: Coffee Lake) aufgetaucht, jetzt listet ein Online-Händler (fast) alle im Oktober erwarteten Core i3, i5 und i7 – vom Core i3-8100 bis zum Core i7-8700K.
    Erfreulicherweise fallen sie etwas niedriger als zunächst angenommen.

    In der Preisliste des aus Großbritannien stammenden Händlers, der seine Waren auch in Deutschland anbietet, fehlt lediglich der Core i3-8300, aber stattdessen wird ein Core i3-8350 mit gleichem Basistakt gelistet. Vermutlich handelt es sich hier um einen Eingabefehler vom Anbieter, aber das muss man erstmal abwarten.
    Während der Preis des neuen Topmodells aus Intels Mainstream-Serie, der Core i7-8700K, zuvor in Finnland mit 419 Euro angegeben wurde, liegt der 8700K bei diesem Händler erfreulicherweise nun bei knapp unter 400 Euro.
    Damit scheint Intel doch in etwa bei seinem bisherigen Preismodell der vorherigen Generationen wie Skylake und Kaby Lake zu bleiben, obwohl Coffee Lake mehr Kerne mitbringt: sechs statt vier im oberen Preissegment bei den Core i7 bzw. i5 und vier statt zwei bei den Core i3. Das haben wir zum Großteil sicherlich auch AMD zu verdanken, die mit den Ryzen Multi-Core Prozessoren seit dem Frühjahr wohl ordentlich Druck auf Intel ausgeübt haben dürften.

    Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die kommenden Coffee Lake CPUs von Intel und deren vorläufige Preise.



    Quelle:

    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •