Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 192

Thema: Sammelthread: Diese Schauspieler sind von uns gegangen !

  1. #181
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    "Men in Black"-Star Rip Torn ist tot !

    Rip Torn ist am Dienstagabend verstorben.
    Der US-amerikanische Schauspieler wurde 88 Jahre alt.
    Seine Rolle als Agent Z in "Men in Black" machte ihn berühmt.


    Der Hollywoodstar starb in seinem Zuhause in Lakeville in Connecticut. Seine Frau und die gemeinsamen Töchter Claire und Katie waren bei ihm. Das berichten diverse Medien, wie zum Beispiel "The Guardian" und zitieren dabei den Sprecher des Verstorben, Rick Miramontez.

    Rip Torn war in Deutschland vor allem 1997 durch seine Rolle als Agent Z im Kultfilm "Men in Black" bekannt geworden. Da spielte er den Vorgesetzten von Agent K (Tommy Lee Jones) und Agent J (Will Smith). Auch im zweiten und dritten Teil der Science-Fiction-Komödie war Rip Torn dabei.

    Von 1992 bis 1998 spielte er in der Sitcom "The Larry Sanders Show" mit und gewann damit auch einen Emmy. 1983 wurde er für seine Rolle im Film "Cross Creek" sogar für einen Oscar nominiert. Darüber hinaus spielte der in Texas geborene Schauspieler in Filmen wie "Beastmaster", "Blutiger Strand", "König der Könige", "Made of Steel" oder "Ein amerikanischer Quilt" mit.

    Einer der ersten Hollywoodstars, die sich im Internet zum Tod des Mimen äußerten, war "Men in Black"-Kollege Will Smith. Auf Instagram stellte er ein Foto aus dem Film online und schrieb kurz und knapp: "R.I.P. Rip".

    2010 sorgte Rip Torn für Aufsehen, weil er versucht hatte, eine Bank auszurauben. Dabei wurde er allerdings erwischt und von der Polizei verhaftet. Seine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren wurde zur Bewährung ausgesetzt.

    Rip Torn war dreimal verheiratet.
    Seine dritte Ehefrau Amy Wright ehelichte er 1989, sie war bei ihm, als er starb.
    Der 88-Jährige hinterlässt sechs Kinder – vier Töchter und zwei Söhne.


    Men in Black 1 - Den Besten der Besten der Besten! Sir !




    Geändert von collombo (10.07.19 um 11:46 Uhr)
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #182
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Sie wurde 62 Jahre alt: "Willy Wonka"-Star Denise Nickerson ist tot !

    Denise Nickerson ist tot.
    Die Schauspielerin, die schon als Kind im Film "Willy Wonka und die Schokoladenfabrik" mitspielte, starb am Mittwochabend, nachdem lebenserhaltende Maschinen abgestellt wurden.


    Schon 2018 bekam Denise Nickerson einen Schlaganfall, von dem sie sich nicht mehr vollständig erholte.
    Anfang der Woche war sie bereits ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem die Familie per Notruf einen Krankenwagen rief, weil es der Schauspielerin nicht gut ging.

    Mit Lungenentzündung im Krankenhaus
    Die Ärzte diagnostizierten dann eine Lungenentzündung.
    Am Dienstag wurde Denise Nickerson nach einem Krampfanfall an lebenserhaltende Beatmungsmaschinen angeschlossen.
    Am Mittwochabend entschloss sich die Familie, die Maschinen abzustellen.
    Wenige Stunden später starb die US-Amerikanerin dann, wie die Angehörigen dem Promiportal "TMZ" bestätigten.
    Ihr Tod wurde am späten Abend festgestellt.

    Auf Facebook hielten Denise Nickersons Sohn und seine Frau Jasmine die Menschen über den Gesundheitszustand der 62-Jährigen auf dem Laufenden.
    Dort teilten sie auch mit, dass die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt wurden.
    Außerdem stellten sie nach ihrem Tod ein Bild online, auf dem steht: "Sie ist weg".

    Krankenschwester statt Schauspielerin
    Denise Nickerson erreichte weltweite Bekanntheit, weil sie 1971 im Film "Willy Wonka und die Schokoladenfabrik" die Rolle von Violet Beauregarde, eines der Kinder, das die berühmte Fabrik des skurrilen Wonkas besuchen durfte, spielte.

    Von 1972 bis 1973 spielte sie in der Serie "The Electric Company" mit, die in Deutschland aber nicht sehr bekannt war.
    Auch in der Serie "Flipper" war sie zu sehen.
    Ihre letzte Filmrolle verkörperte sie schon 1978.
    Im Film "Zero to Sixty" war sie Larry Wilde.

    Ende der 1970er-Jahre beendete die gebürtige New Yorkerin ihre Schauspielkarriere und arbeitete fortan als Krankenschwester.
    Denise Nickerson war zweimal verheiratet und hinterlässt einen Sohn.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #183
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Mysteriöser Fund: Leichenteile entdeckt: Schauspieler Charles Levin vermutlich tot !

    Charles Levin wurde vor einer Woche von seinem Sohn als vermisst gemeldet.
    Jetzt fanden Ermittler sein Auto.
    Der Inhalt gibt Grund zur Annahme, dass der Schauspieler tot sein könnte.


    Am Wochenende wurde in Selma in Oregon ein stark beschädigtes Auto gefunden.
    Das Fahrzeug habe sich weit entfernt von einer abgelegenen, nur schwer passierbaren Straße befunden, wie "CNN" nun berichtet.

    Toter Hund und Leichenteile entdeckt
    In dem Wagen sei der tote Hund von Charles Levin, ein Mops namens Boo Bear, gefunden worden.
    Außerdem entdeckte man in der unmittelbaren Umgebung des Wagens Leichenteile, die bisher noch nicht identifiziert werden konnten.

    „Aufgrund der Umstände besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei den Überresten um die von Charles Levin handelt“, vermeldete die örtliche Polizei.
    Die Leiche wird derzeit allerdings noch von Gerichtsmedizinern identifiziert.

    Bekannt aus "Der Stadtneurotiker" und "Seinfeld"
    Der US-Schauspieler war zum Zeitpunkt seines Verschwindens 70 Jahre alt, er war einmal verheiratet und hat drei Kinder.
    Er spielte unter anderem an der Seite von Woody Allen in "Der Stadtneurotiker" oder war im Film "Der verrückte mit dem Geigenkasten" mit Tom Hanks zusammen zu sehen.

    Außerdem übernahm er Gastauftritte in den Kult-Sitcoms "Seinfeld" und "Golden Girls".

    Seitdem Levins Sohn den Film- und Fernsehstar am vergangenen Montag als vermisst gemeldet hatte, suchten die Behörden in Grants Pass in Oregon nach ihm.
    Sein Tod wurde bisher noch nicht offiziell bestätigt.


    Geändert von collombo (30.07.19 um 06:41 Uhr)
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #184
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Die Massage - Seinfeld !


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #185
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    „Blade Runner“: Rutger Hauer gestorben !

    Er hat in mehr als 100 Filmen und Serien mitgespielt.
    Als Replikant in „Blade Runner“ wurde Rutger Hauer einst zum Weltstar.


    Der niederländische Filmstar Rutger Hauer ist nach kurzer Krankheit im Alter von 75 Jahren gestorben.
    Er sei bereits am Freitag in seinem Wohnort in Beetsterzwaag in der nördlichen Provinz Friesland gestorben, teilte seine Familie der Nachrichtenagentur ANP mit.
    Hauer sei bereits im engsten Familienkreis beigesetzt worden.

    Rutger Hauer gilt als einer der berühmtesten niederländischen Filmschauspieler mit einer großen Karriere in Hollywood.
    International war sein größter Erfolg „Blade Runner“ (1982).
    Seine Darstellung des künstlichen Menschen Roy Batty in dem Film wurde seinerzeit vielfach gelobt und galt bis heute als eine seiner besten Rollen.

    Letzte größere Rolle in „Batman Begins“
    Für seine Rolle im Film „Flucht aus Sobibor“ war er 1988 mit einem Golden Globe ausgezeichnet worden.

    In den Niederlanden war er mit der populären TV-Serie „Floris“ bekannt geworden.
    Die Kinofilme „Türkische Früchte“ (1973) und „Soldat von Oranje“ (1977) bedeuteten seinen internationalen Durchbruch.
    2005 war er auch in „Batman Begins“ zu sehen.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #186
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Er spielte in "Django"-Filmen: Italowestern-Star George Hilton ist gestorben !

    Der aus Italowestern bekannte Schauspieler George Hilton ist tot.
    Er starb im Alter von 85 Jahren in Rom.


    George Hilton sei am Sonntagabend in einer Klinik in Rom gestorben, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Montag unter Berufung auf eine Freundin Hiltons.

    Aus Uruguay über Argentinien nach Italien
    Geboren wurde Hilton, der eigentlich Jorge Hill Acosta y Lara hieß, 1934 in Montevideo in Uruguay.
    Er begann seine Karriere bei einem Radiosender in seiner Heimat, ging Mitte der Fünfzigerjahre nach Argentinien, wo er in mehreren Filmen mitspielte und Rollen in Fotoromanen übernahm.
    1963 kam er nach Italien, wo er erstmals in größeren Filmproduktionen zu sehen war.

    Seine erste Rolle in einem Italowestern spielte der Südamerikaner schließlich an der Seite von Franco Nero in "Django – Sein Gesangbuch war der Colt" aus dem Jahr 1966.
    Viele weitere "Django"-Filme folgten.

    Die Begräbnisfeier soll am Dienstag in Rom stattfinden, wo er bis zuletzt lebte.
    2007 und 2009 war er noch mal in zwei kleineren Rollen zu sehen.
    Zuvor hatte er in vielen verschiedenen TV-Produktionen mitgespielt.
    In der italienischen Neunzigerjahre-Comedy-Serie "College", die nach einer Staffel wieder abgesetzt wurde, spielte er 14 Episoden lang Colonnello Madison.


    George Hilton - The World Belongs to the Daring (George Hilton - Il mondo è degli audaci) !





    Geändert von collombo (10.09.19 um 20:33 Uhr)
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #187
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Drama auf A8: „Köln 50667“-Star (†44) stirbt bei Unfall, RTL 2 unterbricht Sendung !

    Köln/Sindelfingen - Schlimme Nachricht für Angehörige, Freunde und Fans des „Köln 50667“-Schauspielers Ingo Kantorek: Der 44-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall auf der A8 in der Nacht auf Freitag gestorben.


    Das bestätigte am Freitag ein Sprecher der Polizei.
    Auch seine Frau Suzana (†48), die den Unfallwagen fuhr, ist beim Unfall verstorben.

    Ein Sendersprecher erklärt, Wir sind bestürzt und fassungslos.
    Mit tiefer Betroffenheit haben wir heute von dem tödlichen Unfall unseres Kollegen Ingo Kantorek und seiner Frau Suzana erfahren.
    Der plötzliche Tod der beiden hat bei uns allen tiefe Trauer ausgelöst.
    Ingo war vom ersten Tag an eine der tragenden Figuren von „Köln 50667“.
    Wir sind in Gedanken bei den Hinterbliebenen von Suzana und Ingo und sprechen ihnen unser tiefes Mitgefühl aus.

    Mitten in der Ausstrahlung der Serie unterbrach RTL 2 das Programm am Freitagabend, um die Meldung vom Tod des Darstellers einzublenden.
    „Wir sind geschockt und tief getroffen vom plötzlichen Unfall-Tod unseres lieben Kollegen Ingo Kantorek (Rolle „Alex“) und seiner Ehefrau Suzana.
    Wir trauern mit seiner Familie und den Hinterbliebenen der beiden.“

    Ingo Kantorek ist tot: „Köln 50667“-Schauspieler stirbt bei Unfall
    Nach Polizeiangaben sollen Kantorek und seine Frau in der Nacht auf Freitag auf Höhe des Parkplatzes Sommerhofen den Verzögerungsstreifen befahren haben.
    Sie wollten offenbar auf den Parkplatz abbiegen.

    Aus bisher ungeklärter Ursache soll Kantoreks Frau die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben.
    Der Mercedes-Pick-up raste offenbar ungebremst in einen Lkw-Auflieger, dabei wurde die Frontpartie des Wagens vollkommen zerstört.


    Durch die Wucht wurde der Auflieger verschoben und krachte seinerseits in einen parkenden Lastwagen.

    Beifahrer Kantorek starb noch an der Unfallstelle, Kantoreks Frau kam schwerstverletzt in ein Krankenhaus.
    Sie erlag am Morgen ihren schweren Verletzungen.
    Der Fahrer des geparkten Lkw, der zum Unfallzeitpunkt in seiner Kabine schlief, erlitt demnach leichte Verletzungen.

    Ingo Kantorek war „Alex Kowalski“ in „Köln 50667“ und liebevoller Stief-Papa für Denis
    Kantorek spielte in „Köln 50667“ die Rolle des „Alex Kowalski“.
    Seit Beginn der TV-Soap vor sechs Jahren gehörte er zum festen Stamm des Casts.

    Ingo und Susana Kantorek waren 20 Jahre lang ein Paar, 18 Jahre waren sie verheiratet.
    In die Ehe brachte Susana Sohn Denis mit. Ingo und Denis beiden hatten scheinbar ein sehr inniges Verhältnis, wie ein Instagram-Beitrag zeigt, den Ingo am 3. April gepostet hatte: „An meinen Sohn!
    Ich kann Dir nicht versprechen, den Rest Deines Lebens für Dich da zu sein aber ich kann Dir versprechen, dass ich Dich für den Rest meines Lebens lieben werde.“

    Ingo Kantorek: Polizei ermittelt zur Unfallursache
    Kantorek hatte während seines Urlaubs regelmäßig Videos auf Instagram gepostet.
    In seinen letzten Instagram-Storys ist er auf der Autobahn zu sehen.
    Wie es zum Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt die Polizei.

    Promis trauern bei Instagram um Ingo Kantorek
    Auf Instagram trauern Fans und Kollegen um den beliebten TV-Star:

    Ex-Model Natascha Ochsenknecht drückte ihr Beileid aus.
    „Das tut mir so Leid.
    Gute Reise, ihr Zwei“, schrieb sie unter ein Selfie des verstorbenen Paares.

    Ingos Serien-Tochter Yvonne Pfefferer schrieb unter das Foto „hab dich lieb für immer!!!!“.
    Auch der Kölner Moderator Giovanni Zarrella trauert: „Bruder. Nein!“, postete er bei Instagram und AWZ-Schauspieler Francisco Medina schrieb: „Lieber Ingo & Susana ich kann nicht glauben das zwei so wundervolle Menschen so früh gegangen sind! Ich werde Euch beide sehr vermissen.
    Viel Kraft für Eure Angehörigen.“

    „Unter uns“-Star Claudelle Deckert zeigte sich zutiefst geschockt: „Ich bin so unendlich traurig.
    Wie kann das sein?
    Ich kann’s nicht glauben... ich bin zutiefst erschüttert.“
    Fußball-Star Gerald Asamoah trauert ebenfalls: „Kann es immer noch nicht glauben.
    Mein Freund. R.I.P.“


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #188
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Im Alter von 79 Jahren: "Easy Rider"-Star Peter Fonda ist gestorben !

    Durch "Easy Rider" wurde er berühmt.
    Nun trauert Hollywood um den Schauspieler Peter Fonda.
    Er starb mit 79 Jahren an den Folgen von Lungenkrebs.


    Trauer um Peter Fonda: Der amerikanische Schauspieler, der durch den Kult-Film "Easy Rider" berühmt wurde, ist tot.
    Er sei am Freitag in seinem Haus in Los Angeles an den Folgen von Lungenkrebs gestorben, teilte die Familie des Schauspielers mit.

    Der Sohn von Hollywood-Star Henry Fonda und der jüngere Bruder von Jane Fonda wurde 79 Jahre alt.
    Die Familie würde um den "liebenswerten und gütigen" Mann trauern und zugleich seinen "unbeugsamen Geist und seine Lebenslust" feiern, hieß es in der Mitteilung.

    Idol der Hippie-Bewegung
    1969 wurde Peter Fonda als Motorradfreak "Captain America" in dem Kult-Streifen "Easy Rider" zum Idol der Hippie-Bewegung und zum Helden des Neuen Hollywoods.
    Der Film mit Fonda, Dennis Hopper und Jack Nicholson machte Kinogeschichte.
    Gemeinsam ziehen die Motorradrocker auf ihren Heißen Öfen im Drogenrausch durch die USA.
    Fonda erhielt als Drehbuchautor eine Oscar-Nominierung.

    Als Regisseur machte sich Fonda mit Produktionen wie "Der weite Ritt" (1970) und dem Science-Fiction-Film "Expedition in die Zukunft" (1973) einen Namen.
    Eine weitere Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller brachte ihm das Drama "Ulee's Gold" (1998) ein.
    Zuletzt drehte Peter Fonda den Film "The Last Full Measure".
    Der soll im Herbst seine Premiere feiern.

    Der Schauspieler hinterlässt eine Ehefrau Margaret und zwei Kinder.
    Peter Fonda war insgesamt drei Mal verheiratet.
    Seine letzte Ehe ging der "Easy Rider"-Star vor acht Jahren ein. 2011 heiratete der damals 71-Jährige die 14 Jahre jüngere Margaret DeVogelaere.

    Im selben Jahr ließ sich der Schauspieler von seiner zweiten Ehefrau scheiden.
    Mit Portia Rebecca Crockett war er 36 Jahre verheiratet.
    Zuvor führte er eine Ehe mit Susan Brewer.
    Mit ihr hatte er auch zwei Kinder - Bridget und Justin.



    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #189
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    Easy Rider (Peter Fonda & Jack Nicholson) !


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  10. #190
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.868
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.638

    „Der Prinz von Bel-Air“: John Wesley ist tot !

    John Wesley wurde durch zahlreiche Kurz-Auftritte wie in „Der Prinz von Bel Air„, „Baywatch„, oder in „Eine schrecklich nette Familie“ bekannt.
    Letzte Woche starb der Schauspieler in Los Angeles an den Folgen seiner Blutkrebs-Erkrankung.


    Bereits am 7. September verstarb Schauspieler John Wesley im Alter von 72 Jahren.
    Der vor allem in den USA beliebte Fernseh-Star stand in den 90ern Jahren für zahlreiche Erfolgs-Produktionen vor der Kamera.
    Dabei spielte er an der Seite von Will Smith unter anderem bei „Der Prinz von Bel Air“ mit , wo er die Rolle des Arztes „Dr. Hoover“ übernahm.

    Er hinterlässt zwei Töchter
    Wesleys Manager Gerry Pass bestätigte gegenüber dem ‚People‘-Magazin, den tragischen Verlust seines Kollegen.
    „Mein Herz ist gebrochen, da ich heute einen lieben Freund verloren habe“, erzählte Pass zudem dem US-Sender „CNN“.

    Vor seiner Karriere als Darsteller studierte John Wesley Politikwissenschaft und Schauspiel.
    Insgesamt war er in 120! Film-und Fernsehproduktionen zu sehen allerdings meistens nur in jeweils einer Folge.
    Der US-Amerikaner hinterlässt eine Ehefrau, zwei Töchter sowie einen Stiefsohn.


    Actor John Wesley dead at 72 | USA TODAY !




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •