Votet für MyBoerse.bz
Topliste

Neue Moderatoren gesucht!
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 109 von 109

Thema: Sammelthread: Diese Schauspieler sind von uns gegangen !

  1. #101
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898
    US-Schauspieler Joseph Bologna ist tot !

    Der amerikanische Drehbuchautor und Schauspieler Joseph "Joe" Bologna ist tot.
    Er starb im Alter von 82 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.


    Drei Jahre lang kämpfte Joseph Bologna gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs, doch am Sonntag starb er dann, wie sein Sprecher Matt Sherman mitteilte.
    Bekannt wurde der US-Star für seine Darstellung in der Filmkomödie "Ein Draufgänger in New York" von 1982. 2006 lieh er dem Animationsfilm "Ice Age 2 - Jetzt taut's" seine Stimme, 1999 spielte er in Adam Sandlers Komödie "Big Daddy" mit.

    1971 war Bologna für einen Oscar in der Kategorie bestes adaptiertes Drehbuch für den Film "Liebhaber und andere Fremde" nominiert worden.
    1973 gewann er einen Emmy.
    Der auch als Regisseur tätige Künstler war mit Schauspielerin Renée Taylor verheiratet.


    Geändert von collombo (14.08.17 um 20:16 Uhr)

    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  2. #102
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Jerry Lewis: Der Grimassenkönig ist tot !

    Jerry Lewis, Hollywoods wohl berühmtester Komiker der Nachkriegszeit, ist tot.
    Er starb heute Morgen Ortszeit im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Las Vegas.


    Das berichtete zuerst ein Kolumnist des ‚Las Vegas Review Journal‘ auf Twitter.
    Im Juni wurde der Schauspieler mit einer Harnwegsinfektion in ein Krankenhaus in der Entertainmentmetropole eingeliefert – die letzten besorgniserregenden Nachrichten in einer langen Kette zunehmender Gesundheitsprobleme.

    Lewis, der 1926 eigentlich als Joseph Levitch geboren wurde, begann seiner Karriere schon mit 18 Jahren.
    Sein Durchbruch kam 1945, als er den älteren Dean Martin kennenlernte.
    Beide traten fortan als Duo auf und drehten insgesamt 16 Spielfilme.
    Martin & Lewis entwickelten sich zur „heißesten Nummer im Showbusiness“, schrieb Frank Krutnik 2002 in seinem Buch „Sex and Slapstick“.


    Cracking Up - Jerry Lewis Comedy Movie Scene !



    Nach der Trennung 1956 begann er eine Solokarriere, widmete sich eigenen Filmen und Shows.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  3. #103
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    weiter !

    Von 1949 bis 2016 drehte Lewis über 70 Filme, zuletzt im letzteren Jahr mit Nicolas Cage und Elijah Wood den englischen Thriller „The Trust“.
    Das Video oben zeigt übrigens einen köstliche Kostprobe seiner Fähigkeiten aus seiner Komödie „Cracking Up“ von 1982.
    Womöglich hat der Meister seine Inspiration dafür aus Loriots berühmten Sketch „Das Bild hängt schief“ mit dem demolierten Zimmer aus dem Jahr 1976?

    Jerry Lewis hatte fünf leibliche Söhne, einen adoptierten Sohn und eine adoptierte Tochter.


    Boxing match jerry lewis from the movie Sailor Beware !



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  4. #104
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Tobe Hooper: Der Macher des "Texas Chainsaw Massacre" ist tot !

    Tobe Hooper verhalf dem Genre des günstig produzierten Splatter-Horrorfilms mit knapp bekleideten Frauen und kreischenden Teenies zum Durchbruch.
    Er wurde 74 Jahre alt.


    Er prägte mit „Poltergeist“ und dem Kettensägen-Schocker „Texas Chainsaw Massacre“ den Horrorfilm, nun ist Regisseur Tobe Hooper am Samstag im Alter von 74 Jahren in Los Angles gestorben.
    Das bestätigte ein Gerichtsmediziner dem US-amerikanischen Magazin „Variety“.
    Weitere Umstände seines Todes waren zunächst unbekannt.

    1974 war Hoopers „Chainsaw Massacre“ (in Deutschland: „Blutgericht in Texas“) erschienen, hatte wegen seiner Brutalität heftige Kontroversen ausgelöst und war in einigen Teilen der USA verboten worden.
    Mit dem Film verhalf Hooper dem Genre des günstig produzierten Splatter-Horrors mit knapp bekleideten Frauen und kreischenden Teenies zum Durchbruch.


    The Texas Chainsaw Massacre - Original Trailer 1974 !



    Der Film hat laut Schätzungen der Internet Movie Database nur rund 300 000 Dollar gekostet, spielte aber allein in den USA über 30 Millionen Dollar ein.

    Hooper gelang mit dem von Steven Spielberg geschriebenen „Poltergeist“ 1982 ein weiterer großer Erfolg.
    1986 drehte Hooper einen zweiten Teil des Kettensägen-Massakers.
    Auch als Produzent verantwortete er weitere Fortsetzungen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  5. #105
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Schauspiellegende und Ex von Alain Delon: Mireille Darc im Alter von 79 Jahren gestorben !

    Die bekannte französische Schauspielerin Mireille Darc ist tot.
    Die Darstellerin, die unter anderem in der Komödie "Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh" mitspielte, starb im Alter von 79 Jahren, wie der französische Radiosender RTL am Montag unter Berufung auf ihre Familie berichtete.


    Die langjährige Lebensgefährtin von Filmstar Alain Delon war eine der bekanntesten französischen Schauspielerinnen der 1960er und 70er Jahre.
    Die blonde Darstellerin spielte in rund 50 Kinofilmen mit, darunter "Ein Mädchen wie das Meer" aus dem Jahr 1966 und "Borsalino" mit Delon und Jean-Paul Belmondo aus dem Jahr 1970.

    Nach ihrer fünfzehnjährigen Beziehung mit Alain Delon heiratete sie 1984 den Journalisten und Autor Pierre Barret.
    Seit 2002 war sie mit dem Architekten Pascal Desprez verheiratet.

    Geboren wurde sie am 15. Mai 1938 als Mireille Aigroz. Ihren Künstlernamen Darc wählte sie in Anlehnung an die französische Nationalheldin Jeanne d'Arc.
    Sie hatte zeitlebens mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.
    1980 wurde sie am offenen Herzen operiert, 2013 musste sie sich einer weiteren Herzoperation unterziehen.
    Im vergangenen Jahr erlitt sie mehrere Hirnblutungen.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  6. #106
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Bekannt aus "Perry Mason": US-Schauspieler Richard Anderson ist tot !

    Richard Anderson ist tot. Der aus TV-Serien wie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" und "Perry Mason" bekannte US-Schauspieler starb am Donnerstag im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Los Angeles.
    Dies bestätigt ein Sprecher der "New York Times".


    "Richard wurde ein guter und loyaler Freund.
    Ich habe nie einen Mann wie ihn getroffen", schreibt Schauspielkollege Lee Majors in einem Statement, das US-Medien verbreiteten.
    Majors spielte in der 70er-Jahre-Serie den "Sechs-Millionen-Dollar-Mann" Steve Austin, der nach einer Operation enorme Kraft erlangte.
    Anderson übernahm damals in der Serie und im Ableger "Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau" die Rolle seines Chefs Oscar Goldman.
    "Ich werde dich vermissen, mein Freund", so Majors weiter.

    In den 60er Jahren war Anderson auch in der letzten Staffel der Anwaltsserie "Perry Mason" zu sehen.
    Außerdem spielte er in Stanley Kubricks Antikriegsfilm "Wege zum Ruhm" und im Südstaaten-Drama "Der lange heiße Sommer" mit.

    In den 60er und 70er Jahren war der fast zwei Meter große Mann einer der bestbeschäftigten TV-Schauspieler der USA.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  7. #107
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Ex-Kinderstar Blake Heron: Tod mit nur 35 Jahren !

    Blake Heron wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden.
    Ausgerechnet seine Freundin habe den Schauspieler laut ‚TMZ‘ am Freitagmorgen (8. September) leblos in dessen Bleibe in Los Angeles vorgefunden.


    Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen konnte Heron leider nicht mehr gerettet werden und verstarb noch in der Wohnung.
    Der Darsteller solle in letzter Zeit krank gewesen sein und wurde gerade erst von einer Entzugsklinik, in der er aufgrund seiner Heroinsucht war, entlassen.
    Vor Ort wurden keine illegalen Drogen gefunden – lediglich verschreibungspflichtige Medikamente für die Grippe, die den ehemaligen ‚Shiloh – Vier Pfoten auf der Flucht‘-Kinderstar seit ein paar Tagen plagte.

    Außerdem seien auch keine Spuren von Alkohol zu finden gewesen.


    Actor Blake Heron 1982–2017 - RIP !



    Der Schauspieler wurde gerade einmal 35 Jahre alt und wurde unter anderem durch seine Rollen in ‚Tom und Huck‘, ‚Wir waren Helden‘, ’11:14′ oder ‚Dandelion – Eine Liebe in Idaho‘ bekannt.
    Außerdem hatte er Gastauftritte in ‚Emergency Room – Die Notaufnahme‘, ‚Navy CIS: New Orleans‘ und ‚Criminal Minds‘.
    Zuletzt solle er in der Dokumentation ‚A Thousand Junkies‘ zu sehen gewesen sein, die auf dem ‚Tribeca Film Festival‘ Premiere feierte.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  8. #108
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Sopranos -Schauspieler Frank Vincent gestorben !

    Los Angeles - Sopranos-Schauspieler Frank Vincent ist tot.
    Er starb im Alter von 78 Jahren während einer Operation nach einem vergangene Woche erlittenen Herzinfarkt, berichten das Promi-Portal TMZ und der Hollywood Reporter.

    Vincent spielte in der Serie einen Mafiaboss.
    Er wirkte auch in Martin Scorseses Mafia-Drama Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia mit.


    Seine Sopranos-Kollegin Maureen Van Zandt schrieb auf Twitter: Wir haben heute einen aus unserer Familie verloren.
    Wunderbarer Schauspieler und großartiger Mann.
    Ruhe in Frieden, Frankie.



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

  9. #109
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    31.423
    Bedankt
    310
    Danke erhalten: 1.898

    Kult-Schauspieler Harry Dean Stanton ist tot !

    Der Schauspieler starb am Freitag in einem Krankenhaus in Los Angeles.
    Harry Dean Stanton wurde 91 Jahre alt.


    david lynch trauert um "twin peaks"-star kult-schauspieler harry dean stanton ist tot !



    Er war der Star in Wim Wenders' Roadmovie "Paris, Texas".
    Im Laufe seines Lebens spielte er in rund 250 Filmen mit, häufig verkörperte er Außenseiter und Gangster.
    Sein Agent informierte nun über den Tod des Filmstars.
    Er sei friedlich eingeschlafen.

    Stanton wirkte zuletzt noch in der dritten Staffel der Kultserie "Twin Peaks" mit. Regisseur David Lynch würdigte ihn als "großartigen Schauspieler und fantastischen Menschen".
    Er fügte hinzu: "Ein Großer ist von uns gegangen.
    Keiner ist wie Harry Dean."

    Die beiden arbeiteten außerdem für den Film "Lucky" zusammen, der in Kürze in den USA in die Kinos kommt und ab dem Jahresende auch in Europa laufen wird.
    Darin spielt Stanton einen gealterten Atheisten, der sich auf eine spirituelle Reise begibt.

    Stantons dunkle Augen und sein vom Leben gezeichnetes Gesicht prädestinierten ihn für Rollen eines Antihelden.
    In Wenders' "Paris, Texas" von 1984 spielt er einen Vater, der an Gedächtnisverlust leidet und nach langem Herumirren in der Wüste zurück in die Stadt findet.
    Der Film gewann in Cannes die Goldene Palme.

    Er spielte oft Nebenrollen in Western und Mafia-Filmen.
    Stanton arbeitete mit großen Regisseuren wie Martin Scorsese und Francis Ford Coppola zusammen und war mit Schauspielern wie Jack Nicholson und Sean Penn befreundet.
    Auch für junge Menschen war er ein Idol.
    Die Schauspielerin Olivia Wilde schrieb auf Twitter: "Harry Dean Stanton war die Definition der Coolness."



    ************************************************** ****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** ****

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •