NEW XXX STREAM & DOWNLOAD PARTNER

Immer Zugang zu den neusten Porno Streams und Downloads!

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: NEWS zum Adobe Flash Player Acrobat und Reader !

  1. #1
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    NEWS zum Adobe Flash Player Acrobat und Reader !

    Adobe Flash Player 20 ist fertig !

    Adobe hat seinen Flash Player für Windows in der Version 20 zum Download bereit gestellt .

    Geändert von collombo (11.01.16 um 20:43 Uhr)
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #2
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Adobe stopft 19 Sicherheitslücken in Flash Player und AIR !

    Pünktlich zum Jahreswechsel hat Adobe noch einmal 19 Schwachstellen in den Programmen Flash Player und AIR behoben.
    Die Software-Firma bewertet die Fehler im Flash Player als kritisch und zumindest einer (CVE-2015-8651) wird bereits für gezielte Angriffe missbraucht.

    Wir raten den Benutzern von Windows und Mac OS X daher zum sofortigen .
    Nur beim Flash Player 11.2 für Linux und AIR ist weniger Eile geboten, hier gilt lediglich die moderate Warnstufe 3.

    13 der 19 entstehen dadurch, dass auf bereits aus dem Speicher entfernte Objekte zugegriffen wird.
    Dabei können Angreifer Schadcode im Arbeitsspeicher platzieren und diesen auch ausführen.
    Ähnlich verhält es sich bei vier Speichermanipulationen, einem Ganzzahlenüberlauf und einer Typenverwechslung.
    Bei CVE-2015-8651, also der Schwachstelle, die bereits angegriffen wird, handelt es sich um den Ganzzahlenüberlauf.
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #3
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Morgen kommen Sicherheitsupdates für Adobes Acrobat und Reader !

    Adobe hat für den morgigen Dienstag frische Sicherheitsupdates seiner Programme Acrobat und Reader angekündigt.
    Diese Aktualisierungen beheben kritische Fehler, die allerdings noch nicht aktiv angegriffen werden.
    Daher gilt für Windows und Mac OS X lediglich die zweithöchste Warnstufe, welche eine zeitnahe Installation der Patches nahelegt.

    Laut Adobe erhalten folgende Programme ein Update:

    Acrobat DC 15.009.20077
    Acrobat Reader DC 15.009.20077
    Acrobat DC Classic 15.006.30097
    Acrobat Reader DC Classic 15.006.30097
    Acrobat XI 11.0.13
    Reader XI 11.0.13


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #4
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #5
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Adobe Flash Player 20.0.0.286 für Windows und Mac OS X !

    Adobe hat seinen Flash Player für Windows und Mac OS X auf die Version 20.0.0.286 aktualisiert.
    Bisher gibt es weder eine Sicherheitswarnung noch wurden die Versionshinweise aktualisiert.




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #6
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Adobe Acrobat und Reader: 87 Sicherheitslücken gestopft !

    38 Sicherheitslücken, welche Microsoft geschlossen hat, wirken beim Blick in Richtung Adobe geradezu bescheiden.
    Denn dort ging es nur um die Programme Acrobat und Reader, welche es ganz alleine auf 87 Schwachstellen bringen.
    39 davon wurden als kritisch klassifiziert, die übrigen bergen ein hohes Gefahrenpotential.

    Die kritischen Sicherheitslücken umfassen 24 Zugriffe auf bereits gelöschte Objekte (CVE-2018-19715, CVE-2018-19713, CVE-2018-19708, CVE-2018-19707, CVE-2018-19700, CVE-2018-19698, CVE-2018-16046, CVE-2018-16040, CVE-2018-16039, CVE-2018-16037, CVE-2018-16036, CVE-2018-16029, CVE-2018-16027, CVE-2018-16026, CVE-2018-16025, CVE-2018-16014, CVE-2018-16011, CVE-2018-16008, CVE-2018-16003, CVE-2018-15994, CVE-2018-15993, CVE-2018-15992, CVE-2018-15991, CVE-2018-15990), fünf unkontrollierte Schreibzugriffe (CVE-2018-19702, CVE-2018-16016, CVE-2018-16000, CVE-2018-15999, CVE-2018-15988), zwei Pufferfehler (CVE-2018-15998, CVE-2018-15987) und zwei nicht vertrauenswürdige Zeiger-Dereferenzierungen (CVE-2018-16004, CVE-2018-19720).
    All diese Fehler eignen sich zum Einschleusen von Schadcode.
    Dazu kommen drei kritische Rechteausweitungen (CVE-2018-16045, CVE-2018-16044, CVE-2018-16018), mit deren Hilfe man Sicherheitsvorkehrungen umgehen kann.

    Eine hohe Gefahr für Datendiebstahl stellen 43 unkontrollierte Lesezugriffe (CVE-2018-19717, CVE-2018-19714, CVE-2018-19712, CVE-2018-19711, CVE-2018-19710 , CVE-2018-19709, CVE-2018-19706, CVE-2018-19705, CVE-2018-19704 , CVE-2018-19703, CVE-2018-19701, CVE-2018-19699, CVE-2018-16047 , CVE-2018-16043, CVE-2018-16041, CVE-2018-16038, CVE-2018-16035 , CVE-2018-16034, CVE-2018-16033, CVE-2018-16032, CVE-2018-16031 , CVE-2018-16030, CVE-2018-16028, CVE-2018-16024, CVE-2018-16023 , CVE-2018-16022, CVE-2018-16020, CVE-2018-16019, CVE-2018-16017 , CVE-2018-16015, CVE-2018-16013, CVE-2018-16012, CVE-2018-16010 , CVE-2018-16006, CVE-2018-16005, CVE-2018-16002, CVE-2018-16001 , CVE-2018-15997, CVE-2018-15996, CVE-2018-15989, CVE-2018-15985 , CVE-2018-15984, CVE-2018-19719) dar.
    Auch vier Ganzzahlenüberläufe (CVE-2018-16009, CVE-2018-16007, CVE-2018-15995, CVE-2018-15986) und eine Sicherheitsumgehung (CVE-2018-16042) lassen sich als Datenleck missbrauchen.

    Allen kritischen Sicherheitslücken zum Trotz hat Adobe die veröffentlichten Updates lediglich der Prioritätsstufe 2 zugeteilt.
    Da zur Stunde noch keine der Schwachstellen angegriffen wird, sollen betroffene Kunden ihre Software binnen 30 Tagen aktualisieren.
    Man sollte nicht so lange warten, sondern sofort handeln.
    Die abgesicherten Versionen von Acrobat und Reader tragen die Versionsnummern 2019.010.20064, 2017.011.30110 und 2015.006.30461.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #7
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Adobe schließt kritische Lücken in Acrobat und Reader !

    Adobe hat Sicherheits-Updates für seine PDF-Tools Acrobat und Acrobat Reader bereitgestellt.
    Sie beseitigen als kritisch eingestufte Sicherheitslücken.

    Adobe scheint zunehmend von seiner jahrelang geübten Praxis abzuweichen, Sicherheits-Updates am Microsoft Patch Day zu veröffentlichen.
    In diesem Monat zieht Adobe wichtige Updates für Acrobat und Acrobat Reader um eine Woche vor, ohne dass ein dringender Anlass erkennbar wäre.
    Für alle mit diesen Updates geschlossenen Lücken weist Adobe lediglich die Priorität 2 aus.
    Angriffe, bei denen eine der Schwachstellen ausgenutzt würde, sind offenbar bislang nicht bekannt.

    Das Adobe Security Bulletin APSB20-67 führt insgesamt 14 Sicherheitslücken auf, von denen Adobe vier als kritisch einstuft.


    Sechs Schwachstellen gelten als hohes, vier als mittleres Risiko.
    Alle Lücken wurden durch externe Sicherheitsforscher entdeckt und gemeldet.
    Die als kritisch eingestuften Schwachstellen können es einem Angreifer ermöglichen, mit präparierten PDF-Dateien beliebigen Code einzuschleusen und diesen mit den Berechtigungen des angemeldeten Benutzers auszuführen.

    Um die Lücken zu beseitigen, hat Adobe diese Sicherheits-Updates für Windows und macOS bereitgestellt:

    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #8
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    48.108
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.462

    Ende von Adobe Flash: Das sollten Sie beachten !

    Am 31. Dezember 2020 endet der Support für Adobe Flash.

    Adobe informiert auf der eigens eingerichteten Webseite adobe.com/de/products/flashplayer/end-of-life.html über seinen Fahrplan zum Ende von Adobe Flash.

    So sieht das Ende von Flash aus.

    Stichtag ist der 31.12.2020.
    An diesem Tag beendet Adobe die Verteilung und Aktualisierung von Flash Player.
    Das hatte Adobe bereits im Juli 2017 angekündigt.
    Adobe begründet die Einstellung damit, dass sich offene Standards wie HTML5, WebGL und Web Assembly in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt hätten und gute Alternativen für Flash-Inhalte bieten würden.
    Außerdem haben Browser-Anbieter diese offenen Standards in ihre Browser eingebettet und die meisten anderen Plug-ins (wie Adobe Flash Player) deaktiviert.

    Bis Ende 2020 wird Adobe aber weiterhin regelmäßig Sicherheits-Patches für Flash Player veröffentlichen und auch die Kompatibilität mit Betriebssystemen und Browsern gewährleisten.
    Adobe schreibt sogar, dass es Flash gegebenenfalls noch um neue Funktionen und Optionen erweitern wolle.

    Wichtig: Nach dem 31.12.2020. nimmt Adobe alle Download-Links offline.
    Adobe entfernt die Download-Seiten für Flash Player von der Adobe-Website und die Ausführung Flash-basierter Inhalte in Adobe Flash Player wird blockiert.

    Adobe empfiehlt immer den Einsatz der neuesten und aktuellsten Software-Versionen.
    Kunden sollten Flash Player nach der Produkteinstellung also nicht mehr verwenden, da Adobe das Programm nicht mehr unterstützt.
    Nutzer sollten zudem keine unautorisierten Flash Player-Versionen einsetzen, die auf anderen Webseiten nach dem 31.12.2020 angeboten werden.
    Adobe übernimmt für deren Einsatz keinerlei Verantwortung.

    Nach der Produkteinstellung am 31.12.2020 bietet Adobe weder Updates noch Sicherheits-Patches für Flash Player an.
    Adobe empfiehlt allen Anwendern, Flash Player vor der Produkteinstellung zu deinstallieren.
    Anwender werden im Lauf des Jahres zur Entfernung von Flash Player von ihrem Computer aufgefordert.
    Nach der Produkteinstellung wird die Ausführung Flash-basierter Inhalte blockiert.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •