Seite 3 von 917 ErsteErste 123451353103503 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 9167

Thema: Aktuelle NEWS aus Deutschland !

  1. #21
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Plante er einen Mord? Hamburger Topmanager soll Killer für seine Frau gesucht haben !

    Hamburg – Er ist ein Mann, der Stars wie Brad Pitt und Thomas Gottschalk getroffen hat.
    Seine Meldeadresse sowie weitere Wohn- und Geschäftsräume hat er in noblen Hamburger Stadtteilen.
    Dort ist Tom B. (45, Name geändert) am Donnerstagabend festgenommen worden.
    Der Vorwurf: Anstiftung zum Mord an seiner Ehefrau!

    Tom B. ist verheiratet, seine Frau lebt jedoch von ihm getrennt.
    Dennoch bereitete sie dem wohlhabenden Diplom-Kaufmann und Marketing-Chef offenbar Ärger.
    Laut Polizei soll Tom B. versucht haben, seine Frau loswerden.
    Angeblich suchte er sogar einen Auftragskiller!

    Doch wo findet man überhaupt einen Mörder?
    Tom B. soll sein Glück in einem Box-Club gesucht haben.
    Hier sprach er laut Polizei einen Mann an, sagte, dass er jemanden suche, der ihm seine Frau „vom Hals schaffen“ könne.
    Dabei habe Tom B. unmissverständlich suggeriert, dass er jemanden suche, der seine Frau umbringt.
    Die beiden Männer trafen sich offenbar mehrfach, besprachen die Details.
    B. hatte laut Polizei genaue Vorstellungen: Er wollte seine Frau an einem Wochenende allein in ihre Wohnung locken.
    Dort sollte der Auftragskiller sie umbringen und die Leiche entsorgen.
    Tom B. hätte für dieses Wochenende ein Alibi gehabt.

    Womit der 45-Jährige nicht rechnete: Der Mann, den er mit dem Mord beauftragen wollte, meldete sich bei der Polizei.
    Die Mordkommission nahm die Ermittlungen auf, die Staatsanwaltschaft beantragte Durchsuchungsbefehle für die Wohn- und Nebenräume des Marketing-Chefs.
    Am Donnerstagabend sollte die Geldübergabe stattfinden.
    Dazu kam es nicht.
    Die Polizei nahm Tom B. vor seiner Wohnung in Winterhude fest.

    Im Anschluss durchsuchte die Mordkommission die Wohn- und Geschäftsräume des Mannes und sicherte Beweismaterial.
    Die Staatsanwaltschaft führte Tom B. am Freitag einem Haftrichter vor.
    B. behauptete, nie einen Auftragsmord geplant zu haben.
    Der Richter nahm ihm das nicht ab und erließ Haftbefehl.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #22
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Dumm gelaufen: Per Haftbefehl gesucht - Mann liefert sich versehentlich selbst aus !

    Hoyerswerda – Nicht besonders clever stellte sich ein per Haftbefehl gesuchter Mann in Hoyerswerda in Sachsen an.
    Er lieferte sich aus Versehen selbst der Polizei aus.

    Ab ins Gefängnis
    Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 51-Jährige die Beamten angerufen, da er glaubte, Unbekannte würden einen Stuhl seiner Nachbarn stehlen.
    Allerdings handelte es sich nur um einen Umzug.

    Blöd gelaufen für den Mann.
    Als die Polizei seine Personalien überprüfte, stellte sie fest, dass der vermeintliche Zeuge gesucht wurde.

    Der 51-Jährige hatte noch eine Geldstrafe zu zahlen, da er mit Alkohol am Steuer erwischt wurde.
    Das Geld für die Strafe hatte er nicht - deshalb geht es für ihn nun für mehr als einen Monat ins Gefängnis.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #23
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Was sagt die Kanzlerin dazu? Video mit Angela-Merkel-Double als Lesbe sorgt für großen Wirbel !

    Berlin – Die Szene ist der Hingucker: Angela Merkel wird zärtlich von einer Frau umarmt.
    Im Netz sorgt die Liebkosung für reichlich Wirbel.
    Doch was steckt dahinter?

    Das Radio läuft, die Kanzlerin steht am Fenster und tippt auf dem Handy herum.
    In den Nachrichten hört sie, dass die Menschen im katholischen Irland für die Homo-Ehe gestimmt haben.
    Dann schmiegt sich von hinten eine junge Frau zärtlich an sie.


    Natürlich ist es nicht die echte Angela Merkel, sondern eine ziemlich echt wirkende Doppelgängerin aus Polen.
    Die CDU-Chefin hat schon öfter deutlich gemacht, was sie von der „Ehe für alle“ hält: wenig.

    Das Ganze ist eine Werbeaktion eines neuen Berliner Lesbenmagazins namens „Straight“.
    Der Clip wandert aktuell durchs Internet.
    Was sagt Merkel dazu?
    „Die Bundeskanzlerin hat ihre Haltung zu diesem Thema mehrfach öffentlich deutlich gemacht.
    Dem ist nichts hinzuzufügen“, erklärt ein Regierungssprecher am Mittwoch.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #24
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    15-Jährige beim Klauen erwischt – sie nennt es „normale Arbeit“ !

    Köln-Innenstadt – Nachmittags haben Zivilbeamtinnen am Neumarkt in der Kölner Innenstadt eine 15-jährige Taschendiebin auf frischer Tat festgenommen.
    Gegen 13.50 Uhr bemerkten die Polizistinnen, dass eine Rolltreppe, die hoch auf den Neumarkt führt, abrupt stoppte.

    Diebin stoppte offenbar Rolltreppe
    Allem Anschein nach wurde der Nothaltknopf der Rolltreppe gedrückt.
    Dadurch kam es zu Behinderungen auf der Treppe.
    So hatte eine 47-jährige, gebehinderte Kölnerin große Probleme, die Rolltreppe hinaufzugehen.

    Die Fahnderinnen bemerkten, wie sich eine 15-Jährige, die die Rolltreppe hinauf ging, einen langen schwarzen Schal über die Arme legte.
    Unmittelbar danach öffnete die Jugendliche den Rucksack der 47-jährigen Gebehinderten und langte hinein.

    Daraufhin griffen die Beamtinnen zu und nahmen das ertappte Mädchen fest.
    Im Streifenwagen wurde die verhinderte Diebin zum Polizeipräsidium gefahren.

    Erneutes Strafverfahren
    Zum Tatvorwurf machte sie keine Angaben.
    Sie spielte den Diebstahl herunter und bezeichnete es als „normale Arbeit“.
    Die Taschendiebin, die bereits polizeibekannt ist, muss sich nun erneut in einem Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls verantworten.





    zu 99,99% keine Deutsche !
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #25
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Kölner Oper: Eröffnung geplatzt !

    Mega-Blamage für die Stadt .....

    Köln – Der Termin zur Eröffnung der Oper und des Schauspielhauses ist geplatzt.
    Die großen Feierlichkeiten am Offenbachplatz – geplant für den 7.November – müssen abgesagt werden.
    Eine Mega-Blamage für die Stadt.

    Am Donnerstag wollen Stadtverwaltung und Bühnenintendanz die Politik und die Öffentlichkeit über die Hintergründe informieren.
    Sogar Top-Beamte wurden dafür offenbar eigens aus dem Urlaub zurückbeordert.

    Experten hatten schon lange daran gezweifelt, dass der ehrgeizige Termin zu halten sein würde.
    Nach Informationen gibt es enorme Probleme mit dem Bauablauf.
    Einige Firmen konnten offenbar mit ihren Arbeiten nicht wie geplant beginnen, weil andere Firmen notwendige Vorarbeiten nicht geleistet hatten.
    Auch die Abnahme einiger Gewerke auf der Baustelle soll Probleme machen.
    „Die bekommen das einfach nicht hin“, so ein Insider.
    All das habe sich addiert.
    Eine Zeitverzögerung von einem Jahr stehe inzwischen im Raum.

    Zudem soll es auch Streit ums Geld geben – einige Firmen hatten der Stadt gedroht, die Arbeit ganz oder teilweise einzustellen, wenn die Stadt die geforderten Nachträge – also mehr Geld – nicht bewilligt.
    Nach Informationen haben einige Firmen ihre Drohung Anfang dieser Woche wahr gemacht.

    Die geplatzte Eröffnung stellt vor allem die Oper vor Probleme, denn alle Interimsspielstätten wie Palladium und Musical Dome sind gekündigt.
    Bisher ist weder bekannt, wo die Oper ersatzweise spielen könnte, noch wann.
    Von einem neuen Eröffnungstermin für das Haus am Offenbachplatz ganz zu schweigen.

    „Mich ärgert, dass die Verantwortlichen bei der Stadt vor dieser Entwicklung die Augen verschlossen und Fragen nach einem Plan B brüsk zurückgewiesen haben“, tobt FDP-Fraktionschef Ralph Sterck.
    „Insbesondere für den sicher zweistelligen Millionenbetrag, den die Verschiebung jetzt kostet, muss jemand die politische Verantwortung übernehmen und personelle Konsequenzen ziehen.“

    Die Chronik der Blamage

    2003: Die Bühnen sind marode.
    Eine Studie beziffert die Kosten einer Vollsanierung auf 130 Mio Euro.

    2007: Der Rat beschließt die Sanierung der Oper und den Neubau des Schauspiels für 230 Mio Euro.

    2009: Die Kostenberechnungen explodieren auf 364 Mio Euro – Planungsstopp!

    2010: Eine Initiative mit der damaligen Intendantin Karin Beier sammelt 30000 Unterschriften gegen den Schauspiel-Neubau.

    2011: Der Rat gibt nach, beschließt die Sanierung für maximal 253 Mio Euro.

    2012: Die Arbeiten beginnen.

    2014: Es wird klar: Das Projekt wird 23 Mio Euro teurer.
    Experten sagen voraus, dass auch der Zeitplan kippen wird.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #26
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Wirbel am Donnerstagabend: Geruch im Cockpit - Germanwings-Maschine von Köln/Bonn nach Barcelona kehrt um !

    Köln – Aufregung am Flughafen Köln/Bonn: Eine Germanwings-Maschine auf dem Weg nach Barcelona kehrte am frühen Donnerstagabend um.

    Der Airbus A 320 mit 164 Fluggästen an Bord war um 18.14 Uhr in Köln/Bonn gestartet.
    Kurze Zeit später stellten die Piloten einen undefinierbaren Geruch im Cockpit fest, bestätigte uns eine Flughafen-Sprecherin.
    Die Piloten entschieden daraufhin, umzukehren.

    Wie genau das den Passagieren an Bord mitgeteilt wurde, ist noch unklar.

    Feuerwehr-Einsatz
    Um 18.55 Uhr landete das Flugzeug wieder in Köln/Bonn.
    Die Passagiere wurden evakuiert und ins Terminal gebracht.
    Die Flughafen-Feuerwehr war zu einem Einsatz ausgerückt, konnte aber nichts feststellen, so die Flughafen-Sprecherin.

    Noch am Donnerstagabend sollen die Fluggäste mit einer anderen Germanwings-Maschine nach Barcelona geflogen werden, erklärte die Airline auf Anfrage.
    Auch die Crew werde ausgetauscht.

    „Verletzte hat es nicht gegeben“, so eine Germanwings-Sprecherin.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #27
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Horror-Crash auf der A 3: Fußgänger läuft auf Autobahn - Bein verloren !

    Köln – Horror-Crash auf der A3: In Höhe des Rasthofs Siegburg ist am Samstag ein Fußgänger (27) auf die Fahrbahn gelaufen.

    Er wurde er von einem Geländewagen-Fahrer (44) erfasst und lebensgefährlich verletzt.
    Der Mann verlor bei dem Unfall ein Bein.

    Warum lief er auf die Autobahn?
    Die Polizei vermutet, dass der Mann zu der gegenüberliegenden Raststätte wollte.
    Warum er die nahe gelegene Fußgängerbrücke nicht nutze, ist unklar.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #28
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Sprung in leeres Becken: Zwei Männer sterben in Freibad !

    Kulmbach. Zwei Männer sind im oberfränkischen Kulmbach von einem Sprungturm in ein leeres Schwimmbecken gesprungen und ums Leben gekommen.
    Das Becken war gesperrt.

    Zwei Männer sind in der Nacht zum Sonntag vom Sprungturm eines Freibads im oberfränkischen Kulmbach in ein leeres Becken gesprungen und dabei ums Leben gekommen.
    Nach Angaben der Polizei hatte ein Spaziergänger am frühen Morgen die beiden Männer in einem leeren Becken des teilweise stillgelegten Freibads entdeckt und sofort Alarm geschlagen.

    Als die Rettungskräfte eintrafen, war einer der beiden bereits tot.
    Bei dem zweiten Mann wurden den Angaben zufolge noch eine Wiederbelebung versucht, doch auch für ihn kam jede Hilfe zu spät.

    "Wir gehen davon aus, dass die beiden in der Nacht oder am frühen Morgen verbotenerweise in das Bad eingestiegen sind", sagte ein Polizeisprecher.
    Nach ersten Ermittlungen ist von einem "tragischen Unglück" auszugehen.
    Das Becken und der Turm sind nach Polizeiangaben bereits die gesamte Saison wegen Baufälligkeit gesperrt.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #29
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Wegen Flüchtlings-Debatte? Sprengstoff-Anschlag auf Auto von Linken-Politiker in Sachsen !

    Freital – Schock in Sachsen: Auf das Auto eines Politikers wurde offenbar ein Sprengstoff-Attentat verübt.

    „Es hat eine Explosion gegeben, dabei wurde ein parkendes Fahrzeug beschädigt“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.
    Betroffen ist das Auto von Michael Richter, Kommunalpolitiker der Linken in Freital.
    Das bestätigte ein Sprecher der Geschäftsstelle der Linken Sächsische Schweiz - Osterzgebirge.

    In der Nacht zu Montag war ein lauter Knall zu hören, über dem Auto hat es eine schwarze Rauchwolke gegeben.
    Jetzt werde wegen des Verdachts eines Anschlags ermittelt, so die Polizei.
    Verletzt wurde niemand.

    In der sächsischen Stadt gibt es heftige Auseinandersetzungen über die Aufnahme von Flüchtlingen, immer wieder demonstrieren ausländerfeindliche Gruppen vor einem Hotel, in dem Asylbewerber untergebracht sind.
    Politiker Richter ist eines der Gesichter der Stadt für Offenheit und Toleranz – er hatte „Mopo24“ zufolge zuletzt sogar Morddrohungen erhalten.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  10. #30
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    47.672
    Bedankt
    343
    Danke erhalten: 2.635

    Verhängnisvoller Irrtum: 92-Jährige beim Bestatter aufgewacht - Arzt angeklagt !

    Gelsenkirchen – Ein Arzt, der im März eine 92-Jährige fälschlicherweise für tot erklärt hat, muss sich nun vor Gericht verantworten.
    Die Staatsanwaltschaft Essen hat Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung erhoben, das teilte die Behörde am Dienstag mit.

    Die Frau war im Kühlraum des Bestattungsinstituts wieder zu sich gekommen und hatte mit Rufen auf sich aufmerksam gemacht.

    Eine Pflegerin hatte die 92-jährige schwerkranke Frau in einem Seniorenheim ohne Puls und ohne Atmung in ihrem Bett gefunden.
    Der Arzt bescheinigte den Tod der Seniorin.
    Nachdem die Angehörigen sich von ihr verabschiedet hatten, holte ein Bestattungsinstitut die 92-Jährige ab.
    Am Abend hörte der Bestatter dann Schreie aus dem Kühlraum und alarmierte den Notarzt.

    Die Frau kam ins Krankenhaus, wo sie dann zwei Tage später tatsächlich starb.

    Dass die Frau letztlich gestorben sei, habe nichts damit zu tun, dass sie mehrere Stunden in der kalten Kühlkammer gelegen habe, heißt es in der Anklage.
    Ein Termin für den Prozess vor dem Amtsgericht Gelsenkirchen steht noch nicht fest.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 3 von 917 ErsteErste 123451353103503 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •