NEW XXX STREAM & DOWNLOAD PARTNER

Immer Zugang zu den neusten Porno Streams und Downloads!

Seite 1215 von 1219 ErsteErste ... 21571511151165120512131214121512161217 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.141 bis 12.150 von 12185

Thema: Aktuelle NEWS aus Deutschland !

  1. #12141
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Waffen scharf gemacht: Razzia in Köln und Rösrath - So kam Polizei auf Spur der Rocker !

    Köln - Bei einer Razzia im Rockermilieu haben Spezialeinheiten Mittwoch (13. Januar) die Wohnungen von zwei Männern (26, 48) in Köln-Porz und Rösrath durchsucht.
    Beide sind mutmaßlich der Rockergruppierung „Hells Angels“ zuzuordnen.

    Die Ermittler werfen den Beschuldigten einen Verstoß gegen das Waffengesetz vor, indem sie Schreckschusswaffen zu scharfen Schusswaffen umgebaut und damit gehandelt haben sollen.

    Auf die Spur der beiden mutmaßlichen Hells Angels kamen die Fahnder dank eines anonymen Tippgebers.
    Dessen Hinweise waren so konkret, dass daraufhin Ermittlungen aufgenommen wurden.

    Einsatzkräfte stellen Pumpgun sicher
    Bei der Durchsuchung in Köln stellten die Beamten sieben scharfe Handfeuerwaffen mit Munition sowie eine Pumpgun sicher, die nach Stand der aktuellen Ermittlungen zum Verkauf standen.
    Polizisten nahmen den 48-Jährigen vorläufig fest.

    In Rösrath stellten die Beamten lediglich eine Patrone Kaliber 9 mm sicher.
    Beide Tatverdächtigen sind bereits polizeibekannt, allerdings nicht einschlägig.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #12142
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Prozess: Polizisten sollen Porsche schwer beschädigt haben !

    Das behauptet ein Mann, dessen neuer Traumwagen wegen des Verdachts der Hehlerei beschlagnahmt wurde.
    Nun fordert er vor Gericht Schadenersatz.

    Rassig schwarz, die Bremsanlage leuchtet rot durch die Felgen - mag sein, dass sich der Mann da im Mai 2018 einen Traum erfüllt hat, in Gestalt eines Porsche 911 Turbo, gebraucht gekauft für 68 700 Euro.
    Allerdings hatte er nicht lange Freude an dem Auto - noch an dem Tag, an dem er es erhielt, wurde der Flitzer von der Polizei beschlagnahmt.
    Seitdem hält der Ärger an, er landete nun, inklusive einer Schadenersatz-Forderung von fast 11 000 Euro an den Freistaat Bayern, vor dem Münchner Landgericht.

    Am 10. Mai 2018 hatte der Mann den Kaufvertrag abgeschlossen, am 18. Juni fuhren zwei seiner Freunde nach Heilbronn, um das Auto abzuholen.
    Sie unterzogen es, so stellt er es heute dar, einer Prüfung, es war offenkundig alles in Ordnung, inklusive eines nur vier Tage alten TÜV-Gutachtens, das ebenfalls nur kleine Mängel gefunden hatte.
    Also ging es ab nach München.

    Am selben Abend wollte der neue Besitzer wohl noch eine kleine Spritztour machen.
    Warum er dabei einer Streife der Polizeiinspektion 29 - Forstenried - auffiel, lässt sich heute nicht mehr sagen.
    Jedenfalls wurde der Mann angehalten, kontrolliert, und dabei war irgendetwas mit den Papieren des Porsches nicht in Ordnung.
    Die Polizisten taten, was sie glaubten, tun zu müssen; sie beschlagnahmten das Auto wegen des Verdachts der Hehlerei - ein Vorgehen, das später vom Amtsgericht bestätigt wurde.
    Das Fahrzeug kam in die Verwahrstelle nach Trudering.

    Es dauerte fast vier Monate, bis Polizei und Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen abgeschlossen hatten.
    Ergebnis: Alles in Ordnung, keine strafbaren Taten, das Auto wurde freigegeben.
    Die Freude dürfte nicht lange angehalten haben, wenn stimmt, was der Besitzer nun geltend macht: Die hintere Stoßstange abgerissen, Beulen und Kratzer an Motorhaube und Stoßstange, die Fußmatten im Innenraum aufgeschnitten und eingerissen.
    "Die Polizei", sagte der Anwalt des Klägers in der Verhandlung, "war sich wohl so sicher, etwas zu finden, dass sie keinerlei Rücksicht genommen hat."

    Besitzer soll Beweise gegen den Freistaat liefern
    8400 Euro kostete die Reparatur, zudem macht der Kläger Wertminderung geltend, außerdem Kosten für ein Gutachten und den Rechtsanwalt.
    Der Freistaat Bayern als Beklagter bestreitet, dass die Schäden durch die Polizeibeamten entstanden sind - und das ist das Problem des Klägers: Er muss beweisen, dass das Auto bei der Beschlagnahme einwandfrei war und demoliert bei der Rückgabe.
    Das wird schwierig - einen Steinschlag-Schaden an der Windschutzscheibe hat er schon aus seiner Forderung genommen, weil niemand mehr weiß, ob der nicht schon beim Kauf vorhanden oder bei der Überführungsfahrt entstanden ist.

    Somit liegt das Risiko zu großen Teilen beim Kläger - was sich im Vergleichsvorschlag des Richters Frank Tholl niederschlägt: "3000 Euro glatt."
    Der Klägeranwalt sagt, er würde nicht ausschließen, den Vorschlag anzunehmen, der Anwalt des Freistaats sagt, er werde das "ergebnisoffen diskutieren".
    Vier Wochen haben sie nun dafür Zeit, ansonsten entscheidet das Gericht.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #12143
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    FFP2-Maskenpflicht sorgt in Bayern für Diskussionen !


    Kritikpunkte sind vor allem die Kosten und die teilweise schlechte Verfügbarkeit der FFP2-Masken.



    Quelle: RND RedaktionsNetzwerk Deutschland
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #12144
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Nachbarn schikaniert: Urteil im Prozess gegen Clan-Mitglied Osman !


    Abdulkadir Osman hat weder Schulausbildung noch eine geregelte Arbeit.
    Seine Freizeit nutzte er daher auch, um die Nachbarn zu schikanieren.
    "Mit etwas härteren Bandagen", wie das Amtsgericht jetzt urteilte.
    Trotzdem fällt die Strafe gegen den Asylbewerber sehr milde aus.



    Quelle: Spiegel TV
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #12145
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Prozess um Attacke auf Journalisten wegen Corona verschoben !

    Der Prozessstart um eine Attacke auf Journalisten im Zusammenhang mit ihren Recherchen zur rechtsextremen Partei NPD ist coronabedingt verschoben worden.
    Mit Blick auf die hohen Infektionszahlen im Unstrut-Hainich-Kreis, das große Interesse der Presse und der Größe des Verhandlungssaals könne derzeit kein ausreichender Gesundheitsschutz für alle Seiten gewährleistet werden, teilte das Landgericht Mühlhausen am Mittwoch mit.
    Daher werde der Prozessbeginn vom 26. Januar auf den 2. März verschoben.

    Angeklagt sind zwei zum Tatzeitpunkt 18 und 24 Jahre alte Männer.
    Beschuldigt sind sie des schweren Raubs und der gefährlichen Körperverletzung.
    Ende April 2018 sollen sie zwei Journalisten angegriffen haben, die zu Recherchezwecken Fotos vor dem Haus des stellvertretenden Bundesvorsitzenden der NPD in Fretterode im Eichsfeld gefertigt hatten.
    Sie sollen das Auto der Journalisten verfolgt und zum Anhalten gebracht haben.
    Einen der Journalisten sollen sie mit Gegenständen geschlagen haben.
    Dem Beifahrer soll einer der Männer mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen und daraufhin einen Fotoapparat samt Teleobjektiv aus dem Auto gestohlen haben.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #12146
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Bundesgerichtshof verkündet Urteil zu Wehrhahn-Anschlag !

    Zwei Jahrzehnte nach dem Düsseldorfer Wehrhahn-Anschlag hoffen die Opfer heute auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH). In einem späten Prozess war ein lange Verdächtiger 2018 freigesprochen worden.
    Die obersten Strafrichter in Karlsruhe entscheiden nun darüber, ob es dabei bleibt oder den Vorwürfen gegen den Mann noch einmal neu nachgegangen wird.

    Am 27. Juli 2000 war an einer Fußgängerbrücke am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn eine Rohrbombe explodiert.
    In dem Moment hielt sich dort eine Gruppe teils jüdischer Sprachschüler aus Russland, der Ukraine und Aserbaidschan auf.
    Zehn von ihnen wurden teils lebensgefährlich verletzt, eine schwangere Frau verlor ihr Kind.

    Der heute 54 Jahre alte Angeklagte, ein Rechtsradikaler, war immer wieder als Attentäter verdächtigt worden.
    Es fehlte aber an eindeutigen Beweisen.
    Das Landgericht Düsseldorf hatte ihn deshalb vor zweieinhalb Jahren freigesprochen.
    Dagegen hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. (Az. 3 StR 124/20)


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #12147
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    64-Jähriger soll Frau angezündet haben: Mordprozess beginnt !

    Weil er seine Lebensgefährtin mit Brennspiritus übergossen und angezündet haben soll, muss sich ein 64-Jähriger von heute an vor dem Landgericht Hannover verantworten.
    Dem Mann wird grausamer Mord vorgeworfen.
    Laut Anklage ereignete sich die Attacke Ende Juni 2020 in der gemeinsamen Wohnung des Paares in Hannover.
    Die 57-Jährige soll nach Gerichtsangaben großflächige Brandverletzungen dritten Grades erlitten haben.
    Sie starb trotz neuntägiger Behandlung auf der Intensivstation am 6. Juli.

    Wie die Polizei damals berichtete, hatten Nachbarn den Notruf gewählt, weil sie laute Geräusche, Stimmen und den Warnton eines Rauchmelders aus der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gehört hatten.
    Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage angesetzt.
    Das Urteil könnte nach dieser Planung am 26. Februar gesprochen werden. (Az.: 39 Ks 17/20)


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #12148
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Millionenschaden durch Schwarzarbeit am Bau: Prozess beginnt !

    Vor dem Landgericht Kassel beginnt heute ein Prozess wegen Schwarzarbeit am Bau.
    Es soll um einen Schaden in Millionenhöhe gehen.

    Die Staatsanwaltschaft wirft dem 54-jährigen Angeklagten vor, als Verantwortlicher eines Kasseler Bauunternehmens Schwarzarbeiter beschäftigt zu haben.
    Dadurch soll er zwischen 2006 und 2011 Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von zwei Millionen Euro und zusätzlich Steuern in erheblicher Höhe hinterzogen haben.

    Insgesamt wird dem Mann 72-fache Beitragsvorenthaltung und 41-fache Steuerhinterziehung vorgeworfen.
    Für den Prozess sind weitere Termine bis in den Februar hinein vorgesehen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #12149
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Handel mit gefälschten Ausweisen: Prozess gegen 39-Jährigen !

    Weil er gefälschte Dokumente bestellt und dann weiterverkauft haben soll, muss sich ab heute (9.00 Uhr) ein 39-Jähriger vor dem Berliner Landgericht verantworten.
    Laut Ermittlungen soll sich der Mann gefälschte kroatische, slowakische, italienische und griechische Personalpapiere, Führerscheine oder Aufenthaltstitel verschafft und damit gehandelt haben.

    Bei den mutmaßlichen Taten in der Zeit von August 2019 und Juni 2020 habe er gemeinsam mit seinem gesondert verfolgten Bruder agiert.
    Zudem soll der Angeklagte an Personen, die sich illegal in Deutschland aufhielten, Unterkünfte und Beschäftigungsverhältnisse gegen Entgelt vermittelt haben.
    Insgesamt 31 Taten sind angeklagt.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  10. #12150
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    49.470
    Bedankt
    227
    Danke erhalten: 2.484

    Unfall in Mecklenburg-Vorpommern: Auto stürzt in Fluss und versinkt - Fahrer und Kind tot !

    Beim Eintreffen der Helfer war es schon zu spät: Ein 43-jähriger Mann und ein neun Jahre alter Junge starben, nachdem ihr Pkw in die Penne gestürzt war.
    Die Polizei ermittelt.


    Rettungskräfte haben in Mecklenburg-Vorpommern einen Mann und ein Kind tot aus ihrem Fahrzeug geborgen, nachdem der Wagen in einen Fluss gestürzt und untergegangen war.
    Nach ersten Erkenntnissen war das Fahrzeug am Mittwochabend in Anklam in einer Kurve bei Schneefall von der glatten Fahrbahn abgekommen und in die Peene gestürzt, wie die Polizei mitteilte.

    Beim Eintreffen der Helfer war der Pkw bereits unter Wasser in fünf Metern Tiefe.
    Im Fahrzeug befanden sich der 43-jährige Fahrer und ein neun Jahre alter Junge.
    In welcher Beziehung die beiden Toten zueinander stehen und wie genau es zu dem Unfall kam, war zunächst nicht bekannt.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 1215 von 1219 ErsteErste ... 21571511151165120512131214121512161217 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •